Klares Ja zur Weiterentwicklung der BioRegion Mühlviertel

Klares Ja zur Weiterentwicklung der BioRegion Mühlviertel

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 05.02.2018 07:57 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL/MÜHLVIERTEL. Auch nach Ablauf der Förderperiode im Juni soll die funktionierende Zusammenarbeit im Mühlviertel fortgesetzt werden: Der Beirat der BioRegion sprach sich bei der Tagung in der Bioschule Schlägl für ein  klares Ja zur Weiterentwicklung des Vereins aus. 

Die BioRegion ist ein Paradebeispiel für ein funktionierendes Leader-Förderprojekt: Es wurde von der Politik initiiert, nach fünf Jahren an einen Trägerverein ausgelagert, in dem die Leaderregionen noch weiter Mitglieder waren, jedoch der Verein mit all seinen Mitgliedern sich weiterentwickelte. Nun der nächste Schritt: Ein eigenständiger Verein, der sich selbst finanzieren kann und durch Mitgliedsbeiträge von Leader und EUREGIO unterstützt wird.

Projekt mit viel Potenzial

Klaus Preining, Leader-Manager Verband Mühlviertler Alm sagt dazu: „Bio ist ein starkes Thema mit wachsendem Zuspruch. Die BioRegion ist ein schönes Projekt mit viel Potential, wo wir weiterhin gemeinsam als Mühlviertel dahinter stehen wollen. Diese Gemeinsamkeit in der Region nicht zu nutzen, wäre schade.“ Durch die Hallo Mühlviertel Box können jetzt auch Konsumenten Mitglied im Verein werden. Sie unterstützen den Verein mit Ihrem Mitgliedsbeitrag und erhalten im Gegenzug dreimal jährlich wertvolle, biologische Produkte aus dem Mühlviertel zugesandt. Die BioRegion besteht derzeit aus 350 Mitgliedern - 130 verarbeitende und produzierende Betriebe, 220 Konsumenten.

„Es ist schön zu sehen, dass nachhaltiges Denken und umweltbewusstes Handeln von so vielen Menschen aufrichtig unterstützt wird. Das dieses Projekt so viel Zuspruch gefunden hat, ermöglicht uns den Verein aufrecht zu erhalten“, freut sich auch Obmann Klaus Bauernfeind.

 

www.bioregion-muehlviertel.at

www.hallo-muehlviertel.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Rauchverbot in der Gastronomie: Jeder Wirt weiß selbst am besten, wo er seine Zielgruppe hat

Rauchverbot in der Gastronomie: "Jeder Wirt weiß selbst am besten, wo er seine Zielgruppe hat"

BEZIRK ROHRBACH. Früher oder später wird das totale Rauchverbot in den Lokalen kommen. Davon ist die Kleinzeller Wirtin Michaela Scharinger überzeugt. Deshalb macht sie ihr Gasthaus mit 1. Mai freiwillig ... weiterlesen »

200.000 Besucher ließen sich bereits in der Villa Sinnenreich täuschen

200.000 Besucher ließen sich bereits in der Villa Sinnenreich täuschen

ROHRBACH-BERG. Die 200.000 Besucher-Marke hat die Villa Sinnenreich in den Semesterferien geknackt: Eine Familie aus Atzesberg war Jubiläumsbesucher in diesem Museum der Wahrnehmung, das seit 2004 die ... weiterlesen »

Mit Skilanglauf gesund und fit durch den Winter

Mit Skilanglauf gesund und fit durch den Winter

ROHRBACH. Skilanglaufen mausert sich gerade von der eher belächelten Winterbetätigung für Senioren zur Trendsportart. Kein Wunder – ist es doch eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Man kann ... weiterlesen »

Arbeiterkammer Rohrbach verhalf Arbeitnehmern zu mehr als einer Million Euro

Arbeiterkammer Rohrbach verhalf Arbeitnehmern zu mehr als einer Million Euro

ROHRBACH-BERG. 4585 Mitglieder der Arbeiterkammer wandten sich mit ihren arbeits- und sozialrechtlichen Fragen 2017 an AK-Bezirksstellenleiter Manfred Riepl und sein Team. In 52 Fällen reichte eine Beratung ... weiterlesen »

Feuerwehr Putzleinsdorf unter neuem Kommando

Feuerwehr Putzleinsdorf unter neuem Kommando

PUTZLEINSDORF. Nach 15 Jahren an der Führungsspitze der Feuerwehr Putzleinsdorf trat Michael Starlinger bei den vergangenen Neuwahlen nicht mehr an. Zum neuen Kommandanten wählten die Feuerwehrmitglieder ... weiterlesen »

Niederkappler schmiedeten beim Bürgercafe gemeinsam Zukunftspläne

Niederkappler schmiedeten beim Bürgercafe gemeinsam Zukunftspläne

NIEDERKAPPEL. Ob Jugend, Wohnen, Infrastruktur oder das gesellschaftliche Miteinander: Zukunftsideen für jeden Bereich wurden in den letzten Wochen beim Agenda 21-Prozess gesammelt, um die Lebensqualität ... weiterlesen »

Neue Vorstandsmitglieder in der Sportunion Niederwaldkirchen

Neue Vorstandsmitglieder in der Sportunion Niederwaldkirchen

NIEDERWALDKIRCHEN. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der Sportunion einen neuen Vorstand.  Neu im Führungsteam sind Christian Leitner (Obmann-Stellvertreter und Sektionsleiter ... weiterlesen »

Boarder des SBC Böhmerwald dominieren den Alpe-Adria Cup

Boarder des SBC Böhmerwald dominieren den Alpe-Adria Cup

ULRICHSBERG/ARNREIT. Äußerst erfolgreich waren die im Rahmen des Alpe-Adria Cups ausgetragenen Snowboardrennen in Seefeld in Tirol für den Snowboardclub Böhmerwald: Der Ulrichsberger David Bäck gewann ... weiterlesen »


Wir trauern