Kabel-TV Zwettl verkauft regionales Kabelnetz

Hits: 2861
V.l.: Bürgermeister Herbert Prinz, kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel, kabelplus Prokurist Manfred Binter, Kabel-TV Zwettl Geschäftsführer Ewald Mengl, Kabel-TV Zwettl Geschäftsführerin Tanja Mengl; Foto: EVN / Monihart
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 17.10.2017 11:09 Uhr

ZWETTL. kabelplus, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der EVN AG, übernimmt das Kabelnetz der Kabel TV Zwettl, der in der Stadt Zwettl ein Kabelnetz für Fernsehen und Internet betreibt. Erforderlich wurde dieser Schritt durch die stetig steigenden Anforderungen. Das Zwettler Kabelnetz wird bis Frühjahr 2018 schrittweise in das Glasfaserkabelnetz von kabelplus integriert, modernisiert und ausgebaut, dadurch sollte man rasch eine verbesserte Leistung bemerken, heißt es in einer Aussendung.

Die Kunden wurden bereits mit persönlichem Brief informiert. Nach der Übernahme werden sie beim Internet sehr schnell eine Leistungsverbesserung bemerken, heißt es von Seiten der Experten. Ab Frühjahr 2018 sind dann Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s möglich. Das Team von Kabel TV Zwettl wird als Vertriebs- und Montagepartner für kabelplus tätig sein.

„Wir freuen uns, die Zwettler begrüßen zu dürfen. Die Eingliederung in unser Kabelnetz stellt die Qualität des bestehenden Anschlusses sicher und setzt den Grundstein für weitere Innovationen.“, erklärt Manfred Binter, Prokurist der kabelplus GmbH. „Wir planen bis Frühjahr 2018 unsere Produkte – Kabel TV, Breitband-Internet und Festnetztelefonie – in diesem Versorgungsgebiet einzuführen, bis dahin bleiben die gewohnten Services für alle bestehen.“, verspricht Gerhard Haidvogel, technischer Geschäftsführer der kabelplus GmbH.

Ewald Mengl, Geschäftsführer von Kabel-TV Zwettl, ist sich sicher, dass mit dem Verkauf die richtige Entscheidung getroffen wurde: „kabelplus bietet alles, was uns bislang wichtig war: Die technische Voraussetzung, die Qualität und vor allem besten Service vor Ort. Das alles mit einem wesentlichen zusätzlichen Vorteil, den wir als kleiner Anbieter leider nicht mehr gewährleisten können: Die Sicherheit, dass unsere Dienste und unser Netz auch in Zukunft aufrecht erhalten bleiben – und das immer am technisch letzten Stand“.

Kommentar verfassen



Verkehrsregler wurden ausgebildet

KIRCHSCHLAG. Unter Einhaltung der COVID 19 Bestimmungen wurde vom Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr Umgebung ein Verkehrsregler-Lehrgang in Kirchschlag abgehalten.

Toni heißt ist das Zwettler Neujahrsbaby

ZWETTL. Toni Seier ist das erste Baby, das im Jahr 2021 im Landesklinikum Zwettl zur Welt kam. Der gesunde Bub ist 50 Zentimeter groß, wiegt 3.300 Gramm und wurde am 1. Jänner 2021 um 00:17 ...

Waldviertler Regionalverbandsobmann Brandweiner im Gespräch mit Bundesministerin Köstinger

WALDVIERTEL. Der frischgebackene Waldviertler Regionalverbandsobmann, VP-Abgeordneter zum Nationalrat Lukas Brandweiner, traf sich in seiner neuen Funktion zum ersten Arbeitsgespräch mit Bundesministerin ...

Kastner unterstützt Projekt gegen Gewalt an Frauen

ZWETTL. Unter dem Motto „We are stronger together“ setzen die Frauenberatung Waldviertel und das Bundeskanzleramt Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen. KASTNER unterstützt diese Initiative und ...

Ausbau der Bahn statt Waldviertelautobahn - Naturschutzbund NÖ begrüßt Plan des Landes NÖ

WALDVIERTEL. Der Naturschutzbund NÖ befürwortet die Entscheidung des Landes Niederösterreich, die Waldviertelautobahn nicht zu bauen und stattdessen in die Erweiterung der öffentlichen ...

Ende der geplanten Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Das Projekt Waldviertelautobahn wurde von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zu Grabe getragen und eine Öffi-Offensive für das Waldviertel verkündet. Grüne Landessprecherin ...

Gmünder Unternehmer spendet an Kidsnest

ZWETTL/ GMÜND. Das Waldviertler Unternehmen „Babybär Kollektion“ mit Inhaber Sascha Hofmann hat sich in diesem besonders schwierigen Jahr mit einer Unterstützung von 250 Euro für ...

Kindergarteneinschreibung Zwettl 2021/2022 erfolgt telefonisch

ZWETTL. Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2021/2022 findet am 11. und 12. Jänner 2021, jeweils von 13 bis 15 Uhr  in den NÖ Landeskindergärten der Stadtgemeinde ...