Grüne NÖ: Bäume „out of the box!“ – mobile Bäume in Zwettl sind Schildbürgerstreich des Monats

Hits: 87
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 30.06.2020 07:00 Uhr

ZWETTL.  Zur Gestaltung der Zwettler Innenstadt werden ab jetzt statt richtige Bäume zu setzen, lieber „mobile“ Bäume in Kisten platziert. Für die Grünen Niederösterreich, allen voran Landessprecherin Helga Krismer und Landtagsabgeordnete aus Zwettl Silva Moser ein Schildbürgerstreich.

„Bäume sind die besten Klimaanlagen. Wenn wir unsere Bäume in den Stadtzentren wie Zwettl durch Bäume in Kisten ersetzen, damit sie jederzeit entfernt werden können, wenn sie stören – dann läuft etwas insbesondere in Zeiten der Klimakrise gründlich schief. Kistenbäume müssen ständig mit Dünger und Wasser versorgt werden und können niemals echte Stadtbäume ersetzen“, so Helga Krismer und Silvia Moser. Für die Grünen NÖ sind richtige Stadtbäume vieles: Schattenspender, Kaltluftlieferanten, Feinstaubfilter und Sauerstoffproduzenten. Stadtbäume sind Teil der Grünen Infrastruktur in unseren Städten in Niederösterreich und damit wichtige Elemente.

Als Schattenspender und Klimaverbesserung

„Jeder einzelne große Baum trägt aktiv zur Verbesserung unserer Klimas in den Städten bei. Wo Bäume ihren Schatten werfen, erscheint uns Menschen die Lufttemperatur gleich um mehrere Grad niedriger und damit viel weniger belastend zu sein, als das Thermometer anzeigt. Schützen wir nicht nur unsere Bäume – pflanzen wir noch mehr. Geben wir den Bäumen ihre Freiheit und unseren Städten wie Zwettl richtige Schattenspender. “, schließen Krismer und Moser ab.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SPÖ Silvan: „Aus für abschlagsfreie Pension ist Angriff auf Arbeitnehmer im Bezirk Zwettl“

BEZIRK ZWETTL. SPÖ Abgeordneter zum Nationalrat Rudolf Silvan ist entsetzt: „Die Angriffe der ÖVP auf die hart arbeitende Österreichische Bevölkerung gehen unaufhörlich weiter. ...

Jubiläum: soma Zwettl feiert ersten Geburtstag

ZWETTL. Der Caritas Sozialmarkt in Zwettl unterstützt Menschen mit geringem Einkommen, damit sie ihren täglichen Lebensmittelbedarf decken können.

„Kleindenkmäler im mittleren Waldviertel“: Ein Zufallsfund lässt Buch entstehen

WALDVIERTEL. Auf einer spannenden Reise durch das Waldviertel findet man 112 Kleindenkmäler, die um 1930 von den Zwettler Künstlern Hans Neumüller, Rudolf  Pritz und Friedrich Wolf ...

SWV NÖ-Kraus: „Regierung fällt Taxiunternehmen in den Rücken“

BEZIRK ZWETTL. Faire Bedingungen für die Taxiunternehmen und einen Schutz der Arbeitsplätze in der Taxibranche vor Dumping-Angeboten fordert Herbert Kraus, der Vizepräsident des Sozialdemokratischen ...

Kunstobjekt ein echter „Old-Timer“

OTTENSCHLAG/SCHLOSS ROSENAU. Renate Amon aus Schloss Rosenau hat im Autohaus Meisner in Ottenschlag einige Kunstwerke ausgestellt.

Vorlesewoche anlässlich des Österreichischen Vorlesetages an der Volksschule Schwarzenau

SCHWARZENAU. Lustige, freche und liebevolle Geschichten unter dem Motto „Wir feiern die Fantasie“ wurden anlässlich des Österreichischen Vorlesetages eine Woche von den  Schülern ...

Anpassung Kinderbetreuungsgeld für Unternehmerinnen

BEZIRK ZWETTL. Als wichtige Unterstützung für Unternehmerinnen bezeichnet Silvia Schaffer, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft (FiW) Zwettl, die von Bundesministerin Christine Aschbacher ...

ÖBB Rahmenplan beschlossen – 17,5 Milliarden Euro für den Bahnverkehr

WALDVIERTEL. „Mit einer Aufstockung um 3,6 Milliarden Euro gegenüber dem ursprünglichen Ansatz im Rahmenplan wird die Bahn in Österreich zukunftsfit gemacht“, erklärte Verkehrsministerin ...