Pelletofen-Marktführer Rika investiert in Adlwang in modernste Ofen-Produktion

Pelletofen-Marktführer Rika investiert in Adlwang in modernste Ofen-Produktion

David Ramaseder   Anzeige, 24.04.2019 10:11 Uhr

ADLWANG. Das familiengeführte Unternehmen Rika Innovative Ofentechnik ist Marktführer bei Pelletöfen und produziert seit mehr als zehn Jahren im cirka 10.000 m² großen Produktionswerk Adlwang.

Rika-Eigentümer Karl Riener bekennt sich zum Standort Österreich und investiert kräftig in neueste Technologien. Aktuell entsteht unter der Leitung von Peter Schwarzenbrunner und Tomislav Dramac europaweit eine der modernsten Produktionen von innovativen Öfen.

Neuartige selbstfahrende Logistik-Roboter bewegen Materialien innerhalb der Produktion vollständig autonom. Im Hinblick auf die bekannte Qualität von Rika-Öfen wurde ein intelligentes Mitarbeiter-Assistenzsystem auf den Arbeitsplätzen implementiert, das via mobilen Endgeräten (Tablets, …) beim Montieren der Öfen unterstützt.

In Adlwang sind aktuell cirka 85 Mitarbeiter beschäftigt, wobei der Personalstand aufgrund der guten Auftragslage ausgebaut werden konnte. „Unsere tollen Mitarbeiter sind das Fundament für unseren Erfolg“, so Peter Schwarzenbrunner.

„Wir schaffen mit den neuartigen Investitionen zusätzliches Potenzial, um nachhaltig und vor allem effizient wachsen zu können. Die Mitarbeiter profitieren von modernsten und ergonomischen Arbeitsplätzen, weshalb Rika als Arbeitgeber sehr attraktiv ist“, ergänzt Tomislav Dramac.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Gemeinsam für den Lebensraum Erde

Gemeinsam für den Lebensraum Erde

STEYR. Das Leben mit dem Klimawandel betrifft alle gleichermaßen. Noch stärker spürbar als in Österreich sind die Folgen des Klimawandels in der westafrikanischen Sahelzone. weiterlesen »

„Christus am Fernbach“ restauriert

„Christus am Fernbach“ restauriert

BAD HALL. Mit viel Einsatz und Gespür renovierten die Frauenzimmer von Bad Hall ein vergessenes Kleinod am Weg zur Waldandacht. weiterlesen »

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

GARSTEN. Zwei Feuerwehrmänner der FF Garsten entdeckten am 17. Mai gegen 21.40 Uhr zufällig einen Brand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Garsten und konnten durch ihr rasches Eingreifen ... weiterlesen »

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

STEYR. Während der Umbauarbeiten am und im Innerberger Stadl hat die Stadt auch das angebaute Haus Bindergasse 4 erworben. weiterlesen »

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

ALLHARTSBERG/WEYER. 160 Schüler aus ganz Österreich haben am Zipfer Zapf Masters 2019 teilgenommen. Die Siegerin kommt mit Sophie Kimmeswenger von der Tourismusschule aus Weyer. weiterlesen »

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

GAFLENZ. Die Kletterhalle 6a in Neudorf ist Schauplatz von zwei Großveranstaltungen, die am 18./19. Mai sowie am 26. Mai in Szene gehen. weiterlesen »

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

STEYR. Steyr ist im Vergleich zu anderen Städten relativ sicher, wie die Kriminalstatistik zeigt. Trotzdem haben viele Bürger das Gefühl der Unsicherheit. weiterlesen »

Polizei sucht nach Bankomatdieb

Polizei sucht nach Bankomatdieb

BAD HALL/STEYR. Nach dem selben Muster hat ein Mann zwei ältere Damen in Bad Hall und Steyr bestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. weiterlesen »


Wir trauern