Vertreter der Landwirte fassen einstimmigen Beschluss für Erdkabel

Vertreter der Landwirte fassen einstimmigen Beschluss für Erdkabel

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 06.07.2018 18:30 Uhr

MÜHLVIERTEL. Immer größer wird der Widerstand in der Region gegen eine Freileitungs-Variante der geplanten Starkstromleitung für das Mühlviertel. Einen großen Erfolg konnte der Unabhängige Bauernverband (UBV) nun in der Vollversammlung der OÖ. Landwirtschaftskammer verbuchen.

In einem Antrag fordert der UBV den OÖ Landtag und die Landesregierung auf, das Starkstromwegegesetz so abzuändern, dass vorrangig Erdkabel zu verlegen seien. „Unser Antrag wurde einstimmig beschlossen, sicherlich auch Dank des starken medialen Druckes. Die Energie AG hat schon angekündigt, dass nun auch eine Erdkabel-Variante geprüft wird und auch im Landtag wird es – so weit ich weiß – eine Reaktion geben. Damit haben wir eine Wende eingeleitet“, jubelt UBV-Obmann Karl Keplinger aus Ahorn über den UBV-Erfolg.

Online-Petition

In der Zwischenzeit ist auch die Interessensgemeinschaft Landschaftsschutz Mühlviertel nicht untätig geblieben: Auf ihrer Homepage muhelviertel110kv.at kann man eine Petition für das Erdkabel anstatt einer Freileitungs-Variante unterzeichnen kann. Dort findet man auch Informationen zu den Beweggründen und Zielen der IG Landschaftsschutz Mühlviertel.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Brucellose im Mühlviertel weitet sich aus

Brucellose im Mühlviertel weitet sich aus

BEZIRK ROHRBACH/URFAHR-UMGEBUNG. Nachdem auf einem Milchviehbetrieb im Bezirk Rohrbach vor wenigen Wochen die seltene Infektionskrankheit Brucellose festgestellt wurde, wurden insgesamt 1.327 milchliefernde ... weiterlesen »

Rennrad Staatsmeisterschaften: Erneut Gold für Thomas Mairhofer

Rennrad Staatsmeisterschaften: Erneut Gold für Thomas Mairhofer

NIEDERWALDKIRCHEN/ERPFENDORF. Nach dem Staatsmeistertitel am Berg holte der für das Niederwaldkirchner Team Bike Next 125 Hackl Lebensräume fahrende Thomas Mairhofer auch im Einzelzeitfahren ... weiterlesen »

12 Stunden Arbeitstag: Es geht um Flexibilisierung, nicht um Verlängerung

12 Stunden Arbeitstag: "Es geht um Flexibilisierung, nicht um Verlängerung"

BEZIRK ROHRBACH. Die Diskussionen rund um das beschlossene neue Arbeitszeitgesetz mit 12-Stunden-Tag und 60-Stunden-Woche reißen nicht ab. Für Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Klaus Grad ... weiterlesen »

Nach Schlagernacht in Hofkirchen bekam Volksschule 1.000 Euro Spende

Nach Schlagernacht in Hofkirchen bekam Volksschule 1.000 Euro Spende

HOFKIRCHEN. Ein schönes Nachspiel hat die Volksrock Night, bei der Melissa Naschenweng, Mela Rose und die Grabenland Buam für beste Stimmung in der Tennishalle gesorgt haben. weiterlesen »

Erste Hilfe für die Seele: Wir schauen, dass der Zug wieder auf Schienen steht

Erste Hilfe für die Seele: "Wir schauen, dass der Zug wieder auf Schienen steht"

AIGEN-SCHLÄGL. Vieles relativiert sich, wenn man in die Rettung einsteigt. Da blickt man über den Tellerrand und die eigenen Probleme werden klein. Wenn Renate Andraschko das sagt, weiß ... weiterlesen »

Selber backen ist wieder in

Selber backen ist wieder in

HELFENBERG. Brot wieder selber daheim zu backen – dazu wollen die Wirtsleute vom Haudum die Menschen animieren. Deshalb haben sie ein ganz besonderes Brotkisterl zusammengestellt. weiterlesen »

Hoch hinaus

Hoch hinaus

Hoch hinaus! weiterlesen »

Naturschutzreferenten aus ganz Österreich tagten erstmals im Böhmerwald

Naturschutzreferenten aus ganz Österreich tagten erstmals im Böhmerwald

AIGEN-SCHLÄGL. Ein Bild vom Böhmerwald machten sich rund 30 Naturschutzreferenten aus dem ganzen Bundesgebiet. Erstmals fand diese Tagung des Alpenvereins im nordwestlichsten Eck von Österreich ... weiterlesen »


Wir trauern