Mundartdichter Erich Stockinger: „Ich schreib im Dialekt, die Schriftsprache liegt mir nicht so“

Mundartdichter Erich Stockinger: „Ich schreib im Dialekt, die Schriftsprache liegt mir nicht so“

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 11.10.2018 11:05 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Erich Stockinger (70) fing klein an mit dem Schreiben, mittlerweile zählt der Mundartdichter aus Aigen-Schlägl vier eigene Werke und auch zahlreiche Lesungen hält er immer wieder mal ab. „Aber ich mach mir keinen Stress mehr in meinem Alter“, schmunzelt er.

Geschrieben hat der heutige Mundartdichter immer schon gerne. „Früher bin ich berufsbedingt viel herumgekommen und hatte viel Zeit zum Nachdenken, da ich alleine unterwegs war und irgendwann hab ich mir gedacht, ich schreib mir jetzt mal auf was mir gefällt oder was mich berührt.“ So haben die Dinge ihren Lauf genommen.

Vier eigene Bücher

Erich Stockinger hat mittlerweile vier Bücher geschrieben und diese auch tausendfach verkauft. „Bücher werde ich keine mehr schreiben, aber die Vorlesungen machen mir Spaß“, erzählt er zufrieden. 2004 wurde er vom Landeshauptmann zum Konsulent für Mundart- und Volkskultur ernannt. 2012 wurde ihm der Rohrbacher Kulturpreis überreicht. Inspirationen holt sich der Mundartdichter in der Natur, unter Leuten oder eben am Wirtshaustisch. „Im Wirtshaus erfährt man die besten Geschichten – ein paar Wortspielereien und fertig ist die Gaudi“, lacht er.

Seine Sicht auf die Dinge

Er selbst bezeichnet sich eher als ernsten Mensch. „Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen, ich möchte die Menschen berühren und nachdenklich stimmen“, erklärt er. Und wenn er nicht gerade schreibt, dann ist er gerne in seiner kleinen Tischlerei oder bei seinen Bienen. „Ich bin zufrieden, ich lebe im schönsten Land der Welt, musste bis auf einen Schicksalsschlag keine schlechte Zeit erleben und hatte immer was zum Essen“, resümiert er zufrieden.

Als nächstes ist er am Aigen-Schlägler Adventmarkt zu hören.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Scharfer Auftritt von Juliberg auf der Bio-Weltleitmesse

Scharfer Auftritt von Juliberg auf der Bio-Weltleitmesse

ALTENFELDEN. Der bio-regionale Aspekt stand im Fokus des Messeauftritts von Thomas Schauer und seiner Marke Juliberg. Der Altenfeldner präsentierte bei der Weltleitmesse für biologische ... weiterlesen »

Arbeitskleidung für Arcus-Klienten ist sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit

Arbeitskleidung für Arcus-Klienten ist sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit

ALTENFELDEN. Für alle Kunden im Rohrbacher Eurospar ist jetzt ersichtlich, dass die hier beschäftigten Arcus-Klienten zum Team gehören. weiterlesen »

Ausstellung im Haslacher Gwölb: Von der Natur inspiriert

Ausstellung im Haslacher Gwölb: Von der Natur inspiriert

HASLACH. Der freischaffende Maler und Grafiker Robert Oltay aus Linz stellt von 22. Februar bis 23. März in der Galerie im Gwölb unter dem Titel Von der Natur seine Arbeiten auf Leinwand und ... weiterlesen »

Dreifach-Gold für den Mauracherhof bei der weltweit größten Biomesse

Dreifach-Gold für den Mauracherhof bei der weltweit größten Biomesse

SARLEINSBACH. Auf der weltweit größten Biomesse, der BioFach in Nürnberg, durfte natürlich die Bio-Hofbäckerei Mauracher nicht fehlen. Und für sie war der Messeauftritt ... weiterlesen »

Hanselmanns Burger gehen im  Sommer auf große Genusstour

Hanselmanns Burger gehen im Sommer auf große Genusstour

ROHRBACH-BERG. Mit 1. März schließt das junge Burger-Unternehmen Hanselmann wieder sein Restaurant in Rohrbach-Berg. Denn auf Kevin Weidinger warten in der Food Truck-Saison viele Großaufträge ... weiterlesen »

Maturaprojekt brachte 2.000 Euro für den Sozialmarkt

Maturaprojekt brachte 2.000 Euro für den Sozialmarkt

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits zum dritten Mal hat Optik Laher für den Rotkreuz-Sozialmarkt in Aigen-Schlägl gespendet. weiterlesen »

Diebe griffen in Selbstbedienungshütte zu - dank Videoaufzeichnung geschnappt

Diebe griffen in Selbstbedienungshütte zu - dank Videoaufzeichnung geschnappt

BEZIRK ROHRBACH. Mit einer Packung Eier, einer Flasche Schnaps und Kleingeld aus der Geldkasse einer Selbstbedienungshütte machten sich zwei Diebe am Dienstag Vormittag aus dem Staub. Sie konnten ... weiterlesen »

Bergretter testen neues  Einsatzfahrzeug am Hochficht

Bergretter testen neues Einsatzfahrzeug am Hochficht

HOCHFICHT/AIGEN-SCHLÄGL. Ein neues Einsatz- und Bergefahrzeug wünschen sich die Bergretter der Ortsstelle Aigen-Schlägl und hätten auch schon das richtige gefunden. Jetzt muss noch ... weiterlesen »


Wir trauern