Heimverbund Aigen-Schlägl und Ulrichsberg besteht seit 20 Jahren

Heimverbund Aigen-Schlägl und Ulrichsberg besteht seit 20 Jahren

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 24.01.2019 14:51 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL/ULRICHSBERG. Mit einer Festveranstaltung blickten die Altenheime Aigen-Schlägl und Ulrichsberg auf das 20-jährige Bestehen im Heimverbund zurück - und zugleich nach vorne. Denn die komplette Führungsriege beider Häuser wurde in den vergangenen Monaten neu aufgestellt.

Das letzte halbe Jahr war in beiden Häusern geprägt durch personelle Veränderungen in der Führungsebene: Christian Wagner folgt Peter Pröll als Heimleiter, letzterer übernimmt mit Februar die Stelle als Kaufmännischer Direktor des Kinder- und Jugend-Rehazentrums in Rohrbach-Berg. Anstelle des in Pension gegangenen Pflegedienstleiters Friedrich Schneider folgten 2018 Roswitha Jezek (Aigen-Schlägl) und Karin Spitzl (Ulrichsberg).

Von Anfang an dabei

Der scheidende Heimleiter Peter Pröll nahm die Veranstaltung auch zum Anlass, sich bei den vielen Wegbegleitern zu bedanken und zu verabschieden. Seit 1999 war er beim Sozialhilfeverband beschäftigt. Damals wurde das Heim in Aigen-Schlägl gebaut, in Betrieb ging dieses im Jahr 2000. Ulrichsberg startete  mit den ersten Bewohnern im Jahr 2002 und wurde 2008 im Dachgeschoss erweitert. 

Mit über 100 Festgästen - Vertreter des SHV Rohrbach mit Obfrau Wilbirg Mitterlehner an der Spitze, Mitarbeiter, Kollegen - ließ man jetzt die Entstehung, die damaligen Inbetriebnahmen und die zuletzt erfolgten personellen Veränderungen nochmals Revue passieren.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Motorradfahrer übersehen - zwei Verletzte

Motorradfahrer übersehen - zwei Verletzte

AHORN. Bei einem Zusammenstoß von Auto und Motorrad wurden am Sonntag Nachmittag zwei Unfallbeteiligte verletzt. weiterlesen »

Fußball 1./2. Klasse: Heimsieg nach 0:2-Pausenrückstand

Fußball 1./2. Klasse: Heimsieg nach 0:2-Pausenrückstand

BEZIRK ROHRBACH. Keine Blöße gab sich der Tabellenzweite Neustift/Oberkappel in der 1. Klasse Nord. Nach Pausenrückstand setzte sich die Mannschaft von Neo-Trainer Eric Rössl daheim ... weiterlesen »

Neuer Treffpunkt für Pflegende Angehörige startet

Neuer Treffpunkt für Pflegende Angehörige startet

ROHRBACH-BERG. Nach Helfenberg und Altenfelden wird es ab 1. April auch in Rohrbach-Berg einen Caritas-Treffpunkt für pflegende und betreuende Angehörige geben. weiterlesen »

Fußball: Violetter Außenseiter besiegte Herbstmeister

Fußball: Violetter Außenseiter besiegte Herbstmeister

BEZIRK ROHRBACH. Eine bittere Niederlage bei Tabellenschlusslicht Grün-Weiß Micheldorf kassierte SU mind.capital St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga. weiterlesen »

40 Jahre Arbeit für gelingende Beziehung

40 Jahre Arbeit für gelingende Beziehung

ROHRBACH-BERG. Seit vier Jahrzehnten sorgt die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle der Katholischen Kirche in Rohrbach-Berg für gelingende Beziehungen. Unter dem Titel Liebesgschichten und andere ... weiterlesen »

Grenzenlos gnadenlos: Peter Klien recherchiert knallhart im Kikas

Grenzenlos gnadenlos: Peter Klien recherchiert knallhart im Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Gegen ihn ist selbst Armin Wolf ein kuscheliger Hofberichterstatter. Peter Klien gastiert im Kikas. weiterlesen »

Frühe Mobilisierung bei Knochenbrüchen ermöglicht schnellere Heilung

Frühe Mobilisierung bei Knochenbrüchen ermöglicht schnellere Heilung

BEZIRK ROHRBACH. Der gute alte Gipsverband weicht bei Gelenksbrüchen immer mehr modernen Behandlungsmethoden. Dadurch wird der Heilungsverlauf beschleunigt. Der Alltag der Patienten ist weniger lange ... weiterlesen »

Eine Wertschätzung für unzählige freiwillig geleistete Stunden

Eine Wertschätzung für unzählige freiwillig geleistete Stunden

ROHRBACH-BERG. Mit einem gemeinsamen Fest sagen alle im Sozialbereich tätigen Organisationen einfach mal Danke zu den vielen Ehrenamtlichen. weiterlesen »


Wir trauern