Wiederbelebung des Aigen-Schlägler Musikballs ist gelungen
 

Wiederbelebung des Aigen-Schlägler Musikballs ist gelungen

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 07.02.2019 07:25 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Der neu inszenierte Ball des Musikvereins Aigen-Schlägl ist gut angekommen.

Um ihrem Musikball neuen Schwung zu verleihen, haben ihn die Vereinsmitglieder auf völlig neue Beine gestellt. Das wurde von mehr als 350 tanzbegeisterten Besuchern honoriert. Unter dem Motto „Dance, Dance, Dance“ machten sie den Meierhof des Stiftes Schlägl zum Ballsaal von Aigen-Schlägl.

Profis und Hobbytänzer füllten das Parkett

Schon die Eröffnung mit einer Licht- und Showeinlage sowie die Profi-Tanzvorführungen der Dancing Dots versetzten alle ins Staunen. Die Musiker von Mühlviertler Granit schafften es von Beginn an bis in die frühen Morgenstunden, dass die Tanzfläche stets voll besetzt war. Auch in der Bar, wo DJ Rene Bauer für Stimmung sorgte, wurde fleißig abgetanzt. Dem Musikverein bleibt zu zu sagen: „Danke an alle, die gekommen sind und mitgefeiert haben und somit gezeigt haben, dass unser Ball nicht vom Aussterben bedroht ist. Daher wird es sicher bald wieder heißen: Dance, Dance, Dance.“

Schönes Ballerlebnis

Auch ein Leserbrief zum reaktivierten Musikball hat die Tips-Redaktion schon erreicht. Walter Wöss, Musikant aus Julbach, schreibt: Danke für das schöne Ballerlebnis am Samstag beim Musikball in Aigen-Schlägl. Die Mitglieder (und Angehörigen) vom Musikverein Aigen-Schlägl haben mit Initiative, Kreativität und Freude gezeigt, wie ein moderner Ball sein kann. Gutes Marketing, persönlicher Kartenvorverkauf, ansprechendes Ambiente im Meierhof Schlägl, gut gelaunte, pünktliche Ballbesucher, Platzreservierung, ansprechende Eröffnungszeremonie, viel Platz zum Tanzen, hervorragendes Catering und, und... Besonders positiv ist weiters aufgefallen ist, dass die Ballmusik (vier fesche heimische Musiker – Mühlviertler Granit) eine Lautstärke gefunden hat, welche optimal zum Tanzen war und bei den Tischen noch eine gemütliche Unterhaltung ermöglicht hat. Die vielen Besucher haben durch das Kommen und Bleiben ihre Zustimmung gegeben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tierpark Altenfelden beschenkt sich zum Jubiläum mit neuen Attraktionen

Tierpark Altenfelden beschenkt sich zum Jubiläum mit neuen Attraktionen

ALTENFELDEN. 1.000 Tiere in mehr als 200 Arten beherbergt der Tierpark Altenfelden auf 80 Hektar Fläche. Damit hat er sich in den 50 Jahren seines Bestehens zum größten privat geführten ... weiterlesen »

Grandiose Gitarrenklänge im VOI

Grandiose Gitarrenklänge im VOI

ST. MARTIN. Der grandiose Gitarrist Diknu Schneeberger gibt mit seinem Trio am 27. April eines seiner legendären Konzerte im Voi in St. Martin. weiterlesen »

Rohrbacher auf der Suche nach neuen Ideen fürs Jugend- und Kulturhaus

Rohrbacher auf der Suche nach neuen Ideen fürs Jugend- und Kulturhaus

ROHRBACH-BERG. Um sich Inspirationen für das geplante Jugend- und Kulturhaus zu holen und um das Projekt voranzutreiben, unternahm eine Delegation eine Besichtigungstour nach Vöcklabruck und ... weiterlesen »

Sensationserfolg für das Rohrbacher Gymnasium: Volleyball-Burschen holen Bronze bei Bundesmeisterschaften

Sensationserfolg für das Rohrbacher Gymnasium: Volleyball-Burschen holen Bronze bei Bundesmeisterschaften

ROHRBACH-BERG. Ein Sensationserfolg gelang den Burschen aus dem Rohrbacher Gymnasium bei den Volleyball-Bundesmeisterschaften: Sie kämpften sich bis ins Halbfinale vor und schafften schließlich ... weiterlesen »

Dorfladen soll der neue Treffpunkt in St. Johann werden

Dorfladen soll der neue Treffpunkt in St. Johann werden

ST. JOHANN. Ein Ort zum Einkaufen, aber auch ein Ort der Begegnung, soll der Dorfladen sein, der in St. Johann entstehen soll. Gemeinsam mit den Gemeindebürgern wird ein ganzheitliches Konzept entwickelt. ... weiterlesen »

7,25 Euro für eine Rohrbacher Durchschnittswohnung sind zu teuer

7,25 Euro für eine Rohrbacher Durchschnittswohnung sind zu teuer

BEZIRK ROHRBACH. Hohe Mietpreise sind kein städtisches Thema: Im Bezirk Rohrbach zahlt man für eine normale 60 m2 Wohnung 7,25 Euro brutto pro Quadratmeter. Vor allem junge Menschen können ... weiterlesen »

Theater im gYm präsentiert das Kollegium Kalksburg

Theater im gYm präsentiert das Kollegium Kalksburg

ROHRBACH-BERG. Mit herzerwärmendem Wiener Liedgut vom Feinsten heizen die Herren Wizlsperger, Ditsch und Skrepek – besser bekannt als Kollegium Kalksburg – dem Publikum im Theater im gYm ... weiterlesen »

Helfenberger Volksschüler fahren zum Helfi-Landesbewerb

Helfenberger Volksschüler fahren zum Helfi-Landesbewerb

HELFENBERG. Den Sieg beim Helfi-Bezirkswettbewerb holte sich die dritte Klasse der Volksschule Helfenberg. weiterlesen »


Wir trauern