Schutzmasken und Schutzkleidung für Ärzte gesucht

Leserartikel Eva Leutgeb, 18.03.2020 07:39 Uhr

GROSS GERUNGS/BEZIRK ZWETTL. Markus Kienast von der Bürgerliste GERMS ruft zur Mithilfe auf. Ärzte stehen aktuell größtenteils ohne Schutzkleidung da. Die in Lackierbetrieben eingesetzten Schutzklassen FFA1/2/3 sind nach Rücksprache mit der Landessanitätsdirektion der medizinisch empfohlenen Klassen FFP2/3 jedenfalls gleichwertig.

Der Aufruf von Markus Kienast und seinen freiwilligen Helfern lautet: „An alle Lackierereien, Karosseriespengler und andere Unternehmen, die Schutzkleidung und Atemschutz einsetzen. Es herrscht akuter Versorgungsnotstand! Durchforsten Sie Ihre Lager nach Schutzkleidung und Atemschutzmasken und bitten Sie Betriebe in Ihrer Umgebung, das Gleiche zu tun. Bitte übergeben Sie Ihre Bestände Ärzten in Ihrer unmittelbaren Nähe, diese verteilen dann weiter. Die in Lackierbetrieben eingesetzten Schutzklassen FFA1/2/3 sind nach Rücksprache mit der Landessanitätsdirektion der medizinisch empfohlenen Klassen FFP2/3 jedenfalls gleichwertig. Kontakt zu Bundesminister Anschober wurde bereits hergestellt, und wir koordinieren uns weiter mit dem Ministerium. Wir können diese Krise nur bewältigen, wenn wir alle zusammenstehen und jede/r Einzelne Verantwortung übernimmt. Dezentrale und lokale Maßnahmen müssen hierarchisch organisierte Bemühungen der Bundesregierung ergänzen. Bisher konnten wir bereits über 400 Masken organisieren, es werden aber noch weitere gebraucht! Wir sind eine Gruppe freiwilliger Helfer und freuen uns, wenn noch andere Leute dazu stoßen.“

Rückfragen an +4369918084401, eigene Vorschläge und Infos bitte auf https://buergerlisten.wiki eintragen.

Kommentar verfassen



Kirchschlag hat jetzt eine eigene Krippe

KIRCHSCHLAG. Kirchschlags erste große Weihnachtskrippe steht jetzt im Ortszentrum vor der Kirche. Viele aus der Bevölkerung haben daran mitgearbeitet.

Kirchschlag: Kultiwirte feierten 20 Geburtstag

KIRCHSCHLAG. Kulinarische Gaumenfreunden genossen zahlreiche Gäste beim Maurerwirt. Der Grund war ein ganz Besonderer.

Herbst ist Schwammerlzeit

URFAHR-UMGEBUNG/OBERÖSTERREICH. Wenn der Herbst in Oberösterreich beginnt, startet in den Wäldern auch die Hauptsaison für Schwammerlsucher.

Exodus: Kabarett mit Benedikt Mitmannsgruber

GROSS GERUNGS. Auf Einladung des Willkommen-Vereins für Kultur und Tourismus gastiert der gebürtige Liebenauer Benedikt Mitmannsgruber am Samstag, 17. September, mit seinem Kabarettprogramm „Exodus“ ...

Rüttelsiebe-Spezialist startet am neuen Firmensitz durch

KIRCHBERG. Einen neuen Firmensitz eröffnet der Rüttelsiebe-Hersteller XAVA, zugleich wird die Mannschaft erweitert.

Bär Erich spielt Wasserball

ARBESBACH. Im Vier Pfoten-Bärenwald Arbesbach beweist Bär Erich seine Sportlichkeit. Dass er bei der Hitze vorwiegend im Teich anzutreffen ist, ist nichts Neues. Dass er mittlerweile aber im Wasserball ...

Ehrenobfrau ernannt

WALDHAUSEN. Die ehemalige Obfrau der Goldhauben- und Trachtengruppe, Helene Grufeneder, wurde zur Ehrenobfrau des Vereins ernannt.

Neuer Weinsbergerwald-Radweg verbindet drei Bezirke

WALDHAUSEN. Der neue Weinsbergerwald-Radweg wird offiziell eröffnet, ein Projekt, das 15 Gemeinden aus drei Bezirken verbindet. Auf die Gäste wartet ein Pflasterspektakel in Bad Traunstein.