Elf Gemeinden im Bezirk Zwettl führen vorbildliche Energie-Buchhaltung

Hits: 74
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 15.11.2019 08:18 Uhr

BEZIRK ZWETTL. Die Niederösterreichischen Gemeinden engagieren sich für Energieeffizienz und überwachen gemeindeeigene Energieverbräuche. Insgesamt 43 Waldviertler Gemeinden wurden für vorbildliche Energiebuchhaltung ausgezeichnet, alleine elf davon sind aus dem Bezirk Zwettl.

Seit 2013 sind Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. „Dadurch können Mehrverbräuche sofort analysiert werden und Maßnahmen zielgerichtet umgesetzt werden. Um eine hohe Datenqualität sicher zu stellen, gibt es seit vier Jahren das Projekt “Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden„, an dem sich heuer NÖ-weit bereits 231 Gemeinden beteiligten“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Die elf vorbildlichen Gemeinden aus dem Bezirk

Arbesbach, Bad Traunstein, Echsenbach, Göpfritz an der Wild, Groß Gerungs, Großgöttfritz, Gutenbrunn, Kirchschlag, Langschlag, Schwarzenau, Waldhausen

Energiebuchhaltung als Motor für Umsetzungen

Grundlage für den Erhalt der Auszeichnung war ein umfassender Energiebericht, der von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ überprüft und verifiziert wurde. Im Bericht enthalten sind neben den Energieverbräuchen der Gemeindegebäude und Anlagen auch Vorschläge für energetische Verbesserungen. Landtagsabgeordneter Bürgermeister Franz Mold (ÖVP), Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und Franz Patzl, Land NÖ, Abteilung RU3 zeichneten die Vorbildgemeinden aus und übergaben die Urkunden.

Unterstützung durch Energieberatung NÖ und Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Landesweit unterstützen die Energie- und Umweltagentur NÖ des Landes und die Energieberatung NÖ in enger Abstimmung mit dem Land NÖ bei der Berichterstellung und Datenerfassung im Energiebuchhaltungsprogramm, das den Gemeinden vom Land kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sieg beim Lehrlingswettbewerb der Zimmerer

ZWETTL. In Pöchlarn fand wieder der Landes-Lehrlingswettbewerb der Zimmerer statt. Insgesamt zwölf Teilnehmer aus ganz Niederösterreich bewiesen ihr Können.

Silberner Schiffsführer

KOTTES. Verwalter Thomas Pfeiffer konnte die Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot in Stufe Silber gemeinsam mit zwei Kameraden der Feuerwehr Krems/Stadt erfolgreich ablegen. Gemeinsam mit den Kameraden ...

Teampräsentation der Nordmänner

ARBESBACH. Unter etwas anderen Bedingungen präsentierte die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel ihre Nordmänner. Ehe Mitte Oktober 2020 die Volleyballsaison losgehen wird, lud der Verein ...

Dieter Juster über den Lebensweg: „Den inneren Prozessen Raum geben“

GUTENBRUNN. Dreimal ist Dieter Juster den von ihm erschaffenen Lebensweg mit 260 Kilometern gegangen. Die Abschnitte sind nach Lebensphasen eingeteilt. Die „wilden Jahre“ - sprich Pubertät - führt ...

Skandinavien ums Eck

GUTENBRUNN. Das Waldviertel zeigt sich mit einer vielseitigen Landschaft. Gutenbrunn wird gerne als „Skandinavien ums Eck“ betitelt.

Petition Sicherheitsinsel Truppenübungsplatz

ALLENTSTEIG. Kürzlich brachte FPÖ-Nationalratsabgeordneter und Bezirksparteiobmann Alois Kainz eine Petition betreffend „Strukturierung des Truppenübungsplatz Allentsteig als Sicherheitsinsel“ ...

Bürgermeister-Interview: Liebenswertes Erholungsdorf Gutenbrunn

GUTENBRUNN. Seit 2000 ist Adelheid Ebner die Frau an der Spitze der Marktgemeinde. Nach 20 Jahren ist die 59-Jährige noch immer so gerne Bürgermeisterin wie am ersten Tag. Als ehemalige Bezirksvorsitzende ...

Spannender Vortrag über Werbung

ZWETTL. Beim Vortrag im neuen Saal der Raika Zwettl „Werbung, die wirklich wirkt - Die Legende kann leicht zur Realität werden“ von FRAU iDA erwartete die Teilnehmer ein spannender Vortrag von ...