Windpark ist das Wahrzeichen von Altschwendt

Windpark ist das Wahrzeichen von Altschwendt

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 17.05.2018 17:08 Uhr

ALTSCHWENDT. Die fünf Windräder sind das Wahrzeichen der Gemeinde Altschwendt. „Der Windpark ist etwas ganz Besonderes, weil er zu einer Zeit entstanden ist, als es noch nicht viele in Oberösterreich gab“, sagt Bürgermeister Josef Söberl.

Die ersten beiden Windkraftanlagen wurden 1998 in Oberrödham erbaut. 2001 kamen zwei weitere in Steindlberg dazu. Der Windpark auf dem Höhenrücken zwischen Rödham und der Zeller Ortschaft Krena liefert Strom für 1500 Haushalte.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Anhaltenden PKW übersehen: Motorradlenker erlitt bei Sturz schwere Beinverletzungen

Anhaltenden PKW übersehen: Motorradlenker erlitt bei Sturz schwere Beinverletzungen

BEZIRK SCHÄRDING. Schwere Beinverletzungen zog sich ein 53-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Grieskirchen am 19. Mai um 17 Uhr auf der Raaber Straße zu, als er aufgrund eines vor ihm ... weiterlesen »

Aufgrund Sekundenschlafes gegen Bäume geprallt: 20-Jähriger schwer verletzt

Aufgrund Sekundenschlafes gegen Bäume geprallt: 20-Jähriger schwer verletzt

BEZIRK SCHÄRDING. Schwer verletzt wurde ein 20-jähriger PKW-Lenker am 19. Mai gegen 7.25 Uhr, als er aufgrund Sekundenschlafes auf der Nibelungenstraße 130 von der Fahrbahn abkam und gegen ... weiterlesen »

Fußball: Nächster Rückschlag

Fußball: Nächster Rückschlag

ANDORF. Nur mehr theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat Aufsteiger FC Daxl Andorf. weiterlesen »

Maibaumfest in Kopfing

Maibaumfest in Kopfing

KOPFING. Der Stammtisch STTZRB (Stammtisch zur roas Blunz'n) Kirchenwirt veranstaltet am Pfingstsonntag, 20.Mai, ab 10 Uhr das traditionelle Maibaumfest. Zum zweiten Mal veranstalten die jungen Burschen ... weiterlesen »

Altstoffsammelzentrum Andorf spendet für krebskranke Kinder und Rotes Kreuz

Altstoffsammelzentrum Andorf spendet für krebskranke Kinder und Rotes Kreuz

ANDORF. Die Kunden des Andorfer Altstoffsammelzentrums (ASZ) haben wieder ihre Herzensgüte bewiesen und ihre Geldbörsen für die gute Sache geöffnet. Spenden im Gesamtwert von 1040 Euro ... weiterlesen »

Münzkirchner randaliert in Schärdinger Restaurant

Münzkirchner randaliert in Schärdinger Restaurant

SCHÄRDING/MÜNZKIRCHEN. Am 17. Mai um kurz vor Mitternacht verletzte ein 24-jähriger Mann aus Münzkirchen einen 51-jährigen Gast in einem Restaurant in Schärding, indem er ... weiterlesen »

Musikkapelle Suben bringt  Schwung in den Gottesdienst

Musikkapelle Suben bringt Schwung in den Gottesdienst

SUBEN. Die Musikkapelle Suben gestaltet am Sonntag, 27. Mai, einen Gottesdienst in der Stiftskirche Suben. Ein buntes Programm erwartet die Besucher. weiterlesen »

Altschwendt einst und jetzt

Altschwendt einst und jetzt

ALTSCHWENDT. Erstmals wurde Altschwendt 1238 in einer Urkunde des Stiftes Vornbach-Suben als Altswent erwähnt. weiterlesen »


Wir trauern