Waldentwicklungskonzept wird erstellt

Hits: 58
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 23.06.2020 08:59 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Gemeinsam mit Eduard Hochbichler vom Institut für Waldbau arbeitet die Stadt Waidhofen derzeit an einem Waldentwicklungskonzept für den Stadtwald. Für eine Fläche von 440 ha werden in einem ersten Schritt die strategische Ausrichtung und danach konkrete operative Maßnahmen geplant.

Die Grundlage für das künftige Waldentwicklungskonzept bilden wissenschaftliche Erkenntnisse sowie die vorhandenen Unterlagen. Durch die besondere stadtnahe Lage des Waldes müssen vielfältige und multifunktionale Interessen berücksichtigt werden. Hinzu kommen noch die besonderen Anforderungen durch die Veränderung des Klimas. „Gerade jetzt ist der Wald durch Trockenheit und Starkwetterereignisse überall unter Druck. Daher ist es wichtig, alle Parameter zu ermitteln, um den Stadtwald bestmöglich auf die Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten“, erklärt WVP-Vizebürgermeister Mario Wührer.

Consulting von Waldbauprofessor

Eduard Hochbichler ist einer der renommiertesten Waldbauprofessoren Europas und berät die Stadt bei der Erstellung des Konzepts. Ziel ist es, die Waldleistung zu erhalten beziehungsweise zu verbessern. Eine besondere Herausforderung liegt hier vor allem auch im Eschentriebsterben: „Es stocken circa 15.000 Festmeter Eschen am Buchenberg, die es in den nächsten Jahren noch zu fällen gilt. Hier bedarf es eines modernen Monitorings, um die Sicherheit für alle Besucher zu gewährleisten“, so Stadtförster Georg Brenn. Die Säule Schutz und eng damit verbunden natürlich auch der Erhalt der Biodiversität sind fest im Konzept des Naturpark Waidhofen/Ybbstal verankert. Auch bei der Erstellung des Waldentwicklungskonzeptes kommt diesem Aspekt eine übergeordnete Rolle zu. „Durch die Erfassung aller Totholz-und Veteranenbäume sowie durch die Schaffung von Naturwaldzellen stellen wir ein hohes Maß an Artenvielfalt sicher. Das trägt wesentlich zur Lebensqualität in unserer Stadt bei“, betont Bürgermeister Werner Krammer.

Mitdiskutieren bei der Waldbeiratssitzung

Am Freitag, 10. Juli um 19 Uhr findet im Gasthaus Grasberg der nächste Waldbeirat statt. Wer hier über das Waldentwicklungskonzept noch mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen.

Freitag, 10. Juli 2020

Gasthaus Grasberg

Beginn: 19 Uhr

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Get the Most“ eroberte den Ötscher

EISENSTRASSE. So vielseitig wie das Wetter präsentierten sich auch die 15 Teilnehmer der „Tour the Most“ am Samstag, 25. Juli 2020, auf den Ötscher. Bei leichtem Regen, einem bewegten ...

Miteinander gegen Corona: Maskenpflicht in Amtsgebäuden seit 27. Juli

WAIDHOFEN/YBBS. Die Situation um die Corona-Pandemie hat sich auch in Österreich zuletzt wieder etwas verschlechtert. In Anlehnung an die verschärften Maßnahmen der Bundesregierung ...

Hubert Haider zum neuen FPÖ-Ortsgruppenobmann gewählt

YBBSITZ. Beim Ortsparteitag der FPÖ Ybbstal wurde der Ybbsitzer Gemeinderat Hubert Haider zum neuen Obmann gewählt.

Wanderfahrt zum Almhaus Hochbärneck des Waidhofner Pensionistenvereins

WAIDHOFEN/YBBS. Am 23. Juli brachte Stefan Lueger mit seinem Bus die Wanderer des Pensionistenverbandes Waidhofen/Ybbs bei herrlichem Wanderwetter nach St. Anton an der Jeßnitz und hinauf ...

„Summer Chill Out“ – der coolste Ferienbeginn

SONNTAGBERG. Schon traditionell gab es vom 6. bis 10. Juli 2020 eine erste Ferienwoche im Bildungszentrum Gleiß, an der heuer 34 Kinder aus der eigenen Schule, aber auch aus der Umgebung teilnahmen. ...

Topleistungen der Ybbstaler Athleten beim Mostiman 2020

WAIDHOFEN/YBBS. Endlich! Die heißersehnten Triathlons, wo man die Ergebnisse der fleißigen Schwimm-, Rad- und Lauftrainings abrufen kann, wurde mit der perfekten Veranstaltung des ...

Platz eins für Dietmar Mayerhofer beim Loserberglauf

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 25. Juli 2020, fand der 7. Internationale Loserberglauf mit Start in Altaussee und Ziel beim Loserfenster statt. Aufgrund der besonderen Umstände durch die Covid-19-Situation ...

2020 Internationales Jahr der Pflege und Hebammen

WAIDHOFEN/YBBS. Das Jahr 2020 – als Internationales Jahr der Pflegenden und Hebammen – ist eine einmalige Gelegenheit, Pflege und Geburtshilfe weltweit ins Rampenlicht zu bringen – letztlich ...