Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 24.04.2019 08:26 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. „Heute schauen wir bewusst und dankbar in unsere Vergangenheit“, sagte Abt Martin mit Blick auf die soeben neu erschienen Bücher über das Stift Schlägl. Am Dienstag Abend wurden sie - zeitgleich mit der neuesten Auflage der CD „Oberösterreichische Orgellandschaft XXIII“ - in der Stiftskirche der Öffentlichkeit präsentiert.

In akribischer Kleinarbeit haben die Schlägler Mitbrüder Ulrich Leinsle und Petrus Bayer mit „Stift Schlägl - Beiträge zu Geschichte und Kultur“ ein neues Werk zusammengetragen. Es zeigt auf, was das Kloster seit seiner Gründung vor 800 Jahren bis in die Gegenwart geprägt hat. „Fertigkeiten aus verschiedensten Kulturräumen verschmolzen hier zu einem Gesamtkunstwerk“, erklärt Petrus Bayer. Das Werk beschäftigt sich unter anderem aber auch mit der Stiftsgalerie und deren Kunstwerke. 

Greysing in jedem Eck

Seit 1996 hat sich Johannes Ramharter mit dem Leben und Wirken von Schlägls Abt Martin Greysing beschäftigt, der das Kloster nach seiner Zerstörung im 17. Jahrhundert wieder aufbauen ließ. Herausgekommen ist - pünktlich zum heurigen 800-Jahr-Jubiläum das Buch „In Krieg und Frieden - Leben und Wirken von Abt Martin Greysing“. „In nahezu jedem Eck des Klosters hat er sein Wappen hinterlassen um ja klar zu machen, dass es sich hier um sein Kloster handelt“, schmunzelt der Autor. Ihm seien durch die langjährige Arbeit viele schöne, aber auch aufregende Momente beschert worden, denn allein das Archiv, das Greysing während seiner Wirkungszeit geführt hatte, sei eines der Reichsten, die er aus dieser Zeit je gefunden hätte. „Das Buch ist dank vieler historischer Dokumente zu einem lokalen Maßstab geworden, an dem sich die Hypothesen der europäischen Geschichte des 17. Jahrhunderts überprüfen lassen“, meinte Ramharter.

Geschichtsquellen bewahren

Herausgeber des Werkes ist das OÖ. Landesarchiv, deren Leiterin Cornelia Sulzbacher daran erinnerte, dass es gerade die Aufgabe des Landesarchivs sei, Geschichtsquellen zu bewahren, damit künftige Generationen verstehen, wie wir lebten. Auch Landeshauptmann Thomas Stelzer war voll des Lobes für die neuen Publikationen: „Die Geschichte des Landes ist mit dessen geistlichen Wurzeln stark verschränkt. Das zeigt sich auch in diesen Werken. Denn immer waren es auch bedeutende Personen, die sich kraftvoll in die Entwicklung der Region einbrachten - wie eben Martin Greysing.“

Historische Instrumente im Mittelpunkt

Gustav Auzinger präsentierte zum Abschluss die bereits 23. Ausgabe der CD „Orgellandschaft Oberösterreich“. „Unser Ziel ist es, Musikschülern und Lehrern die historische Instrumentenlandschaft in Oberösterreich näher zu bringen. Deshalb ist die CD-Produktion auch im OÖ. Landesmusikschulwerk beheimatet.“ Die aktuelle CD beschäftigt mit den Orgeln in der Schlägler Stiftskirche.

Informationen zu den & Verkauf:

Stift Schlägl

Tel. 07281/8801-0

www.stift-schlaegl.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

ROHRBACH-BERG. Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen, die professionelle Unterstützung suchen, finden diese seit mittlerweile 30 Jahren im Frauennetzwerk Rohrbach. Mit einer Fachtagung am 6. ... weiterlesen »

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Ein Mofa-Lenker wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag Vormittag auf der Glöckelbergstraße schwer verletzt. weiterlesen »

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

ST. MARTIN. Die Arena Granit erblüht auch heuer wieder zum Saisonauftakt – nämlich beim dritten Gartenfest mit Blumen- und Pflanzentauschmarkt. weiterlesen »

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

AIGEN-SCHLÄGL. Zwei Monate, bevor auf der Modellauto-Rennstrecke die Motorrad-Weltmeister gekürt werden, findet hier ein Warm-up-Rennen statt. weiterlesen »

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

PEILSTEIN. Naturliebhaber sollten sich kommenden Sonntag freihalten und die Erlebnisimkerei Hüttner besuchen. Denn dort findet ab 13 Uhr der Tag des offenen Bienenstocks statt. weiterlesen »

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. Die OÖ Landesgartenschau Bio.Garten.Eden öffnete vergangenen Freitag ihre Pforten für die Besucher. Und mit ihr: Der Bio-Laden der BioRegion Mühlviertel in der Bio-Schule ... weiterlesen »

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

ULRICHSBERG/JULBACH. Vor vielen Jahren gab es ihn bereits - den Forstwettbewerb der Landjugend im Bezirk Rohrbach. Nun wurde er wiederbelebt. weiterlesen »

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

ULRICHSBERG. Obwohl viele alte Gebäude leer stehen, entschließen sich immer mehr dafür, ein Haus neu zu bauen. Dabei kann mit kluger Planung und fachkundiger Ausführung ganz nach dem ... weiterlesen »


Wir trauern