Die Berufswahl will gelernt sein

Die Berufswahl will gelernt sein

Ute Schneiderbauer Ute Schneiderbauer, Tips Redaktion, 23.10.2017 10:59 Uhr

ALTHEIM. Die Beauftragte für Berufsorientierung der Bildungsregion Braunau-Ried Adelheid Schwendtner engagiert sich dafür, ihren Schülern in der NMS Altheim einen umfassenden Überblick zum Thema Berufswahl zu geben.

Als Lehrerin im Fach Berufsorientierung vermittelt Adelheid Schwendtner in der NMS Altheim die Grundlagen, die für die Berufswahlentscheidung wichtig sind. „Unsere Gesellschaft stellt geistige Arbeit immer noch weit über körperliche. Wir brauchen hochqualifizierte Akademiker, aber natürlich auch geschickte Praktiker“, meint Schwendtner. Bei den berufspraktischen Tagen haben die Schüler die Gelegenheit, in den Betrieben zu schnuppern und so die Arbeitsabläufe der Unternehmen kennenzulernen. So soll ihnen die Entscheidung, ob sie eine Lehre beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen, erleichtert werden. Wichtige Aspekte für die Schüler sind unter anderem die Arbeitszeiten, der Verdienst sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Die Entfernung zum Arbeitsplatz spielt dabei eine weniger große Rolle, solange die Verkehrsanbindung ausreichend ist. An der NMS Altheim entscheiden sich etwa 40 Prozent der Schüler für eine Lehre, Tendenz leicht steigend. „Manchmal werden Jugendliche von ihren Eltern zu einer Lehre oder zum Besuch einer höheren Schule gedrängt. Dabei gibt es heute so viele Mittelwege, wie zum Beispiel die Lehre mit Matura oder die Berufsreifeprüfung“, erklärt Schwendtner. Doch nicht nur die Schüler profitieren von der ausführlichen Beratung, sondern auch mit den Eltern werden Gespräche über Bildungsmöglichkeiten geführt, damit sie ihren Kindern bei dieser Entscheidung bestmöglich zur Seite stehen können.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Höhnharter Tennisspieler gewannen Faustball-Ortsturnier

Höhnharter Tennisspieler gewannen Faustball-Ortsturnier

HÖHNHART. Das Höhnharter Faustball-Ortsturnier erfreute sich großer Beliebtheit. Aus 16 teilnehmenden Mannschaften ging das Team Tennis 1 im Finale gegen Sieben Fäuste für ein ... weiterlesen »

Legendäres Seefest bei Schloss Hagenau geht in die nächste Runde

Legendäres Seefest bei Schloss Hagenau geht in die nächste Runde

ST.PETER. Die Aufbauarbeiten für das traditionelle Seefest beim Schloss Hagenau laufen schon auf Hochtouren. Auch heuer gibt es wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Groß ... weiterlesen »

Neues Gemeinschaftsprojekt über Landesgrenze hinweg geplant

Neues Gemeinschaftsprojekt über Landesgrenze hinweg geplant

ERING/MINING. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird in Ering und Mining groß geschrieben. Mit einem Budget von 1,5 Millionen Euro soll das Europareservat Unterer Inn für Besucher noch ... weiterlesen »

Jugendorchester RoKiPo lädt zum Open Air ein

Jugendorchester RoKiPo lädt zum Open Air ein

ROSSBACH. Jungmusiker aus drei Gemeinden haben sich zu einem Orchester zusammengeschlossen und geben ein abwechslungsreiches Konzert unter freiem Himmel. weiterlesen »

Auto überschlug sich mehrmals nach Ausweichmanöver

Auto überschlug sich mehrmals nach Ausweichmanöver

KIRCHBERG. Weil eine junge Autofahrerin einem Reh ausweichen wollte, kam sie von der Straße ab. Nachdem sich das Auto mehrmals überschlug, kam es auf dem Dach zum Liegen. weiterlesen »

Radfahrer prallte gegen Auto

Radfahrer prallte gegen Auto

MATTIGHOFEN. Ein 46-jähriger fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg. Auf einem Zebrastreifen kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. weiterlesen »

Hör-Tipp: So klein wie  eine Kaffeebohne

Hör-Tipp: So klein wie eine Kaffeebohne

BRAUNAU. Der Hörgeräte-Experte Akustik Optik Bauer präsentiert das kleinste Im-Ohr-Hörgerät aus Titan! weiterlesen »

„Die größte Herausforderung ist das Tauchen unter einer Eisdecke“

„Die größte Herausforderung ist das Tauchen unter einer Eisdecke“

ST.PETER. Aufgrund der günstigen Lage ist die Wasserwehr Braunau seit einem Jahr in St. Peter stationiert. Doch auch nach der Ausbildung zum Feuerwehrtaucher bringen die Einsätze unter Wasser ... weiterlesen »


Wir trauern