Hits: 1140
Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Bürgermeister Werner Krammer, Stadträtin Beatrix Cmolik, Sportpreisträger Christoph Pölzgutter, Kulturpreisträgerin Theresia Hauenfels, hinten Regina Merkinger (Ankerkennungspreis Soziales), Soziales-Preisträgerinnen Eva Smutney und Barbara Modre (Initiative Frauenzimmer) Vizebürgermeister Martin Reifecker, hinten Christa Rohringer (Anerkennungspreis Zukunft), Zukunft-Preisträger Jürgen Tatzreiter (Wirtschaft 2050) , hinten Stadtrat Peter Pfannenstill, Zukunft-Preisträger Manuel Teufel (Wirtschaft 2050), Gemeinderat Anton Schörghofer, Vizebürgermeister Mario Wührer
Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Bürgermeister Werner Krammer, Stadträtin Beatrix Cmolik, Sportpreisträger Christoph Pölzgutter, Kulturpreisträgerin Theresia Hauenfels, hinten Regina Merkinger (Ankerkennungspreis Soziales), Soziales-Preisträgerinnen Eva Smutney und Barbara Modre (Initiative Frauenzimmer) Vizebürgermeister Martin Reifecker, hinten Christa Rohringer (Anerkennungspreis Zukunft), Zukunft-Preisträger Jürgen Tatzreiter (Wirtschaft 2050) , hinten Stadtrat Peter Pfannenstill, Zukunft-Preisträger Manuel Teufel (Wirtschaft 2050), Gemeinderat Anton Schörghofer, Vizebürgermeister Mario Wührer
Silke Michels, Leserartikel, 14.11.2017 11:46 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 2016 werden Menschen mit Leuchtkraft für die Stadt und die gesamte Region mit dem [a:bua]-Preis ausgezeichnet. Er wird jährlich in den Kategorien Kultur, Sport, Soziales und Kultur überreicht.  Am diesjährigen [a:bua]-Abend am 9. November wurden auch zwei Anerkennungspreise verliehen. 

„Wir wollen Motivatoren und Vorbilder vor den Vorhang holen und ihnen Wertschätzung entgegenbringen“, sagte WVP-Bürgermeister Werner Krammer. ÖVP-Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer sprach in Vertretung der ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Jede Gesellschaft lebt von Menschen, die sich einbringen. Möge dieser Preis ein Ansporn sein, sich weiter für diese wunderschöne Stadt einzusetzten.“

Die Ausgezeichneten

Im stimmungsvollen Kristallsaal wurde Theresia Hauenfels mit dem [a:bua]-Kultur, Christoph Pölzgutter mit dem [a:bua]-Sport, die Initiative Frauenzimmer mit dem [a:bua]-Soziales und Verein Wirtschaft 2050 mit dem [a:bua]-Zukunft bedankt. Der Anerkennungspreis Soziales ging an Regina Merkinger, für ihren Einsatz in der Integrationsarbeit Waidhofens. Der Anerkennungspreis Zukunft ging an Christa Rohringer, sie entwickelte eine nachhaltige, umweltfreundliche Alternative zu Plastik- und Alufolie: Beeofix.   

Laudatoren würdigten die Preisträger

Persönlichkeiten und Wegbegleiter lasen die Laudationes für die Preisträger. „Theresia Hauenfels ist eine herausragende Kulturschaffende ihrer Zeit. Kultur und Kulturverständnis Niederösterreichs erblühen durch dein Zutun. Dein Schaffen hinterlässt auch überregional Spuren“, so Jurymitglied Pius Litzlbauer, selbst [a:bua]-Preisträger des Jahres 2016.  „Ich durfte Christoph schon als kleinen Bub begleiten – schon ganz früh viel mir sein großes Talent, sein Ehrgeiz auf, der sich heute in vielen Erfolgen zeigt. Er ist ein Vertreter der Jugend und ein Vorbild für die Jugend“, sagte Sportunionsobmann Wolfgang Schorn. „Im Frauenzimmer steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier ist man frei von Berührungsängsten, hat keine Ressentiments. Hier geht es um die Zwischenmenschlichkeit. Darum sich gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein“, sprach die Leiterin der Caritas-Sozialstation-Waidhofen West Marianne Steiner. „Den Boden für neues in der Gesellschaft bereiten – lautet das Credo seit Beginn an. Mit dem diesjährigen Wirtschaftspreis soll der Einsatz gewürdigt werden – aber auch hervorgehoben werden, dass es in einer pluralistischen Wertegesellschaft auch kritische Köpfe braucht, die für Veränderung einstehen“, sagte FUSO-Geschäftsführer Thomas Högn.

Heinz Fallmann begleitete musikalisch-experimentell den Abend. Im Anschluss wurde bei einem Empfang mit Mostviertler Raffinessen auf die Preisträger angestoßen.  

Kommentar verfassen



Das „karriere clubbing“ ist zurück: Ein Schloss voller Lehrlings-Chancen

„Wir sind sehr froh, den Kindern und Jugendlichen mit dem karriere clubbing wieder ein Angebot machen zu können. Wir merken, dass das Interesse und das Bedürfnis, sich über die persönliche berufliche ...

„Ein kleiner Flecken Erde“

SONNTAGBERG. Im Rahmen des NÖ Viertelfestivals wird am Samstag, 18. September 2021, ab 15 Uhr zur Installation „Ein kleiner Flecken Erde“ nach Böhlerwerk geladen.

Vernissage zu „Nächster Halt“

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 10. September, lädt die Stadtgalerie raumimpuls von 19 bis 22 Uhr zur Vernissage der Künstler Gerlinde Thuma, Szilvia Ortlieb und Gert Linke. Unter dem Titel „Nächster ...

Post von den Zeugen Jehovas

Vielleicht hat es eine Weile gedauert bis Sie bemerkt haben, dass Jehovas Zeugen nicht mehr an der Tür klingeln. Genau wie viele andere befinden sie sich seit April 2020 im Homeoffice. Was bedeutet ...

Pfarre Böhlerwerk lädt zum Umtauschmarkt

SONNTAGBERG. Am Donnerstag/Freitag 16. und17. September 2021 kann im Pfarrzentrum Böhlerwerk wieder verkauft und eingekauft werden. Geld sparen und Ressourcen schonen, ist auch zu Zeiten von Corona wichtig. ...

Resolution des Waidhofner Wirtschaftsbundes

WAIDHOFEN/YBBS. Zu einem offenen Erfahrungsaustausch lud der Wirtschaftsbund Waidhofen an der Ybbs mit Obfrau Beatrix Cmolik an der Spitze Wirtschaftstreibende aus der Region ins Gasthaus Moshammer. Diskutiert ...

Musikschule lädt zum Tag der offenen Tür

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 11. September 2021, von 10 bis 12 Uhr lädt die Musikschule wieder Eltern und Kindern ein, um Instrumente auszuprobieren und musikalische Vorlieben zu entdecken. Fachkundige ...

Streicherschmiede erklingt und präsentiert in Waidhofen ihre Ergebnisse

WAIDHOFEN/YBBS. Nächsten Mittwoch, 1. September 2021, präsentiert die Streicherschmiede um 17 Uhr im Café Hartner ihre Ergebnisse.