Landesklinikum Zwettl: 118.000 Essensportionen pro Jahr

Hits: 2038
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 31.05.2016 09:46 Uhr

ZWETTL. Im Landesklinikum Zwettl werden jährlich rund 118.000 Portionen frisch zubereitet. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die regionale Wertschöpfungskette zum Einsatz kommt und dass nach Möglichkeit auf regionale Produkte zurückgegriffen wird.

14.000 Kilo Frischgemüse, 20.000 Kilo Bio-Erdäpfel, 39.000 Liter Bio-Vollmilch, 38.000 Bio-Eier, 3.500 Kilo Bio-Rindfleisch und 55.000 Stück Gebäck, das ist der stolze Jahresverbrauch im Landesklinikum Zwettl. „Die Produkte sind nicht nur biologisch, sondern werden alle auch in der Region eingekauft“, heißt es aus dem Klinikum. Der jährliche Bio-Anteil bei den verarbeiteten Lebensmitteln beträgt rund 28 Prozent.

„Wir wissen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung wesentlich zum Genesungsprozess beitragen kann. Deshalb ist es unser Ziel, sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter sowie Kindergärten, Essen auf Räder und andere Institutionen, Menüs aus hochwertigsten Lebensmitteln zuzubereiten. Die NÖ Kliniken setzen seit Jahren auf Regionalität und Bioqualität. Dass sich das bezahlt macht, sehen wir nicht zuletzt in den Auswertungen der Patientenbefragung. Mit rund 85 von 100 möglichen Punkten kommt das Essen in unseren Kliniken sehr gut an. Mehr als 13 Millionen Euro fließen direkt als regionale Wertschöpfung zu den lokalen Lebensmittel-Versorgern. Deutlich kann man das an den Mengen sehen, die für die 7,5 Millionen Portionen im Jahr nötig sind: alleine 590 Tonnen frisches Gemüse und 570.000 Eier wurden im vergangenen Jahr gekauft. Damit leisten unsere Spitäler einen ganz wesentlichen Beitrag für die regionale Wertschöpfung“, betont VP-Landesrat Karl Wilfing.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vorlesewoche anlässlich des Österreichischen Vorlesetages an der Volksschule Schwarzenau

SCHWARZENAU. Lustige, freche und liebevolle Geschichten unter dem Motto „Wir feiern die Fantasie“ wurden anlässlich des Österreichischen Vorlesetages eine Woche von den  Schülern ...

Anpassung Kinderbetreuungsgeld für Unternehmerinnen

BEZIRK ZWETTL. Als wichtige Unterstützung für Unternehmerinnen bezeichnet Silvia Schaffer, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft (FiW) Zwettl, die von Bundesministerin Christine Aschbacher ...

ÖBB Rahmenplan beschlossen – 17,5 Milliarden Euro für den Bahnverkehr

WALDVIERTEL. „Mit einer Aufstockung um 3,6 Milliarden Euro gegenüber dem ursprünglichen Ansatz im Rahmenplan wird die Bahn in Österreich zukunftsfit gemacht“, erklärte Verkehrsministerin ...

Coronavirus zwingt zur Absage

ARBESBACH. Obwohl die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel bestens auf die prekäre COVID 19-Situation vorbereitet war, traf es die Nordmänner letzte Woche hart. Fast alle Spieler wiesen ein ...

Bundessieger des Lehrlingswettbewerbs kommen aus dem Bezirk Zwettl

GROSS GERUNGS/OTTENSCHLAG. Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb für den Lehrberuf Straßenerhaltungsfachmann in Murau in der Steiermark haben die beiden Erstplatzierten der Landesbewerbe ...

Mittelschule Arbesbach ist autorisiertes Schul-Testcenter

ARBESBACH. Seit Anfang November ist die Mittelschule Arbesbach autorisiertes ECDL-Schul-Testcenter (European Certificate of Digital Literacy). Nach dem Antrag bei der OCG (Österreichische Computer ...

FRAU iDA trifft sich derzeit online

ZWETTL. Die letzten beiden FRAU iDA Netzwerktreffen konnten aufgrund der Corona-Situation nicht wie geplant physisch stattfinden. Um den Unternehmerinnen dennoch Raum zum Netzwerken bieten zu können, ...

Ottenschlags Bürgermeister Paul Kirchberger feierte seinen 60er

OTTENSCHLAG. Politisch war Paul Kirchberger immer schon sehr interessiert und man konnte ihn bereits vor 15 Jahren für die Gemeindepolitik begeistern. Vor wenigen Wochen feierte er seinen 60. Geburtstag. ...