Schutzmasken und Schutzkleidung für Ärzte gesucht

Leserartikel Eva Leutgeb, 18.03.2020 07:39 Uhr

GROSS GERUNGS/BEZIRK ZWETTL. Markus Kienast von der Bürgerliste GERMS ruft zur Mithilfe auf. Ärzte stehen aktuell größtenteils ohne Schutzkleidung da. Die in Lackierbetrieben eingesetzten Schutzklassen FFA1/2/3 sind nach Rücksprache mit der Landessanitätsdirektion der medizinisch empfohlenen Klassen FFP2/3 jedenfalls gleichwertig.

Der Aufruf von Markus Kienast und seinen freiwilligen Helfern lautet: „An alle Lackierereien, Karosseriespengler und andere Unternehmen, die Schutzkleidung und Atemschutz einsetzen. Es herrscht akuter Versorgungsnotstand! Durchforsten Sie Ihre Lager nach Schutzkleidung und Atemschutzmasken und bitten Sie Betriebe in Ihrer Umgebung, das Gleiche zu tun. Bitte übergeben Sie Ihre Bestände Ärzten in Ihrer unmittelbaren Nähe, diese verteilen dann weiter. Die in Lackierbetrieben eingesetzten Schutzklassen FFA1/2/3 sind nach Rücksprache mit der Landessanitätsdirektion der medizinisch empfohlenen Klassen FFP2/3 jedenfalls gleichwertig. Kontakt zu Bundesminister Anschober wurde bereits hergestellt, und wir koordinieren uns weiter mit dem Ministerium. Wir können diese Krise nur bewältigen, wenn wir alle zusammenstehen und jede/r Einzelne Verantwortung übernimmt. Dezentrale und lokale Maßnahmen müssen hierarchisch organisierte Bemühungen der Bundesregierung ergänzen. Bisher konnten wir bereits über 400 Masken organisieren, es werden aber noch weitere gebraucht! Wir sind eine Gruppe freiwilliger Helfer und freuen uns, wenn noch andere Leute dazu stoßen.“

Rückfragen an +4369918084401, eigene Vorschläge und Infos bitte auf https://buergerlisten.wiki eintragen.

Kommentar verfassen



Gertraud Deim ist jetzt Ehrenbürgerin Kirchschlags

KIRCHSCHLAG. Am 27. Jänner fand in Kirchschlag der Gemeindetag statt. Dabei wurde Gertraud Deim die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Kirchschlag verliehen.

Großes Interesse beim Infoabend „Energieversorgung“ in Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Am 25. Jänner fand die SPÖ-Infoveranstaltung zum Thema „Energieversorgung im Umbruch“ im Gasthof Maurerwirt statt. Die Besucher zeigten großes Interesse an der Thematik.

Auf Feier verzichtet: Ottenschlager Ehrenbürger spenden für Ukrainer

OTTENSCHLAG. Zwei ehemalige Ottenschlager Bürgermeister wurden zu Ehrenbürgern ernannt. Sie haben auf eine große Ehrenbürgerfeier verzichtet und somit 2.000 Euro gespart. Der Betrag wurde der Volkshilfe ...

Neues Leben für Bär Mark

ARBESBACH. In seinem neuen Zuhause im Bärenwald Arbesbach ist der aus fürchterlichen Verhältnissen gerettete albanische Bär Mark eingetroffen.

Musikalischer Adventmarkt am Schloss Wildberg

KIRCHSCHLAG. Von 17. bis 18. Dezember findet wieder der Adventmarkt im Schloss Wildberg statt. Ein besonderes Highlight ist das Musikprogramm mit Pantrio, den Adventsbläsern des Musikvereins Kirchschlag ...

Vier Pfoten: Letzter albanischer „Restaurantbär“ ist gerettet

ARBESBACH. Gelungen ist heute, Mittwoch, die Rettung des letzten sogenannten „Restaurantbären“ Albaniens: Der 24-jährige Braunbär Mark,der in unwürdigen, gesundheitsschädlichen Zuständen bei ...

Kirchschlag hat jetzt eine eigene Krippe

KIRCHSCHLAG. Kirchschlags erste große Weihnachtskrippe steht jetzt im Ortszentrum vor der Kirche. Viele aus der Bevölkerung haben daran mitgearbeitet.

Kirchschlag: Kultiwirte feierten 20 Geburtstag

KIRCHSCHLAG. Kulinarische Gaumenfreunden genossen zahlreiche Gäste beim Maurerwirt. Der Grund war ein ganz Besonderer.