18

187.000 Nächtigungen: Ferienregion Böhmerwald gehört zu den absoluten Gewinnern in Oberösterreich

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 07.12.2017 09:45 Uhr

BÖHMERWALD. Sehr erfreulich entwickelt sich die Ferienregion Böhmerwald: Das Tourismusjahr 2016/17 zeigt erneut steigende Gästezahlen - der Böhmerwald gehört zu den absoluten Nächtigungsgewinnern in Oberösterreich.

Exakt 67.313 Touristen verbrachten in der abgelaufenen Tourismussaison (von 1. November 2016 bis 31. Oktober 2017) einen Aufenthalt in der Ferienregion Böhmerwald. „Das sind um 6,62 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Nächtigungen liegen mit 11,13 Prozent vor dem Ergebnis des Vorjahres“, freut sich Geschäftsführer Reinhold List. Insgesamt konnten in der vergangenen Tourismussaison 186.898 Nächtigungen erzielt werden.

Mehr Deutsche kommen ins Mühlviertel 

Das positive Gesamtergebnis geht auf die starke Nachfrage ausländischer Gäste zurück. Nächtigungszuwächse gibt es vor allem bei Touristen aus Deutschland (+15,84 % aus Bayern, + 20,16 % aus  Baden Württemberg, + 25,07 % aus Ostdeutschland), aber auch aus den Niederlanden, Tschechien, Polen, Slowakei und der Schweiz. Die Zuwächse in Österreich kommen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und Burgenland – insgesamt konnten die Nächtigungen aus Österreich um 6 Prozent gesteigert werden

Almesberger und Aigo sind Gewinner 

Nach Unterkunftskategorien betrachtet, verbuchten die 4-Superior Betriebe, die Gasthöfe sowie die Privatzimmervermieter den meisten Nächtigungszuwachs. Die höchste Steigerung an Zuwächsen erzielte das Familien- und Sport Resort AIGO. Die absolute Nr. 1 in Auslastung und Nächtigungen ist jedoch noch immer das Hotel Almesberger.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Skinachwuchs der SU Böhmerwald schon früh in Form

Skinachwuchs der SU Böhmerwald schon früh in Form

HOCHFICHT. Die Mädchen und Burschen der Schiunion Böhmerwald stecken zwar noch mitten in der Saisonvorbereitung, die ersten Wettkämpfe in diesem Winter sind sie aber schon gefahren. weiterlesen »

200 Jahre Kataster: Vermessungsamt feierte Jubiläum eines österreichischen Kulturguts

200 Jahre Kataster: Vermessungsamt feierte Jubiläum eines österreichischen Kulturguts

ROHRBACH-BERG. Was im Jahr 1817 durch Kaiser Franz I mit dem sogenannten Grundsteuerpatent geschaffen wurde (Franziszeischer Kataster) hat sich zu einer ungeahnten Erfolgsgeschichte entwickelt. weiterlesen »

Hallenfußball: „Winterkönig“ auch Bezirksmeister

Hallenfußball: „Winterkönig“ auch Bezirksmeister

ROHRBACH/PUTZLEINSDORF. Abschließender Höhepunkt bei der 22. Auflage des Kumpfmüller Bau Raiffeisen Hallenfußballcups von Bezirksligist Union Fußball Putzleinsdorf war die Bezirksmeisterschaft für ... weiterlesen »

Senioren feierten Ihre Weihnachtsfeier

Senioren feierten Ihre Weihnachtsfeier

Ins Gasthaus Dorfner in Rohrbach lud der Oö. Seniorenring seine Mitglieder zum vorweihnachtlichen Beisammensein.   weiterlesen »

Drogenpärchen aus dem Verkehr gezogen

Drogenpärchen aus dem Verkehr gezogen

BEZIRK ROHRBACH. Bei einer Kontrolle am 15. Dezember kurz nach 14 Uhr ging der Polizei Rohrbach auf der B127 ein Drogenlenker ins Netz; kurz darauf geriet auch seine Freundin in eine Verkehrskontrolle, ... weiterlesen »

Schneeglatte Fahrbahn: mit PKW drei Meter über Böschung abgestürzt

Schneeglatte Fahrbahn: mit PKW drei Meter über Böschung abgestürzt

BEZIRK ROHRBACH. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet ein 55-jähriger Linzer am 16. Dezember gegen 17.15 Uhr auf der L587 mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und stürzte drei Meter über die Böschung ... weiterlesen »

Judo-Bundesliga: UJZler beenden mit Silber eine starke Saison

Judo-Bundesliga: UJZler beenden mit Silber eine starke Saison

NIEDERWALDKIRCHEN. Nur dem Titelverteidiger Galaxy Tigers Wien mussten sich die Judokas des UJZ Mühlviertel beim Final Four in Gmunden beugen: Am Ende einer starken Bundesliga-Saison gibt es Silber für ... weiterlesen »

Naturtipp: Alles im Fluss

Naturtipp: Alles im Fluss

Lebewesen haben unterschiedliche Verbreitungsgebiete und kommen innerhalb dieser nicht überall gleich häufig vor. So wird man beispielsweise bei einer Wanderung entlang eines Baches in verschiedenen ... weiterlesen »


Wir trauern