Die Berufswahl will gelernt sein

Die Berufswahl will gelernt sein

Ute Schneiderbauer Ute Schneiderbauer, Tips Redaktion, 23.10.2017 10:59 Uhr

ALTHEIM. Die Beauftragte für Berufsorientierung der Bildungsregion Braunau-Ried Adelheid Schwendtner engagiert sich dafür, ihren Schülern in der NMS Altheim einen umfassenden Überblick zum Thema Berufswahl zu geben.

Als Lehrerin im Fach Berufsorientierung vermittelt Adelheid Schwendtner in der NMS Altheim die Grundlagen, die für die Berufswahlentscheidung wichtig sind. „Unsere Gesellschaft stellt geistige Arbeit immer noch weit über körperliche. Wir brauchen hochqualifizierte Akademiker, aber natürlich auch geschickte Praktiker“, meint Schwendtner. Bei den berufspraktischen Tagen haben die Schüler die Gelegenheit, in den Betrieben zu schnuppern und so die Arbeitsabläufe der Unternehmen kennenzulernen. So soll ihnen die Entscheidung, ob sie eine Lehre beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen, erleichtert werden. Wichtige Aspekte für die Schüler sind unter anderem die Arbeitszeiten, der Verdienst sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Die Entfernung zum Arbeitsplatz spielt dabei eine weniger große Rolle, solange die Verkehrsanbindung ausreichend ist. An der NMS Altheim entscheiden sich etwa 40 Prozent der Schüler für eine Lehre, Tendenz leicht steigend. „Manchmal werden Jugendliche von ihren Eltern zu einer Lehre oder zum Besuch einer höheren Schule gedrängt. Dabei gibt es heute so viele Mittelwege, wie zum Beispiel die Lehre mit Matura oder die Berufsreifeprüfung“, erklärt Schwendtner. Doch nicht nur die Schüler profitieren von der ausführlichen Beratung, sondern auch mit den Eltern werden Gespräche über Bildungsmöglichkeiten geführt, damit sie ihren Kindern bei dieser Entscheidung bestmöglich zur Seite stehen können.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mutter und Sohn durch missglücktes Überholmanöver verletzt

Mutter und Sohn durch missglücktes Überholmanöver verletzt

FRIEDBURG/MUNDERFING. Das Überholmanöver eines 22-Jährigen endete in einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto, wodurch eine 35-Jährige und ihr sechsjähriger Sohn ... weiterlesen »

„Es ist bewundernswert, was es an Kulturgut im Bezirk Braunau gibt“

„Es ist bewundernswert, was es an Kulturgut im Bezirk Braunau gibt“

EGGELSBERG. Über einen großen Besucherandrang freute sich der Innviertler Kulturkreis, der in Gundertshausen einen Vortrag zum Thema Innviertler Bildhauer organisierte. weiterlesen »

Projekt- und Reisebericht über Kleinbauern in Südamerika

Projekt- und Reisebericht über Kleinbauern in Südamerika

NEUKIRCHEN. Bei einem Reisebericht erzählt Miriam Priewasser von den zahlreichen Eindrücken, die sie bei ihrer siebenmonatigen Tour durch Südamerika gesammelt hat. Der Eintritt ist frei ... weiterlesen »

Braunauer ÖAMTC-Stützpunkt feiert 30. Jubiläum mit einem Aktionstag

Braunauer ÖAMTC-Stützpunkt feiert 30. Jubiläum mit einem Aktionstag

BRAUNAU. Den ÖAMTC-Stützpunkt Braunau gibt es seit 30 Jahren – ebenso lange ist der aktuelle Stützpunktleiter Joachim Kweton schon im Team der Gelben Engel. Zur Jubiläumsfeier ... weiterlesen »

93-Jährige vor Flammen in Wohnküche gerettet

93-Jährige vor Flammen in Wohnküche gerettet

HELPFAU-UTTENDORF. Der Bürgermeister von Helpfau-Uttendorf rettete zusammen mit einer Pflegerin eine 93-Jährige Pensionistin vor dem Feuer in ihrer Wohnküche. weiterlesen »

Mobiles Palliativteam unterstütztPatienten in ihrer letzten Lebensphase

Mobiles Palliativteam unterstütztPatienten in ihrer letzten Lebensphase

BRAUNAU/ST.PETER. Das mobile Palliative Care Team betreut und begleitet Patienten in ihrer letzten Lebensphase. Auch Sigrid Giersch aus St. Peter hat sich dieser herausfordernden Aufgabe verschrieben. weiterlesen »

Starke Höhnharter Jungsportler beim Austria Cup erfolgreich

Starke Höhnharter Jungsportler beim Austria Cup erfolgreich

HÖHNHART. Die Höhnharter Skispringer und Kombinierer bewiesen beim Austria Cup in der Borbet Allianz Arena wieder ihr großes Talent. weiterlesen »

Braugasthof Vitzthum erhielt Ehrentafel für Traditionserhalt

Braugasthof Vitzthum erhielt Ehrentafel für Traditionserhalt

HELPFAU-UTTENDORF. Der Innviertler Kulturkreis (IKK) zeichnete am Wochenende den Braugasthof Vitzthum erhielt eine Auszeichnung für den Erhalt bodenständiger Werte. weiterlesen »


Wir trauern