Mädchen in die Technik

Mädchen in die Technik

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 29.04.2015 16:54 Uhr

Altenberg. Der WKO Oberösterreich ist es ein besonderes Anliegen, anlässlich des internationalen Aktionstags Girls„ Day möglichst viele Mädchen in möglichst viele Betriebe einzuladen. Eines der Unternehmen, das die jungen Damen besuchten, war die Rabmer-Gruppe in Altenberg.
 

83 Prozent aller Unternehmen haben heute Probleme, offene Stellen adäquat zu besetzen. Jeder fünfte Betrieb verzeichnet sogar schon einen massiven Fachkräftemangel. Vor allem im technischen Bereich werden gut ausgebildete Fachkräfte dringend benötigt. Für die Zukunft des oberösterreichischen Wirtschaftsstandortes ist es deshalb enorm wichtig, auch das qualifizierte Potenzial der Frauen zu nutzen„, betont WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, die sich auf für die Überwindung von Rollenklischees stark macht: “Mehr Frauen in die Technik sind nicht nur für Unternehmen sehr wichtig, sondern auch die jungen Frauen profitieren von den vielfältigen Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten eines technischen Berufs. Nicht zuletzt bringen viele technische Berufe Arbeitsplatzsicherheit, Aufstiegsmöglichkeiten und gute Bezahlung. Wenn es somit gelingt, dass mehr Mädchen in der Berufswahl Rollenklischees überwinden und sich auch für andere Berufsfelder interessieren, dann entsteht eine Win-Win-Situation für Betriebe und Mädchen„, so Rabmer-Koller
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Anrainer protestieren gegen Schließung

Anrainer protestieren gegen Schließung

FELDKIRCHEN.  Seit Dezember 2018 ist die Bedarfshaltestelle in Unterlacken aus ökonomischen Gründen geschlossen. Etwa 30 Haushalte sind von der Schließung direkt betroffen.   ... weiterlesen »

Erfolgreiche Kinderskikurse

Erfolgreiche Kinderskikurse

OTTENSHEIM. Der TSV Ottensheim mit seinen 1.300 Mitgliedern hat an den beiden vergangenen Wochenenden seinen traditionellen Kinderskikurs abgehalten. weiterlesen »

Kampf gegen Lichtverschmutzung: Kirchschlag ist Vorbildgemeinde

Kampf gegen Lichtverschmutzung: Kirchschlag ist Vorbildgemeinde

KIRCHSCHLAG.  Lange stand die künstliche Beleuchtung unter dem Motto Mehr Licht. In den vergangenen Jahren wurde immer sichtbarer, dass es nicht um immer mehr Licht geht, sondern um besseres ... weiterlesen »

KPÖ wünscht sich Pförtnerampeln zur Reduzierung des Staus

KPÖ wünscht sich Pförtnerampeln zur Reduzierung des Staus

URFAHR-UMGEBUNG. Die KPÖ Linz fordert Pförtnerampelanlagen an den Einfahrtsstraßen nach Linz. KPÖ Linz Verkehrssprecher Michael Schmida: Mit dem richtigen Einsatz von Pförtnerampeln ... weiterlesen »

Donnerstags-Wanderung

Donnerstags-Wanderung

GALLNEUKIRCHEN/ENGERWITZDORF. Am 3. Jänner sind die Naturfreunde-Donnerstagswanderer heuer ins neue Wanderjahr gestartet. weiterlesen »

Achleitner: Zu Besuch bei der ÖVP-Bezirkskonferenz

Achleitner: Zu Besuch bei der ÖVP-Bezirkskonferenz

VORDERWEISSENBACH. Im Rahmen der Bezirks-Jahresauftaktkonferenz der ÖVP Urfahr-Umgebung berichtete Landesrat Markus Achleitner unter anderem über seine Ziele.  weiterlesen »

Bad Leonfeldner fährt zu Biathlon Weltmeisterschaft in die Slowakei

Bad Leonfeldner fährt zu Biathlon Weltmeisterschaft in die Slowakei

BAD LEONFELDEN. Großartiger Erfolg für den 18-jährigen Biathleten Jakob Ruckendorfer. Er qualifiziert sich für seine erste Jugend-Weltmeisterschaft in Osrblie und wird Österreich ... weiterlesen »

Josef Rathgeb: „Die Lehre ist für die Zukunft des Bezirkes enorm wichtig“

Josef Rathgeb: „Die Lehre ist für die Zukunft des Bezirkes enorm wichtig“

URFAHR-UMGEBUNG. In ganz Oberösterreich suchen Betriebe händeringend nach Lehrlingen. Und auch zwischen Walding. Puchenau, Gallneukirchen, Bad Leonfelden und Altenberg ist die Situation nicht ... weiterlesen »


Wir trauern