UVC Raiba Volleyball-Herrenteam feiert zwei Siege

Hits: 26
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 09.12.2019 17:55 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Nikolo und Christkindl bereiteten sich die UVC-Volley-Herren das vergangene Wochenende (7./8. Dezember) selbst. Auftakt war in der Landesliga-Meisterschaft die Samstagabend-Partie in St. Pölten gegen die U. St. Pölten.

Im ersten Satz mussten sich die Waidhofner erst an die fremde Halle gewöhnen. Dann gelang ein sensationeller zweiter Satz, der enormen Auftrieb für die beiden restlichen Sätze gab, die nach hartem Kampf knapp gewonnen werden konnten. Somit ein respektabler 3:1-Erfolg (20:25, 25:14, 25:23, 25:23) in der Landesliga vor der Winterpause.

Heimvorteil genutzt

Und am Sonntag stand vor Heimpublikum in der Waidhofner Sporthalle die erste Cup-Runde auf dem Programm. Zu Gast mit dem Team des Bundesligisten Langenlebarn, ein nach der Papierform schier übermächtiger Gegner. Dazu fehlte beim UVC der verletzte Tobias Janotta, sodass Trainer Stephan Langwieser Standardlibero Hannes Langwieser in den Angriff nach vor schickte, womit Niki Winkelhofer als Libero die Chance auf ein gelungenes Teamdebut bekam.

UVC Raiba Waidhofen : U. Langenlebarn 3:1 

Schon im ersten Satz, den die Gäste knapp 25:27 für sich entschieden, war klar, hier waren zwei Teams auf  beinahe selber Augenhöhe unterwegs. Das bedeutete ein flottes, spannendes Match mit vielen prickelnden Szenen am Netz und einer jungen UVC-Truppe, die immer selbstbewusster auftrat und mit zwei Satzerfolgen (27:25, 25:22) das Spiel zu drehen begann. Hochspannung noch einmal im vierten Satz, als die UVC-Crew nach langer Führung in der Schlussphase zu straucheln schien und Langenlebarn zu einem Satzball kam. Nachdem der mit viel Glück abgewehrt worden war, schafften die UVC-Spieler die letzten Points auf 27:25 noch aus eigener Kraft. Fazit: Zwei Sieg innerhalb von 24 Stunden und Aufstieg in das Halbfinale des NÖ-Cups! 

Das Team 

Im UVC-Dress für den Erfolg verantwortlich: Felix Preinfalk, Christoph und Hannes Langwieser, Matthias Dittrich,  Benedikt Forster, David  und Jan Hornbachner, Elias Zacharias, Winfried Rapatz und Niki Winkelhofer

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Orgelmittag von Klaus Oberleitner: eindrucksvoll und belebend

SONNTAGBERG. Klaus Oberleitner, der blendende Organist aus Garsten, und die Sopranistin Brigitte Guttenbrunner bescherten am Sonntag, 9. August, beim Orgelmittagkonzert den zahlreichen Zuhörern ...

Neue Sackerl fürs Stofferl

WAIDHOFEN/YBBS. Am Waidhofner Wochenmarkt wartet das „Stofferl“ auf umweltbewusste Marktbesucher die auf Plastiksackerl verzichten wollen. Nicht mehr benötigte Stoffsackerl können beim ...

Eisenstraße-Tracht wird alltagstauglich: Designerin Christa Steinauer arbeitet an moderner Linie

EISENSTRASSE. Zum 30-Jahr-Jubiläum verpasst sich die Eisenstraße Niederösterreich ein neues Kleid: 1990 wurde der Regionalentwicklungsverein im südwestlichen Mostviertel gegründet. ...

Neuer Forstanhänger an Bergbauernschule Hohenlehen

HOLLENSTEIN/YBBS. Die professionelle Forstausbildung ist ein wichtiger Ausbildungsschwerpunkt der Bergbauernschule Hohenlehen. Seit Kurzem wird für die Bewirtschaftung des Schulwaldes ein Forstanhänger ...

Thriller-Kammerspiel beim Schlosshofkino

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 11. August 2020, zeigt der Verein Filmzuckerl den deutsch-österreichischen Thriller „7500“ von Regisseur Patrick Vollrath. In der Hauptrolle Hollywoodstar Joseph ...

Musik-Vielfalt im Schloss Rothschild

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 14. August, erfüllen unterschiedliche Ensembles – sappalott, dieSteinbach, Johnny Leonhartsberger & Karl Schaupp Jazz Quartett – ab 18.30 Uhr mit ihren ...

Pure Frauenpower: Erlebnis mit Orgel und Streichern

SONNTAGBERG.Der Orgelmittag am Sonntag, dem 2. August, gehörte Caroline Atschreiter, der leidenschaftlichen Musikerin und blendenden Organistin. Mit ihr gemeinsam gestalteten vier Frauen – die ...

Club 598: Dauerhafter Standort in Waidhofen gefunden

WAIDHOFEN/YBBS. Nach intensiven Bemühungen hat die Stadt nun einen dauerhaften Standort für eine museale Schauwerkstatt sowie einen Schauraum für Exponate des Eisenbahnnostalgievereines ...