Glasfaser für Waidhofen - Frist wurde verlängert

Hits: 1959
Leserartikel Silke Michels, 21.02.2017 09:26 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS.  Mit 31. Dezember war es geschafft: Mehr als 40 Prozent der Waidhofner im ländlichen Gebiet entschieden sich für schnellen Glasfaseranschluss. Damit war die erste Hürde geschafft. Im städtischen Gebiet, wo die Kabelplus tätig ist, gibt es allerdings noch Aufholbedarf. Jetzt ist es geglückt, die Frist noch bis Ende April zu verlängern. 

Eine detaillierte Erhebung der derzeitigen Infrastruktur-Gegebenheiten hat ergeben, dass im gesamten Gebiet der Kabelplus rund 1400 Haushalte noch mit „alten“ Telefonkupferkabeln versorgt werden. Die Bewohner dieser Haushalte werden von den Glasfaserbotschaftern konkret angesprochen und über ihre Möglichkeiten aufgeklärt. Im restlichen Gebiet ist Koaxial- und Hybridkabel bereits im Einsatz – auch hier wird die Firma Kabelplus die Bewohner persönlich informieren und ihre Angebote vorstellen. Ein Aufrüsten auf Glasfasergeschwindigkeit ist dort technisch leichter zu bewerkstelligen.

Sprechstunden

Dienstag, 07. März, 15 – 18 Uhr Freitag, 10. März, 09 – 12 Uhr Mittwoch, 15. März, 15 – 18 Uhr Mittwoch, 22. März, 15 – 18 Uhr Freitag, 24. März, 09 – 12 Uhr Mittwoch, 29. März, 15 – 18 Uhr.  Die Sprechstunden finden im Rathaus, 1. Stock, Besprechungszimmer statt.

Weitere Glasfaserbotschafter werden nun aktiviert, um offene Fragen zu bereinigen. Sie wollen auch im städtischen Gebiet Waidhofens über 40 Prozent der Waidhofner klar machen, dass dies in Zukunft ein Standort- und Wettbewerbsvorteil sein wird. Derzeit ist Österreich Schlusslicht im globalen Ranking – Waidhofen wäre mit dem Ausbau klar Vorreiter.  Verstärkt sollen auch Business-Kunden angesprochen werden – dazu wird es eine gesonderte Infoveranstaltung geben, sowie einen eigenen Ansprechpartner für die speziellen Bedürfnisse der Unternehmer.   “Wir dürfen diese einzigartige Chance nicht verpassen – der Glasfaserausbau ist unser Anschluss an die Zukunft für die ganze Region und natürlich auch Waidhofen. Das Land hat es bereits geschafft, die Stadt nicht, wir müssen ordentlich anpacken“, sagt Bürgermeister Werner Krammer.

Keine Anschlussgebühr, vier Monate keine Grundgebühr 

Die Kabelplus soll als Partner der NÖGIG und der Stadt Waidhofen den dicht besiedelten Bereich Waidhofens ausbauen. Dort wo eine Neuverlegung ansteht, wird Glasfaser bis ins Haus verlegt. Das heißt, die Kabelplus verlegt ein etwa sieben Millimeter dickes Röhrchen bis zu jedem Haus an die Grundgrenze (hier kann der für den Kunden bestmögliche Punkt gewählt werden). Danach muss der Grundstücksbesitzer mit zur Verfügung gestelltem Material auf seinem eigenen Grundstück bis ins Haus das Kabel selbst verlegen. Es gibt für Waidhofen speziell als Pilotregion ein außergewöhnliches Produktpaket, das in dieser Form in keiner anderen Gemeinde oder Stadt erhältlich ist. Die Produktpalette beginnt bei einem 30 Mbit Produkt um 19,90 Euro und reicht bis zu einem 250Mbit Produkt um 69,90 Euro. Die Anschlussgebühr von 99 Euro entfällt für Waidhofen. Auch werden im Aktionszeitraum die ersten vier Monate Grundentgelt erlassen. Das Bestellformular kann im Magistrat oder bei der Firma Oberklammer abgegeben werden. 

Mehr Infos auch unter http://waidhofen.at/kabelplus.    

Kommentar verfassen



NÖ Ärztekammer schlägt Alarm: Notärztemangel mittlerweile dramatisch

NÖ. Kommt es in Niederösterreich zu einem medizinischen Notfall, wird in der Regel der nächstgelegene Rettungsstützpunkt alarmiert und der diensthabende Notarzt kommt so rasch als möglich zum schwer ...

Deutsche Filmkomödie im Schlosshof

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 16. August 2022, zeigt der Verein Filmzuckerl beim diesjährigen Schlosshofkino die deutsche Komödie „Beckenrand Sheriff“ von Marcus H. Rosenmüller. 

Kuchl Festl – Open-Air-Auflegerei

WAIDHOFEN/YBBS. Premiere für die Förderbande: Am Freitag, 19. August 2022, wird ab 16 Uhr erstmals die Schwarze Kuchl in Waidhofen als Location für Auflegerei genutzt.

„Märzengrund“ – NÖ Premiere bei Sommerkino

WAIDHOFEN/YBBS. Der österreichische Spielfilm „Märzengrund“ begeisterte beim Sommerkino in Waidhofen/Ybbs über 300 Besucher. Regisseur Adrian Goiginger erzählte im Anschluss an die Vorführung ...

Ein Leben mit Gott: Taufe bei Jehovas Zeugen

Die Taufe hat eine lange christliche Tradition, so auch bei Jehovas Zeugen. Heuer freut sich die Gemeinde von Jehovas Zeugen im Ybbstal über ein neues Mitglied. Evelyn Schönlechner aus Gaflenz ...

Mehr Aufenthaltsqualität in der Innenstadt

WAIDHOFEN/YBBS. Im Zuge des Stadtprojektes von Ernst Beneder wird Waidhofen Schritt für Schritt weiterentwickelt. Im Fokus stehen dabei ein Mehr an Lebensqualität sowie eine lebendige Innenstadt.

Michael Ostrowski bei Sommerkino-Auftakt

WAIDHOFEN/YBBS. Die zwölfte Auflage des Schlosshofkinos Waidhofen an der Ybbs startete am Dienstag, 2. August, mit der österreichischen Komödie „Der Onkel/The Hawk“ und einem Publikumsgespräch ...

Aktionstag der Stadt für kostenloses Brennholz

WAIDHOFEN/YBBS. Die derzeitigen Teuerungen in den unterschiedlichsten Bereichen des täglichen Lebens stellen zahlreiche Menschen vor große finanzielle Herausforderungen.