ÖVP Wels-Land hat neuen, jungen Bezirksobmann

Hits: 3238
Ehrenobmann Walter Aichinger, Franz Haider, Christina Pühretmayr, Klaus Mitterhauser, Teresa Lachmair, Andreas Stockinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bezirksparteiobmann Klaus Lindinger, Maria Rotschopf, Gabriele Aicher und Ehrenobmann und Nationalrat Jakob Auer (v. l.) beim Bezirksparteitag. Foto: ÖVP Wels-Land
Ehrenobmann Walter Aichinger, Franz Haider, Christina Pühretmayr, Klaus Mitterhauser, Teresa Lachmair, Andreas Stockinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bezirksparteiobmann Klaus Lindinger, Maria Rotschopf, Gabriele Aicher und Ehrenobmann und Nationalrat Jakob Auer (v. l.) beim Bezirksparteitag. Foto: ÖVP Wels-Land
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 10.09.2017 16:36 Uhr

WELS-LAND. Der 28-jährige Klaus Lindinger aus Fischlham hat beim Bezirksparteitag der ÖVP Wels-Land Walter Aichinger als Obmann abgelöst.

Über 95 Prozent Zustimmung erhielt der Student Klaus Lindinger bei seiner Wahl zum Bezirksparteiobmann der ÖVP Wels-Land beim Bezirksparteitag im neuen Veranstaltungszentrum in Edt. 250 Delegierte waren geladen. Nach über 17 Jahren hat der Landtagsabgeordnete, Rotkreuz-Präsident und Primar Walter Aichinger aus Krenglbach sein Amt zur Verfügung gestellt.

Stärkung des ländlichen Raumes und leistbares Wohnen

Lindinger ist 28 Jahre alt und schreibt derzeit an seiner Masterarbeit an der Universität für Bodenkultur in Wien. Er wurde 2009 in seiner Heimatgemeinde Fischlham in den Gemeinderat gewählt, war sechs Jahre Bezirksobmann der JVP und war auch Bezirksgeschäftsführer der ÖVP Wels-Land. Ihm sind vor allem die Stärkung des ländlichen Raumes, leistbarer Wohnraum, stabile Gemeinde-Haushalte und der gewissenhafte Umgang mit dem Boden ein Anliegen. Revitalisieren anstatt sinnlos verbauen ist seine Devise. Lindinger ist in seiner Freizeit Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und des Musikvereines.

Der neue Bezirksobmann hat vier Stellvertreter: Gabriele Aicher, Vizebürgermeisterin aus Pichl, Franz Haider, Bürgermeister aus Aichkirchen, Teresa Lachmair, Jungbauernvertreterin aus Steinhaus und Klaus Mitterhauser, Vizebürgermeister aus Thalheim.

Kandidaten vorgestellt

Lindinger geht nun als Spitzenkandidat aus dem Bezirk Wels-Land in die Nationalratswahl, liegt im Wahlkreis auf Listenplatz zwei, in der Landesliste auf Platz 45. Mit einem „dezenten Vorzugsstimmenwahlkampf“ will man für ihn mobil machen. Für den Nationalrat kandidieren aus Wels-Land außerdem Gabriele Aicher (Pichl), Michael Lehner (Schleißheim), Maria Rotschopf (Edt), Günther Weidlinger (Weißkirchen), Michael Weber (Gunskirchen) und Maria Stiglhuber (Thalheim).

Walter Aichinger wurde zum Ehren-Bezirksobmann gewählt und erhielt das Goldene Ehrenzeichen der OÖVP. Er gab an, in dieser Periode auch aus dem Landtag ausscheiden zu wollen.

Kommentar verfassen



Motorradfahrer prallte gegen Brückengeländer - 55-Jähriger verstarb noch an der Unfallstelle

GUNSKIRCHEN. Ein 55-jähriger Bosnier verletzte sich am 25. September gegen 15.10 Uhr  bei einem Unfall mit seinem Motorrad auf der Fallsbacherstraße so schwer, das er noch an der Unfallstelle ...

Photovoltaik-Anlage und Radpark eröffnet

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Beim Einstieg in den zukünftigen Haager Lies-Radweg und nahe dem Bahnhof sind ein Fahrtechnik-Radpark und eine Photovoltaikanlage entstanden.

Attraktion: Großes Römerfest mitten im Welser Zentrum

WELS. Das Stadtmuseum Wels und der Verein Römerweg Ovilava laden zum großen Römerfest in und um das Stadtmuseum Minoriten ein. Im Mittelpunkt stehen das Militärlager und die Kampfvorführungen der ...

Kleinkraftwerk an der Alm eröffnet

FISCHLHAM. Eröffnet wurde das neue Kleinwasserkraftwerk in der Ortschaft Hafeld. In eineinhalb Jahren Bauzeit wurde das Drei-Millionen-Euro-Projekt der Kraftwerk Hafeld GmbH an der Alm umgesetzt.

Bewegungsfreiheit“ heißt das Motto der Welser Abonnementkonzerte

WELS. Es ist wieder ein interessantes und facettenreiches Programm, das Helmut Schmidinger für die Abonnementkonzerte zusammengestellt hat. Das Motto Bewegungsfreiheit zeigt, dass zwischen den Genres ...

TGW investiert 200 Millionen Euro in den Standort Oberösterreich

MARCHTRENK. Das Projekt ist angelegt auf fünf Jahre. In Oberösterreich entstehen Büroarbeitsplätze für 800 Mitarbeiter sowie eine Produktionshalle inklusive hochautomatisiertem Lager mit einer Gesamtfläche ...

Panzerbataillon 14: Neue Tarnuniformen

WELS. Die Soldaten des Panzerbataillon 14 haben neue Tarnuniformen bekommen. Bei der Übergabe betonte Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr die Bedeutung des Standortes Wels und der Panzertruppe für ...

Lauf für den guten Zweck

PENNEWANG. Über 100 erwachsene Läufer, über 40 Walker und über 60 Kinder waren bei der vierten Auflage des penneRun am Start.