Vianko schlägt ein neues Kapitel auf

Hits: 65
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 08.07.2020 08:45 Uhr

GROSS GERUNGS. Die Gastronomieleute Theresia und Peter Krammer vom Gasthaus Krammer in Groß Gerungs am Unteren Marktplatz sind in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Mit Anfang des Monats übernahm Sohn Konstantin den Betrieb: „Ich werde unser Lokal in eine erfolgreiche Zukunft führen.“

Das VIANKO wird zukünftig mit neuem Schwung belebt. „An Ideen mangelt es mir keineswegs“, gibt der neue Chef Konstantin Krammer preis. Er freut sich, ein Teil der „Germser“ Wirtschaft zu sein, um gemeinsam mit ihnen das VIANKO in eine neue Ära zu führen. Die Eröffnung wurde – unter Einhaltung der vorgegebenen Covid-19 Bestimmungen – im Hof bei Snacks und Getränken gefeiert. Die Gäste waren zum Großteil aus der Gerungser Politik und Wirtschaft.

Bierpreise wie vor 37 Jahren

37 Jahre lang führten Theresia und Peter Krammer ihr Lokal. Deshalb wurde bei der öffentlichen Feier am Wochenende den Gästen das Bier zu Preisen, wie sie vor 37 Jahren waren, angeboten. Damals kostete ein Krügerl 17 Schilling (1,3 Euro) und ein Seiterl 14 Schilling sprich 1,1 Euro. „Das Wochenende war für mich ein voller Erfolg“, freut sich Konstantin Krammer. Die Gäste freuten sich nicht nur über das „Billigbier“, sondern auch über das Angebot der 18 verschiedenen Biersorten und den 29 offenen Weine.

Familienbetrieb, der zusammenhält

Theresia und Peter bedanken sich auf diesem Wege herzlich bei all ihren Gästen für die langjährige Treue und freuen sich auf den neuen Lebensabschnitt, den sie in vollen Zügen genießen werden. Der große Garten, der die Küche stets mit frischem Gemüse versorgt hat, wird nun mit noch mehr Leidenschaft gepflegt und auch Konstantin wird weiterhin stets auf ihre Unterstützung bei der Weiterführung des Familienbetriebes zählen können. Auch die Nachfolge an die folgende Generation wurde bereits gedacht – privat bereichern Gattin Daniela und Tochter Lotta das Leben des 31-Jährigen.

Über Konstantin Krammer

Aufgrund seiner zahlreichen Praktika und Erfahrungen im In- und Ausland kann Konstantin aber ohnehin mehr als nur die nötigen Qualifikationen für seine neue Position als Gastgeber und Wirt im neuen VIANKO vorweisen Nach der Absolvierung der Hotelfachschule in Krems widmete er sich seiner zweiten großen Liebe, dem Wein. Erst im LOISIUM Wine & Spa Hotel in Langenlois und im Anschluss im Weingut Jurtschitsch, wo er alles über die Weinherstellung, den Vertrieb und die hohe Kunst des Weines lernte. All diese Erfahrungen wurden schließlich mit dem ersten eigenen Wein in Flaschen gefüllt – die limitierten und exklusiven Weine wird es künftig im VIANKO zu verkosten geben. Im Zuge von Auslandspraktika auf Weingütern in Australien und Neuseeland baute er sein Wissen und internationales Netzwerk weiter aus. Doch seine Leidenschaft gilt nicht nur dem Wein allein, und so erweiterte er seinen Horizont bei einem Praktikum in der Privatbrauerei Zwettl, um auch in die spannende Welt der Biere einzutauchen. „Bei allen Unternehmen durfte ich von Beginn der Produktion bis hin zum fertigen Produkt Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsprozesse gewinnen. Diese bereichernden Erfahrungen bieten die perfekte Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Bier & Wein VIANKO“, merkt der neue Lokalbesitzer an. Komplettiert hat Konstantin sein Know-How über die beliebtesten Getränke der Österreicher mit einer Schulung zum Kaffeexperten.

