„KOMM:KOMM“-Preis für beste Homepage – Dank an Agenturen

Hits: 435
Bürgermeister Werner Krammer, Wolfgang Rechberger und Barbara Pirringer (beide P&R Kommunikationsagentur), Magistratsdirektor Christian Schneider, Christopher Bühn (IT-Mitarbeiter Offenes Rathaus), Jan Schwingenschlögl (i-gap), Julia Büringer (Leiterin Büro Bürgermeister), Mario Steinbacher und Michael Welser (beide i-gap) (v. l.) Foto: Stadt Waidhofen
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 22.10.2019 11:50 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Eine freudige Nachricht war die Auszeichnung beim Wettbewerb „KOMM:KOMM“ auch für die beiden Waidhofner Agenturen i-gap und P&R Kommunikationsberatung und Mediengestaltung, die bei der Konzeption und Programmierung der Homepage federführend waren.

Die Kultur.Region.Niederösterreich initiierte diesen Bewerb heuer zum ersten Mal. Ziel war es, die kommunikationsstärksten Gemeinden des Landes vor den Vorhang zu holen. Die Stadt Waidhofen ging als Sieger in der Kategorie Homepage hervor und holte Platz zwei bei den Social Media-Auftritten.

Dank für hervorragende Arbeit

„Nachdem vier Kategorien zur Auswahl standen und wir nicht genau wussten, für welchen Bereich wir eine Auszeichnung erhalten würden, konnten wir nur mit einem internen Team zur Preisverleihung fahren. Es war mir trotzdem ein Herzensanliegen, alle beteiligten Personen hier noch einmal an einen Tisch zu holen und mich ganz speziell für die hervorragende Arbeit zu bedanken“, erklärte WVP-Bürgermeister Werner Krammer. Bei einem gemeinsamen Mittagessen ließ man den langen Weg von der Neukonzeption bis zur Umsetzung der Website noch einmal Revue passieren und schmiedete, ganz nach dem Motto „Never change a winning team“, weitere Zukunftspläne.

Kommentar verfassen



Firmung in der Stadtpfarrkirche Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Am Sonntag, 16. Mai 2021, feierten die Pfarrgemeinden Waidhofen/Ybbs und Zell Firmung in der Stadtpfarrkirche. Bereits eine Woche zuvor hatten einige Firmlinge das Sakrament in der ...

7.000 Euro für neues Wildkatzengehege im Tierpark Buchenberg

WAIDHOFEN/YBBS. Das Land NÖ unterstützt das neue Wildkatzengehege im Tierpark Buchenberg mit 7.000 Euro, um die Wissensvermittlung Hauskatzen versus Wildkatzen zu fördern.

Der ländliche Raum als Korallenriff: Zukunftsforscher sieht Eisenstraße auf einem guten Weg

EISENSTRASSE. Wie man den ländlichen Raum zum „Zukunftslabor“ entwickelt, diese Frage stand im Mittelpunkt des „Wege ins Morgen“-Themenworkshops der Eisenstraße Niederösterreich ...

Blumenschätze im Ybbstal: Geführte Wanderungen zu Narzissen und Orchideen

YBBSTAL. Sie heißen Stern-Narzisse, Manns-Knabenkraut oder Sumpf-Stendelwurz: Im Oberen Ybbstal finden teils hochbedrohte Pflanzen in naturschutzfachlich hochwertigen Wiesen und Weiden noch ...

Abendmeeting 21. Mai 2021: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

WAIDHOFEN/YBBS. Nach den erfolgreichen Meetings im Alpenstadion Waidhofen/Ybbs im Sommer 2020 veranstaltet die Sportunion auch 2021 wieder Abendmeetings. Damit will man allen Läufern die Möglichkeit ...

Rainer Küchl und das Waidhofner Kammerorchester

WAIDHOFEN/YBBS. Wenn das Live-Kulturgeschehen in Waidhofen langsam, aber vorsichtig wieder starten darf, wird mit einer musikalischen Feierstunde, die eigentlich für Sonntag, 8. November 2020, ...

Verlegung der Teststraße ins Museum

WAIDHOFEN/YBBS. Die derzeit im Kristallsaal des Schlosses Rothschild stationierte Teststraße für die Covid-Antigen-Tests wird ab Montag, 17. Mai 2021, ins 5-Elemente-Museum verlegt.

Mit „Emil“ mehr Mobilität im ländlichen Raum

WAIDHOFEN/YBBS. Die Vorbereitungen für das Projekt Dorfbus Windhag laufen bereits seit geraumer Zeit, nun wurde der E-Bus, ein Mercedes e-Vito, offiziell an den Verein „Emil Windhag“ ...