Pfarrer Reinhard Kittl und Vizebürgermeister a. D. Martin Reifecker geehrt

Hits: 75
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 05.12.2019 07:20 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Unzählige Festgäste aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Kirche fanden sich vergangenen Montag (2. Dezember) zu Ehren von Pfarrer Reinhard Kittl und Vizebürgermeister a. D. Martin Reifecker, die um ihre Verdienste für die Stadt ausgezeichnet wurden, im großen Sitzungssaal des Offenen Rathauses ein.

Bürgermeister Werner Krammer überreichte Pfarrer Kittl mit der Ehrenbürgerschaft die höchste Auszeichnung der Stadt. Vizebürgermeister a. D. Martin Reifecker erhielt den Ehrenring.

Langjähriges Wirken für die Stadt

„Es sind die Menschen, die unsere Stadt zu dem machen, was sie heute ist. Und es gehört dazu, diese Menschen auch von Zeit zu Zeit vor den Vorhang zu holen. Es freut mich, in diesem Fall die beiden höchsten Auszeichnungen, die Ehrenbürgerschaft und den Ehrenring, der Stadt vergeben zu dürfen“, betonte Stadtchef Krammer in seiner Eröffnungsrede. „Langjähriges Wirken für unsere Stadt und langjähriges Wirken für unsere Gesellschaft gehen diesen Auszeichnungen voraus. Die Möglichkeit hier heute sowohl den kirchlichen als auch den weltlichen Bereich abzudecken, ist dabei ganz besonders schön“, so Krammer weiter.

Laudator Alt-Bischof Küng

Mit Reinhard Kittl und Martin Reifecker wurden zwei Personen ausgezeichnet, die jeder in ihrem Bereich mit Prinzipientreue, mit Konsequenz und mit Beharrlichkeit Spuren hinterlassen haben. Das Miteinander nahm bei ihren Tätigkeiten stets großen Raum ein. Die Laudatoren Alt-Bischof Klaus Küng und Vizebürgermeister Armin Bahr stellten beide die Leidenschaft, die die Geehrten bei ihren Tätigkeiten stets mittrugen, in den Vordergrund. Martin Reifecker und Reinhard Kittl bedankten sich beim Gemeinderat für die hohen Auszeichnungen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Thriller-Kammerspiel beim Schlosshofkino

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 11. August 2020, zeigt der Verein Filmzuckerl den deutsch-österreichischen Thriller „7500“ von Regisseur Patrick Vollrath. In der Hauptrolle Hollywoodstar Joseph ...

Musik-Vielfalt im Schloss Rothschild

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 14. August, erfüllen unterschiedliche Ensembles – sappalott, dieSteinbach, Johnny Leonhartsberger & Karl Schaupp Jazz Quartett – ab 18.30 Uhr mit ihren ...

Pure Frauenpower: Erlebnis mit Orgel und Streichern

SONNTAGBERG.Der Orgelmittag am Sonntag, dem 2. August, gehörte Caroline Atschreiter, der leidenschaftlichen Musikerin und blendenden Organistin. Mit ihr gemeinsam gestalteten vier Frauen – die ...

Club 598: Dauerhafter Standort in Waidhofen gefunden

WAIDHOFEN/YBBS. Nach intensiven Bemühungen hat die Stadt nun einen dauerhaften Standort für eine museale Schauwerkstatt sowie einen Schauraum für Exponate des Eisenbahnnostalgievereines ...

Naturpark Ybbstal: Verein wurde gegründet

WAIDHOFEN/YBBS. Der Naturpark Ybbstal erstreckt sich mit seiner landschaftlichen Vielfalt vom Waidhofner Buchenberg bis nach Opponitz. Er steigert das Gemeinwohl, erhält und verbessert Biodiversität ...

Nina Helm zur ASS-Vorsitzende für Recht und Steuer gewählt

WAIDHOFEN/YBBS. Die Bezirksbauernkammer Waidhofen/Ybbs konstituierte am Hof der Familie Stockner (Bromreith in Ybbsitz) den Ausschuss für Recht, Steuer, Soziales, Umwelt und Naturschutz. Kammerobmann ...

Am Nachmittag auf den Wochenmarkt: Verlängerter Markttag am 14. August

WAIDHOFEN/YBBS. Wie bereits angekündigt, gibt es ab August einmal im Monat einen verlängerten Wochenmarkt in Waidhofen. Regulär bieten die Marktfahrer ihre Produkte immer dienstags ...

Aller guten Dinge sind drei: Drittes Waidhofner Abendmeeting wieder ein voller Erfolg

WAIDHOFEN/YBBS. 120 Athleten aus 30 Vereinen gaben sich vergangenen Freitag, 31. Juli 2020, nach einem heißen Tag an einem angenehmen und windstillen Sommerabend im Alpenstadion in Waidhofen ...