Musikschule Amstetten zieht um

Musikschule Amstetten zieht um

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 30.06.2014 16:10 Uhr
AMSTETTEN. Unter der Leitung von Direktor Robert Pussecker wurden im Schuljahr 2013/2014 über 700 Schüler von 33 ausgebildeten Lehrkräften im Haus der Musik in der Gutenbergstraße und im Schloss Edla unterrichtet. Ab dem kommenden Schuljahr hat die Musikschule ihre neue Heimat in den top ausgestatteten Räumlichkeiten der neuen NÖ Mittelschule Amstetten. Der Umzug ist bereits voll im Gange. Denn neben dem Mobiliar müssen auch zahlreiche Instrumente, Noten und Material für den Unterreicht übersiedelt werden. Auch „Mangelinstrumente“ Das Unterrichts- und Fächerangebot ist sehr breit und reicht von Volksmusik bis Klassik, Pop, Rock- und Jazzmusik, über Ballett- und modernen Tanzunterricht, bis hin zu Gesangs- und Instrumentalunterricht, Ensemble- und Orchestermusizieren. Unter anderem werden auch „Mangelinstrumente“ wie Oboe, Fagott, Kontrabass, Tuba und Zither angeboten. „Mangelinstrumente“ nicht wegen allfälliger Mängel der Instrumente sondern weil in viele Ensembles einen Mangel an Spielern dieser Instrumente haben. Tolle Akustik Robert Pussecker freut sich auf das neue Haus: „Der Umzug bringt sehr viele Vorteile. Akustik, Raumklima und Ambiete sind ausgezeichnet und das Gebäude ist außen und innen herrlich. Der neue Standort erleichert auch die Zusammenarbeit mit den KollegInnen und eröffnet tolle Möglichkeiten, mit der Mittelschule, dem Musikverein und dem Amstettner Symphonieorchester noch stärker zusammenzuarbeiten. Wir werden diese Chance auf jeden Fall nützen und noch mehr Qualität als bisher bieten können.“ Anmeldungen Anmeldungen sind noch möglich. Nähere Infos dazu sind im Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof unter 07472/601-246 oder musikschule@amstetten.at erhältlich
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erdmännchenkönigin heitßt Elba

Erdmännchenkönigin heitßt Elba

STADT HAAG. Nachdem im August mit den Erdmännchen eine neue Tierart in der neu errichtete große Anlage eine große Attraktion kam, war das Interesse für die Übernahme einer Namensgebung ... weiterlesen »

Am 17. November ist Welt-Frühgeborenen-Tag

Am 17. November ist Welt-Frühgeborenen-Tag

AMSTETTEN. Der Internationale Tag des Frühgeborenen findet am 17. November statt. Mit diesem Tag soll Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse von zu früh geborenen Babys geschaffen werden ... weiterlesen »

Handwerksmarkt in St. Marien

Handwerksmarkt in St. Marien

AMSTETTEN. Der echte Mostviertler Handwerksmarkt in der Pfarre St. Marien wird mit den reichhaltigen Angeboten begeistern. weiterlesen »

Schwimm- und Erlebniswoche in Losenstein

Schwimm- und Erlebniswoche in Losenstein

WALLSEE-SINDELBURG. 29 Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen NMS Wallsee - Sindelburg verbrachten gemeinsam mit ihren Begleitlehrern, Sportlehrer Gerald Demolsky, Diplompädagogin Andrea ... weiterlesen »

Werksbesichtigung bei voestalpine Precision Strip GmbH

Werksbesichtigung bei voestalpine Precision Strip GmbH

KEMATEN/YBBS. Auf Einladung der Geschäftsführung von voestalpine Precision Strip GmbH fand  eine Werksbesichtigung im Kaltwalzzentrum in Kematen statt.  weiterlesen »

Weihnachtshandwerksmarkt in Winklarn

Weihnachtshandwerksmarkt in Winklarn

WINKLARN. Beim Weihnachtshandwerksmarkt in Winklarn werden Winklarns Ortsplatz, der Festsaal und die Volksschule in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. weiterlesen »

Elvis Presley-Charity-Konzert

Elvis Presley-Charity-Konzert

AMSTETTEN. Der Club 41 und das Wildnisgebiet Dürrenstein organisieren gemeinsam ein Konzert vom besten Elvis Presley-Imitator Rudi Stumbecker für einen guten Zweck. weiterlesen »

Der Ab-Hof-Kalender kommt 2019

Der Ab-Hof-Kalender kommt 2019

STADT HAAG. Astrid Brückner plant derzeit noch ihren Ab-Hof-Kalender, aber sofern genug Betriebe gefunden werden, die mitmachen, soll er ab 2019 in Betrieb gehen. weiterlesen »


Wir trauern