Besuch von Lukas Brandweiner bei der Georg Fessl GmbH

Hits: 47
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 01.07.2020 07:01 Uhr

ZWETTL. Eine Delegation von Politikern und Vertretern der Wirtschaftskammer, unter anderem mit dem Abgeordneten zum Nationalrat, Lukas Brandweiner, und Bezirksstellenobfrau der WKO Stadträtin Anne Blauensteiner (beide ÖVP), stattete am Montag einen Besuch bei der Georg Fessl GmbH ab.

Zweck des Besuchs war ein Erfahrungsaustausch mit dem erfolgreichen staatlich ausgezeichneten Lehrbetrieb. Die Firma Georg Fessl GmbH mit Sitz in Zwettl bildet derzeit 16 Lehrlinge in den Berufen Hochbau, Betonbau, Zimmerei, Spenglerei, Dachdeckerei und Bautechnische Assistenz in Einzel- und Doppellehren aus. 13 Lehrlinge beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung. Nur durch die Konzentration auf eine umfassende Lehrlingsausbildung mit hohem Niveau ist es dem Betrieb möglich, ausreichend Fachkräfte für ihre Aufträge im Raum Niederösterreich und Wien zu behalten.

Nationalratsabgeordneter beeindruckt

Lukas Brandweiner betont die Wichtigkeit des Lehrlingsbonus von 2.000 Euro, der für Ausbildungsbetriebe im Jahr der Covid-19 Krise essentiell geworden ist. Im Norden Österreichs gelegen ist es für Handwerksbetriebe nicht einfach, ausreichend gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen. Daher ist Lehrlingsausbildung der erfolgreiche Weg, hochqualifizierte Mitarbeiter heranzuziehen und diese auch mit guten Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf im Betrieb zu behalten. Brandweiner zeigte sich beeindruckt über die hohe Anzahl der Lehrlinge und betonte die Wichtigkeit der Lehrlingsausbildung: „Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen. Ich freue mich, dass wir das Engagement unserer Betriebe, die junge Menschen ausbilden, mit dem Lehrlingsbonus von 2.000 Euro für jede neue Lehrstelle unterstützen können.“

Qualifizierte Fachkräfte sind Visitenkarte

Die Georg Fessl GmbH setzt bei ihrer Ausbildungsstrategie neben den üblichen Lehrlingsausbildnern auf einen Lehrlingsmentor, der den Auszubildenden, deren Eltern und der Berufsschule stets für alle Anliegen zur Verfügung steht. Die Obfrau der WKNÖ-Bezirksstelle Zwettl Anne Blauensteiner bedankt sich bei Geschäftsführer Rene Zinner für das große Engagement bei der Lehrlingsausbildung: „Die hervorragend ausgebildeten Fachkräfte sind die Visitenkarte unserer Betriebe – dafür sind wir als Region über das Waldviertel hinaus bekannt.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerstenernte von 100 regionalen Landwirten eingebracht

WALDVIERTEL. „Das Gute des Waldviertels schmeckt man bei jedem Schluck unserer Biere“, ist Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl, stolz auf die Qualität seiner Produkte. Umso mehr sind ...

Kindersportspiele: Spaß und dabei sein im Vordergrund

OBERSTRAHLBACH. Von der Union Sportverein Oberstrahlbach wurden Kindersportspiele am Sportplatz in Oberstrahlbach veranstaltet. Bei herrlichem Wetter haben 47 Kinder im Alter von fünf bis zwölf ...

144 Kilogramm Medikamente für die Ärmsten in Lima

ZWETTL/WALDVIERTEL/PERU. Schwester Karina Beneder von der Privaten Neuen Mittelschule Zwettl hat zusammen mit einem kleinen Team Apotheker und Hausärzte gebeten, Medikamente für Lima in Peru ...

Neuer „Schweigginger“ Wirtekalender mit Gewinnspiel

SCHWEIGGERS. Die Marktgemeinde Schweiggers und die Impuls.Gemeinschaft.Schweiggers präsentierte vergangenes Wochenende den neuen Schweigginger Wirtekalender mit einem tollen Gewinnspiel.

Ferienbetreuung im Waldviertler Kernland

WALDVIERTEL. In diesem Sommer stellt die Betreuung der Kinder während der Ferienmonaten eine besondere Herausforderung dar. Viele Eltern haben einen Großteil ihres Urlaubs bereits verbraucht ...

Platz Vier bei Beach-Staatsmeisterschaften

ARBESBACH/GRAZ. Den grandiosen vierten Platz erreichten die jungen Nordmänner der URW (Union Raiffeisen Waldviertel Volleyball Team) bei den Beachvolleyball-Staatsmeisterschaften U15 in Graz. Valentin ...

Leserbrief: Vom Kälte- zum Hitzepol

ZWETTL. Wenn abends noch die Sonne scheint, wird es in Zwettl richtig heiß. Laut neu installierter, digitaler Zeit- und Temperaturanzeige beim Kampbusbahnhof schnellt die Temperatur je in die Höhe. ...

Verkehrsunfall in Groß Gerungs - Bezirk Zwettl

GROSS GERUNGS. Eine 34-Jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung beobachtete am 10. August 2020 gegen 14:15 Uhr in Groß Gerungs, Bezirk Zwettl, wie eine cirka 55-jährige ...