28 neue betreute Wohnplätze: Haus Sonnenwald und Lebenshilfe-Projekt nehmen Formen an

28 neue betreute Wohnplätze: Haus Sonnenwald und Lebenshilfe-Projekt nehmen Formen an

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.07.2018 18:35 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL/ST. PETER. Die Dachgleiche konnte beim Haus Sonnenwald gefeiert werden. Mit diesem Gebäude des Arcus Sozialnetzwerks entstehen am Grünen Weg in Aigen-Schlägl dringend benötigte Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung. Ebenso wie in St. Peter, wo die Lebenshilfe OÖ ihr erstes Wohnprojekt im Bezirk Rohrbach realisiert.

Seit Herbst 2017 laufen die Arbeiten für die Wohneinrichtung in St. Peter, die 15 vollbetreute Dauerwohnplätze schafft, sowie einen Platz, der für Kurzzeitwohnen vorgesehen ist. Östlich des Nahversorgerzentrums und damit in der Nähe zum Ortskern gelegen, ist die lokale Infrastruktur auch für Rollstuhlfahrer und ältere Menschen zu Fuß gut erreichbar. Die Inbetriebnahme soll noch heuer erfolgen.

Rohbau in Aigen-Schlägl fertig          

Gut im Zeitplan liegen auch die Arbeiten für das Haus Sonnenwald in Aigen-Schlägl, mit dem im Februar dieses Jahres begonnen wurde. „Mittlerweile steht der gesamte Rohbau, diese Woche konnte bereits die Dachgleiche gefeiert werden und die Dachdeckung folgt“, informiert Arcus-Geschäftsführer Franz Stadlbauer. Mitte Juli kann mit den Innenarbeiten im Rohbau begonnen werden.

„Wir sind zuversichtlich, den vorgelegten Zeitplan einhalten zu können, damit im April 2019 das Haus übergeben werden kann“, rechnet Stadlbauer mit dem sukzessiven Bezug des Wohnhauses ab Mai 2019. Ab Juni soll dann der Vollbetrieb starten. Das Haus Sonnenwald ist für 20 Dauerwohnplätze und einen Kurzzeitwohnplatz ausgelegt. „Durch die Übersiedelung von Bewohnern vom Wohnhaus St. Vinzenz bei Rohrbach-Berg entstehen tatsächlich zwölf neue Wohnplätze, wobei vier Bewohner dafür bereits vorab in der Wohnoase in Gramastetten ein vorläufiges Zuhause gefunden haben. In Aigen-Schlägl wird es daher um acht echte Neuaufnahmen gehen“, informiert der Arcus-Geschäftsführer.

Bewohnerliste fixieren

Er hofft, dass seitens des Landes auch bald die Bewohnerliste fixiert werden kann. Denn „die Eltern der künftigen Bewohner warten bereits auf die Entscheidung“, weiß er. Stadlbauer fügt aber gleich hinzu: „Wir sind sehr froh und dankbar für diese beiden neuen Häuser. Aber der Bedarf ist nach wie vor sehr hoch, es müssen im Bezirk Rohrbach noch weitere betreute Wohnplätze geschaffen werden.“

Leitprojekt in Umsetzung

Für VP-Bezirksparteiobmann LAbg. Georg Ecker wird damit ein zentrales Leitprojekt von Landeshauptmann Thomas Stelzer realisiert, der angekündigt hat, bis 2021 oberösterreichweit 400 dringend benötigte Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung zu schaffen: „Im Bezirk Rohrbach wird jenen geholfen, die Unterstützung, Pflege und Betreuung brauchen“, betont Ecker, denn „in einem Land der Möglichkeiten muss es ausreichend Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung geben.“

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Brucellose im Mühlviertel weitet sich aus

Brucellose im Mühlviertel weitet sich aus

BEZIRK ROHRBACH/URFAHR-UMGEBUNG. Nachdem auf einem Milchviehbetrieb im Bezirk Rohrbach vor wenigen Wochen die seltene Infektionskrankheit Brucellose festgestellt wurde, wurden insgesamt 1.327 milchliefernde ... weiterlesen »

Rennrad Staatsmeisterschaften: Erneut Gold für Thomas Mairhofer

Rennrad Staatsmeisterschaften: Erneut Gold für Thomas Mairhofer

NIEDERWALDKIRCHEN/ERPFENDORF. Nach dem Staatsmeistertitel am Berg holte der für das Niederwaldkirchner Team Bike Next 125 Hackl Lebensräume fahrende Thomas Mairhofer auch im Einzelzeitfahren ... weiterlesen »

12 Stunden Arbeitstag: Es geht um Flexibilisierung, nicht um Verlängerung

12 Stunden Arbeitstag: "Es geht um Flexibilisierung, nicht um Verlängerung"

BEZIRK ROHRBACH. Die Diskussionen rund um das beschlossene neue Arbeitszeitgesetz mit 12-Stunden-Tag und 60-Stunden-Woche reißen nicht ab. Für Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Klaus Grad ... weiterlesen »

Nach Schlagernacht in Hofkirchen bekam Volksschule 1.000 Euro Spende

Nach Schlagernacht in Hofkirchen bekam Volksschule 1.000 Euro Spende

HOFKIRCHEN. Ein schönes Nachspiel hat die Volksrock Night, bei der Melissa Naschenweng, Mela Rose und die Grabenland Buam für beste Stimmung in der Tennishalle gesorgt haben. weiterlesen »

Erste Hilfe für die Seele: Wir schauen, dass der Zug wieder auf Schienen steht

Erste Hilfe für die Seele: "Wir schauen, dass der Zug wieder auf Schienen steht"

AIGEN-SCHLÄGL. Vieles relativiert sich, wenn man in die Rettung einsteigt. Da blickt man über den Tellerrand und die eigenen Probleme werden klein. Wenn Renate Andraschko das sagt, weiß ... weiterlesen »

Selber backen ist wieder in

Selber backen ist wieder in

HELFENBERG. Brot wieder selber daheim zu backen – dazu wollen die Wirtsleute vom Haudum die Menschen animieren. Deshalb haben sie ein ganz besonderes Brotkisterl zusammengestellt. weiterlesen »

Hoch hinaus

Hoch hinaus

Hoch hinaus! weiterlesen »

Naturschutzreferenten aus ganz Österreich tagten erstmals im Böhmerwald

Naturschutzreferenten aus ganz Österreich tagten erstmals im Böhmerwald

AIGEN-SCHLÄGL. Ein Bild vom Böhmerwald machten sich rund 30 Naturschutzreferenten aus dem ganzen Bundesgebiet. Erstmals fand diese Tagung des Alpenvereins im nordwestlichsten Eck von Österreich ... weiterlesen »


Wir trauern