Schaugartentage NÖ 2020: Erfrischend blütenreich

Hits: 147
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 16.06.2020 12:08 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Am kommenden Wochenende – 20. und 21. Juni 2020 – schließt sich Waidhofen mit seinen blühenden Gärten den Schaugartentagen NÖ an. An diesen beiden Tagen öffnen die „Natur im Garten“-Schaugärten im ganzen Bundesland ihre Pforten für Garteninteressierte. Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: Bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische Vielfalt der niederösterreichischen Gartenkultur präsentiert.

In Waidhofen gibt es an diesen beiden Tagen die Möglichkeit einen bunten Gartenrundgang zu erleben. Los geht es beim Schlosspark über den Oberen Stadtplatz zum Bürgergarten, über den Graben zum Schillerpark, weiter zu den Grünflächen rund um die Bürgerspitalkirche und abschließend zum Schwarzbach-Areal. Naturvermittler nehmen die  Besucher mit auf diese spannende Reise durch Waidhofens Schaugärten und verraten allerhand Wissenswertes über die verschiedenen Parkanlagen.

Tipps und Tricks beim Schwarzbach-Areal

Abschließend gibt Stadtgärtner Jan-Michael Fabian beim Schwarzbach-Areal jede Menge Tipps und Tricks zur Grünraumpflege. „Die grünen Oasen mitten in der Stadt laden gerade an heißen Sommertagen ein, zum Entspannen und Genießen. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie im Rahmen der Schaugartentage die schönsten Plätze in Waidhofens Innenstadt“, freut sich WVP-Bürgermeister Werner Krammer auf zahlreiche Besucher.

Programm

20. und 21. Juni

10 und 15 Uhr: geführter Schaugartenrundgang

Für die Führung ist eine Anmeldung erforderlich (Telefon: 07442/93049).

10 bis 16 Uhr: Natur im Garten-Bus (Eingang Schlosspark)

11 und 16 Uhr: Vortrag von Natur im Garten-Experten Bernhard Haidler, „Gärten für Schmetterlinge, Bienen & Co.“ (Kaminzimmer, Schloss Rothschild), Eintritt frei!

Nur am 20. Juni

10 und 15 Uhr: musikalisches Rahmenprogramm (Schlosspark)

Wer noch Zeit und Lust hat, schaut auch vorbei bei den neuen Waldgärten am Buchenberg. Hier kann man den Naturpark Waidhofen/Ybbstal mit all seinen Besonderheiten entdecken. Es gibt an diesem Wochenende zwar keine Führung durch die Waldgärten. Pilzgarten, Andachtsgarten und der essbare Waldgarten lassen sich aber ganz einfach auch auf eigene Faust erkunden. Einfach der „Tut gut“-Wanderroute 4 folgen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Ära am Sandbauern-Hof

YBBSITZ. Familie Hintermüller kombiniert Tradition und zukunftsorientierte Bio-Landwirtschaft am modernisierten Hof in Ybbsitz.  

Filmzuckerl „ Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas“

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas“ im Rahmen der [dia'lekte]-mund.art.tage in Kooperation mit dem Verein Spielplatz Kunst + Kultur am Dienstag, ...

Trauer miteinander teilen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 19. September 2020, bieten der Mobile Hospizdienst der Regionen Waidhofen/Ybbs und Amstetten wieder ein „Wandern für Trauernde“ an. Dieses Mal in St. Michael am ...

„Die Kunst der Messerschmiede – der Zauber der Stahlklingen“ UPDATE (14.09.): ABSAGE!

YBBSITZ. Die Schmiedegemeinde veranstaltet seit über zehn Jahren erfolgreich diese beliebte Fachmesse im Erlebnismuseum FeRRUM – welt des eisens. Heuer findet sie am Sonntag, 20. September ...

Wettbewerbsschau zum Thema „Floral“

YBBSITZ. Noch bis zum Montag, 30. November 2020, wird im Erlebnismuseum FeRRUM – welt des eisens die Ausstellung „Was du säst, wirst du ernten“ gezeigt. 

Waidhofner Dämmershopping

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 11. September 2020, lädt die Einkaufsstadt Waidhofen a/d Ybbs zum Dämmershopping ein. Besucher genießen das Schlendern, Schlemmen und Shoppen ...

Verein Humani: Mensch für Tier – Tier für Mensch

OPPONITZ. Wenn man im Humani-Zentrum in Opponitz ankommt, wird man stürmisch von bellenden Vierbeinern begrüßt. Das Frauerl, Tierärztin Rosmarie Poskocil, ist im Gegensatz dazu ...

Feste feiern in historischem Ambiente: Schwarze Kuchl wird zur Event-Location

WAIDHOFEN/YBBS. Einst Energiekraftwerk, heute Geheimtipp inmitten der Stadt. Nur einige Stufen vom Schloss Rothschild entfernt, liegt die Schwarze Kuchl direkt am Schwarzbach-Areal. Früher brannte ...