Acht Feuerwehren bewältigten Übungseinsatz in Hühnergeschrei

Acht Feuerwehren bewältigten Übungseinsatz in Hühnergeschrei

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.10.2018 14:28 Uhr

ALTENFELDEN. Einen Großbrand bei der Firma Kneidinger in Hühnergeschrei mussten die Feuerwehrkameraden bewältigen - zum Glück nur zur Übung, für die Alarmstufe 2 ausgelöst wurde.

Bei der Großübung fanden die FF Hühnergeschrei und FF Altenfelden, die zuerst alarmiert wurden, folgendes Szenario vor: Im Bereich der Heizung bzw. des Hackgut-Bunkers an der Nordseite des Firmengebäudes war ein Brand ausgebrochen. Die darüberliegende Werkstatt sowie der angrenzende Kellerraum waren bereits stark verraucht.

94 Kameraden im Einsatz

 Gemeinsam mit den zusätzlich alarmierten Feuerwehren Sprinzenstein, Sarleinsbach, Arnreit, Neufelden und Kleinzell sowie der FF Rohrbach (Drehleiter und Öl-Fahrzeug) wurden in erster Linie die angrenzenden Gebäude gesichert. Der Atemschutztrupp musste die Gasflaschen, die im Keller gelagert wurden, in Sicherheit bringen. Die Drehleiter Rohrbach übernahm die Brandbekämpfung über das Dach des Haupteinganges.

Verletzter aus Montiergrube geborgen

Für die Ersthelfer gab es eine zusätzliche Herausforderung: Sie mussten einen verletzten Atemschutz-Kameraden aus einer Montiergrube mittels hydraulischem-Rettungsgerät befreien und versorgen. Insgesamt haben acht Feuerwehren mit 94 Kameraden an der Übung teilgenommen, Einsatzleiter war Kommandant Roland Höretseder.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

NEUFELDEN. Der oö. Tourismusnachwuchs im Wettstreit: Bei den JuniorSkills (den ehemaligen Landesmeisterschaften) in der Berufsschule Altmünster zeigte auch eine junge Neufeldnerin mit ihrem Talent ... weiterlesen »

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

ALTENFELDEN. Was haben wir aus 100 Jahren gelernt? Diese Frage stellt der Historiker Roman Sandgruber beim Vortrag am 19. Oktober in Altenfelden. weiterlesen »

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

ROHRBACH-BERG. Einer der renommiertesten Knabenchöre Europas sind die Wiltener Sängerknaben aus Innsbruck. Mit Rohrbach-Berg sind sie dennoch eng verbunden, denn einer der Mitbegründer nach ... weiterlesen »

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

ST. JOHANN. Bereits zum vierten Mal schaffte es heuer wieder die Malerei Schaubmaier unter die besten drei des OÖ Gesundheitspreises. weiterlesen »

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Wenn es um die Werbung von neuen Mitgliedern geht, sind die Seniorenbund-Ortsgruppen aus dem Bezirk Rohrbach unschlagbar. Um 486 Senioren ist die Organisation im letzten Jahr angewachsen ... weiterlesen »

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagen Patrick und Emmerich ... weiterlesen »

Nosferatu verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

"Nosferatu" verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

AIGEN-SCHLÄGL. Nosferatu, einer der ersten Horrorfilme der Filmgeschichte, wird passenderweise zu Halloween im Steinbruch Natschlag gezeigt. Der Stummfilm wird durch den bekannten Pianisten Gerhard ... weiterlesen »

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

KLEINZELL/BEZIRK. Basierend auf einem erfolgreichen Pilotprojekt in Kleinzell, bietet das Familiennetzwerk ab Mitte November einen EDV-Grundlagenkurs in drei Gemeinden an. Weitere sollen folgen. weiterlesen »


Wir trauern