Zweiter Platz für Waidhofen mit „Näher am Fluss“

Hits: 29
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 10.12.2019 12:45 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Bereits zum neunten Mal ging der Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung im Landtagssaal über die Bühne. In der Kategorie „Soziale Dorferneuerung-Generationen“ durfte sich die Stadt Waidhofen a/d Ybbs für das Projekt „Näher zum Fluss“ über den zweiten Platz freuen.

Seit 2003 wird der Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung alle zwei Jahre durchgeführt. Ziel ist es, interessante und wertvolle Projekte in der Öffentlichkeit zu präsentieren und jene Personen, die für diese Projekte verantwortlich sind, vor den zu Vorhang bitten.

Erfreuliche Bilanz

76 eingereichte Projekte in 4 Kategorien, 31 Projekte in der Endrunde, 10 Siegerprojekte, über 300 Gäste. So die Bilanz der Auszeichnungsveranstaltung, die in toller Atmosphäre im Landtagssaal stattfand. ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nahm die Auszeichnungen selbst vor – im Gespräch mit Walter Kirchler von der NÖ.Regional.GmbH betonte sie, dass „es wichtig ist, gemeinsam anzupacken“ und Niederösterreich und seine Bewohner sehr gut darin sind, durch gute Beispiele zu überzeugen.

„Näher zum Fluss“

Das Waidhofner Projekt „Näher zum Fluss“ überzeugte, und die Urkunde für den zweiten Platz in der Kategorie „Soziale Dorferneuerung-Generationen“ durfte mit nach Hause genommen werden. Die Entwicklung der Ybbsuferlandschaft steht im Zentrum des Projektes „Näher zum Fluss“. Als erste Erschließungsmaßnahme wurde das Schwarzbach-Areal in Schloss-Nähe revitalisiert und umgestaltet. Dort wurde eine Begegnungszone mitten in der Natur geschaffen, die das Ursprüngliche und dennoch Moderne mitten in der historischen Stadt erlebbar macht. Künftig sollen noch mehr Abschnitte der Ybbs zugänglich gemacht und durch die Öffentlichkeit genutzt werden können. 

Erfahrung auf internationalem Parkett

Der Sieger der Kategorie Ganzheitlichkeit, die Marktgemeinde Großschönau, vertritt Niederösterreich beim europäischen Dorferneuerungspreis 2020. Waidhofen a/d Ybbs durfte beim letzten Preis antreten – davon berichtete WVP-Bürgermeister Mag. Werner Krammer: „Speziell der Besuch der internationalen Jury war für uns eine sehr große Bereicherung – die objektive Betrachtung hat uns viele neue Ziele erkennen lassen. Die Atmosphäre bei der Preisverleihung in Fließ in Tirol war unbeschreiblich. Dem diesjährigen Sieger wünsche ich ebenso positive Erfahrungen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wanderfahrt zum Almhaus Hochbärneck des Waidhofner Pensionistenvereins

WAIDHOFEN/YBBS. Am 23. Juli brachte Stefan Lueger mit seinem Bus die Wanderer des Pensionistenverbandes Waidhofen/Ybbs bei herrlichem Wanderwetter nach St. Anton an der Jeßnitz und hinauf ...

„Summer Chill Out“ – der coolste Ferienbeginn

SONNTAGBERG. Schon traditionell gab es vom 6. bis 10. Juli 2020 eine erste Ferienwoche im Bildungszentrum Gleiß, an der heuer 34 Kinder aus der eigenen Schule, aber auch aus der Umgebung teilnahmen. ...

Topleistungen der Ybbstaler Athleten beim Mostiman 2020

WAIDHOFEN/YBBS. Endlich! Die heißersehnten Triathlons, wo man die Ergebnisse der fleißigen Schwimm-, Rad- und Lauftrainings abrufen kann, wurde mit der perfekten Veranstaltung des ...

Platz eins für Dietmar Mayerhofer beim Loserberglauf

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 25. Juli 2020, fand der 7. Internationale Loserberglauf mit Start in Altaussee und Ziel beim Loserfenster statt. Aufgrund der besonderen Umstände durch die Covid-19-Situation ...

2020 Internationales Jahr der Pflege und Hebammen

WAIDHOFEN/YBBS. Das Jahr 2020 – als Internationales Jahr der Pflegenden und Hebammen – ist eine einmalige Gelegenheit, Pflege und Geburtshilfe weltweit ins Rampenlicht zu bringen – letztlich ...

Fotowettbewerb „Fokus auf Nützlinge“ bringt Gewinner 500 Euro-Preis

NÖ. ÖVP-Landesrat Martin Eichtinger: „ “Natur im Garten„ sucht das beste Tierfoto! Fotografieren Sie Nützlinge in Ihrem Garten und senden Sie den Schnappschuss bis 31. August an gartentelefon@naturimgarten.at. ...

Radtourismus durch zusätzliche Angebote im Öffentlichen Verkehr gestärkt

YBBSTAL. Der Radtourismus in Niederösterreich entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt des touristischen Angebots im Land. Mobilitäts- und Tourismusressort setzen deshalb auf ...

Frauenpower beim Orgelmittag am 2. August

SONNTAGBERG. Am Sonntag, 2. August 2020, gestaltet das Orgelmittagkonzert von 12 bis 12.30 Uhr in der Basilika Sonntagberg Caroline Atschreiter an der Orgel mit einem rein weiblichen Ensemble. ...