Waidhofner HTLer auf Erfolgskurs

Hits: 501
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 22.05.2020 08:34 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die HTL Waidhofen an der Ybbs hat sich über Jahre hinweg den Ruf erworben, die innovativste Schule Niederösterreichs zu sein. Die Diplomanden Michael Steinbacher und Johannes Knotz aus der Abteilung Elektrotechnik-Smart Systems setzen diesem Ruf nun die Krone auf. Mit ihrer Diplomarbeit „Spectral Vision“ durften sie bei vier Wettbewerben antreten und haben es nun bereits bei zwei Wettbewerben ins Bundesfinale geschafft.

Die beiden Diplomanden haben es sich zur Aufgabe gemacht, Mischprozesse von transparenten oder halbtransparenten Flüssigkeiten näher zu untersuchen, um diese entsprechend regeln beziehungsweise steuern zu können.

Hohe Fertigungstiefe

Die Arbeit zeichnet sich durch hohe Fertigungstiefe aus – vom Bau der Stahlkonstruktion über die Pulverbeschichtung bis hin zur professionellen Verarbeitung von Plexiglas. Angetrieben wird die Anlage von einem eigens entworfenen und selbst gebauten leistungsstarken Elektromotor. Doch erst das Zusammenspiel mit der Steuerung/Regelung sowie der optischen Erfassung des Mischprozesses mittels automatischer Bildverarbeitung verleihen der Anlage ihren Wert. So können Mischprozesse überwacht beziehungsweise die Homogenität, das heißt die Qualität von flüssigen Mischungen, analysiert werden. Die aktuellen Corona-Beschränkungen hatten leider auch Einfluss auf diese Arbeit, konnten jedoch die Diplomanden nicht bremsen.

Unter den fünf besten Diplomarbeiten

Mit ihrer Arbeit gehören sie zu den besten fünf Diplomarbeiten im Schuljahr 2019/20, bei „jugend innovativ“ einem hochkarätigen Wettbewerb im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, der Austria Wirtschaftsservice GmbH und der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative. Gleichermaßen hat ihre Diplomarbeit es unter die besten fünf Arbeiten beim „Technik fürs Leben Preis“ der Firma Bosch geschafft.

Grundstein für berufliche Karriere

Für die beiden Diplomarbeitsbetreuer Michael Grabenschweiger und Gernot Mevec war diese Arbeit eine Herausforderung, da hier die Schüler den Druck machten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, geht weit über die Anforderungen einer HTL-Diplomarbeit hinaus und soll nun in selektiven Industrien zum Einsatz kommen. Mit dieser Arbeit haben die beiden Diplomanden Michael Steinbacher und Johannes Knotz den Grundstein für ihre zukünftige Karriere gelegt.

2. Platz beim Junior Landeswettbewerb

Die Wirtschaftsingenieure eines vierten Jahrganges zeigten in der Distance-Learningphase besonderes Engagement und stellten sich den Herausforderungen des Junior Landeswettbewerbes. Die Gear Watch Junior Company stellt moderne Uhren aus gebrauchten Kettenrädern und Bremsscheiben von Motorrädern und Fahrrädern her. Die Safe Fashion Junior Company zeigt, dass auch HTL-Schüler in der Welt der Mode zuhause sind, sie fertigen elegantes Zubehör zur Anzugsmode wie Fliegen, Krawatten und Hosenträger. Beide Junior Companies schrieben Geschäftsberichte, produzierten Video-Pitches und stellten sich Online-Jury-Interviews. Eine Fachjury aus zehn Personen prüfte alle eingereichten Projekte und die Safe Fashion Junior Company freut sich über den 2. Platz in Niederösterreich. https://www.youtube.com/watch?v=UwlTr_IbHVo

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Dom Alfredo Schäffler: Ein Leben für die Kirche

WAIDHOFEN/YBBS. Morgen, am 18. Jänner 2021, wird der in Waidhofen/Ybbs geborene Dom Alfredo Schäffler 80 Jahre alt. Nun wurde sein Leben und Wirken von über 50 Jahren als Priester in ...

Bahn frei für eisiges Vergnügen

WAIDHOFEN/YBBS. Wie viele andere Sportstätten musste auch Waidhofens überdachte Kunsteisbahn lange auf einen Saisonstart warten. Corona machte allen Eissportfans einen Strich durch die Rechnung ...

Infoabend: Ein starkes Team sucht Verstärkung

WAIDHOFEN/YBBS. Aus Liebe zum Menschen - leisten Bundesweit 74.000 Menschen ihren Beitrag als Freiwillige im Roten Kreuz in den diversesten Tätigkeitsfeldern. Die Zeitspende in Form der freiwilligen ...

Einschreibungen für das Kindergartenjahr 2021/2022 in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Aufgrund der aktuellen Situation und der derzeit geltenden Bestimmungen können Kinder, die bis 01. März 2022 drei Jahre alt werden, derzeit nur online für den Kindergarten ...

Leserbrief: Wenn „Hilfe vor Ort“ nicht mehr reicht

WAIDHOFEN/YBBS. Corona mit all seinen Aus- und Nebenwirkungen steht im Fokus der ganzen Welt. Was noch vor Ausbruch der Pandemie die alles bestimmenden Themen waren – von Klimawandel bis Syrienkrieg ...

Leserbrief zum „Spaziergang für Friede, Freiheit und gegen Diktatur“

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 9. Jänner 2021, wurde von Nicht-Waidhofner-Gruppierungen zum „Spaziergang für Frieden, Freiheit und gegen Diktatur“ in der Waidhofner Innenstadt geladen. Etwa ...

Start der Forsteralm in die Wintersaison

WAIDHOFEN/FORSTERALM. Das Warten für die Skifans im Ybbs- und Ennstal hat ein Ende: Am Sonntag, 10. Jänner 2021, ist das Familienskigebiet Forsteralm in Gaflenz/Waidhofen an der Ybbs in ...

Am Hirschkogel mit Schneeschuh verunglückt

WAIDHOFEN/YBBS. Eine Gruppe von sechs Wintersportlern war am Sonntag, 10. Jänner 2021, vormittags mit Tourenskiern und Schneeschuhen am Hirschkogel im Gebiet der Forsteralm knapp unterhalb des ...