Was die Gäste erwartet

Konstantin wird Groß Gerungs und die ganze Region mit einem vielfältigen Kulinarikangebot mit der VIANKO Wein- & Bierbar bereichern. Angeboten werden die persönlich ausgewählten und saisonal abwechselnden Weine und Biere, damit man sich stets aufs Neue überraschen lassen kann. Für den kleinen Hunger stehen selbstverständlich auch weiterhin diverse Snacks auf der Jausenkarte. Neben dem bereits etablierten Betrieb der drei Kegelbahnen bietet das Lokal seinen Gästen in Zukunft auch besondere Events. Schon im Juli dieses Jahres stehen unter anderem eine Weinverkostung des Weinguts Bauer am 10. Juli, zwei Yoga-Frühstücke am 25. und 26. Juli sowie eine Bierverkostung mit einem diplomierten Biersommelier am 31. Juli auf dem Programm. Am Dienstag sowie von Donnerstag bis Sonntag hat das VIANKO ab 18 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und feiertags gibt es von 10 bis 12 Uhr den gemütlichen Frühshoppen. Es gibt viele Möglichkeiten auf der Terrasse im Hof, beim Kegeln oder an der Bar zu verweilen. Wer sein Wissen bei einem der Events erweitern möchte findet alle Info auf der Webseite www.vianko.at und auf der Facebook-Seite des VIANKO Wein & Bier.

10. Juli Weinverkostung

25. und 26. Juli Yoga-Frühstück

31. Juli  Bierverkostung

www.vianko.at

Öffnungszeiten:

Sa, So & Feiertage 10 - 12 Uhr

Di, Do, Fr, Sa, So, 18 - 24 Uhr

Individuelle Vereinbarung ist möglich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Waldbaden und Seele baumeln lassen

ARBESBACH. Am Sonntag, 23. August, und am Samstag, 5. September, finden beim Bärentrail von 16 bis 19 Uhr wieder geführte Waldbaden-Touren mit Trainerin Michaela Auer statt.

ÖGK besetzt freie Planstelle: Neuer Zahnarzt für Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Mit August 2020 nimmt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) Same-Bogdan Sallam als neuen Zahnarzt in Groß Gerungs unter Vertrag.

Autokino in Schwarzenau mit dem Film „Ballon“

SCHWARZENAU. Im Zuge von „Europa in Schwarzenau“ gibt es zum ersten Mal ein Autokino in Schwarzenau. Dem Jahresmotto entsprechend, steht Deutschland im Mittelpunkt. Der Film „Ballon“ behandelt ...

500 Euro für das schönste Nützlingsfoto

NÖ. ÖVP-Landesrat Martin Eichtinger: „ “Natur im Garten„ sucht das beste Tierfoto! Fotografieren Sie Nützlinge in Ihrem Garten und senden Sie den Schnappschuss bis 31. August an gartentelefon@naturimgarten.at. ...

Die kleinen, weißen „lästigen“ Fliegen

WALDVIERTEL. Wenn sich im Sommer wieder einmal die Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum), richtiger auch Mottenschildlaus genannt, bevorzugt auf das Kohlgemüse niederlässt, ist es an ...

Rudi Schöller – ein „Wuchtl-Drucker“ sorgt für gute Laune

ZWETTL. Gestern gab Kabarettist Rudi Schöller sein Programm „Vormärz spricht“ am Zwettler Eislaufplatz zum Besten, das an die 150 Zuseher bei freiem Eintritt genießen konnten. Die Sendung ...

AK NÖ Vorstand Gerhard Scherz fordert drastische Erhöhung des Arbeitslosengeldes

NÖ. Mit Besorgnis nimmt der freiheitliche Kammerrat und Bundesobmann der freiheitlichen Gewerkschafter, Gerhard Scherz, die Ergebnisse des WIFO Quartalsberichts (Österreichisches Institut für ...

Burgstall-Turm hat nach 20 Jahren ausgedient: Abbau steht bevor

KIRCHBERG. Ein Spektakel steht am Burgstall bevor: Denn nächsten Freitag, 14. August, wird der alte Burgstallturm abgebaut. Nach 20 Jahren hat dieser ausgedient und soll durch einen neuen Turm ersetzt ...