Tief emotionales Konzert: Sigrid Horn

Tief emotionales Konzert: Sigrid Horn

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 19.03.2019 13:49 Uhr

AMSTETTEN. Die Singer/Songwriterin Sigrid Horn gab im Rathaussaal Amstetten ein magisches Konzert.

AMSTETTEN. Unter den hervorragenden Konzerten zeichnen sich manche durch eine besondere Magie aus. Da spüren die Besucher, dass sie gerade eine Sternstunde der Musik erleben. So eine Sternstunde war das Konzert von Sigrid Horn im Rathaussaal Amstetten.

Sigrid Horn spielte gemeinsam mit Bernhard Scheiblauer an Concertina und Ukulele, Sarah Metzler an der Harfe und bei einem Lied mit Stefanie Kropfreiter an der Bratsche die Lieder ihres Albums „sog i bin weg“ – Lieder voll Tiefgang und in einer derart fesselnden Interpretation, dass das gesamte Publikum voll Spannung kaum atmete, um nach jedem Lied in tosendem Applaus zu explodieren. Die Texte im Dialekt sind es wert, im Booklet der CD – oder auf der Plattenhülle der Vinyl-Platte – nachgelesen zu werden. Horns grandioser Gesang, der in der kleinen Besetzung besonders hervorstrahlte und die anspruchsvollen Kompositionen bildeten eine famose Einheit.Während Horn im ersten Teil des Konzerts vornehmlich düstere Lieder versammelte, verwendete sie den zweiten Teil für die helleren Seiten des Lebens, wenngleich ihr kritischer Geist auch diese Lieder beseelt. Nicht fehlen durfte „baun“, mit dem sie den Protestsongcontest gewonnen hatte.

Starke Präsenz

Die starke Präsenz, die Horn ausstrahlte, machte das Konzert zu einem besonders emotionalen Erlebnis. Bei ihrer Zugabe „Frau in schwoaz“ gab es zahlreiche feuchte Augen und Horn erklärte, das dieses Konzert im Rathaussaal auch für sie selbst ihr bisher emotionalstes war.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Anmeldung zu den 17. „NÖ Tage der Offenen Ateliers“

Anmeldung zu den 17. „NÖ Tage der Offenen Ateliers“

MOSTVIERTEL/WALDVIERTEL. Wer diesen Herbst an den NÖ Tagen der Offenen Ateliersteilnehmen möchte, kann sich noch bis 28. Juni für das größte Event für Bildende Kunst ... weiterlesen »

Babydecke statt Picknickdecke: Der Sommer kann kommen!

Babydecke statt Picknickdecke: Der Sommer kann kommen!

Blühende Wiesen, idyllische Seen oder schöne Plätzchen an der Donau laden im Sommer zum Picknick ein. Neben einem Picknick-Korb, ein paar Snacks, oder einer Kühltasche, muss bei einem ... weiterlesen »

Start der Caritas Haussammlung 2019

Start der Caritas Haussammlung 2019

MOSTVIERTEL/WALDVIERTEL.  4.000 Haussammler kommen im Juni in mehr als 100.000 Haushalte in der Diözese St. Pölten. Die Pfarre St. Georgen am Ybbsfeld im Bezirk Amstetten wurde im Rahmen ... weiterlesen »

Fluss-Wandern auf der neuen Via Aqua

Fluss-Wandern auf der neuen Via Aqua

MOSTVIERTEL. Von der Erlaufschlucht zum Trefflingfall – so lautet das Motto der Via Aqua, dem neuen Rundwanderweg durch das Ötscherland und den Naturpark Ötscher-Tormäuer, der ... weiterlesen »

Tierpark Haag sucht Namensgeber für Leopardenbabys

Tierpark Haag sucht Namensgeber für Leopardenbabys

HAAG. Am Karfreitag bekam das China-Leopardenpärchen Namira und Griezmann im Tierpark Haag Nachwuchs. Vor kurzem gelang es erstmals, die beiden Leoparden-Babys von der Mama zu trennen, sie tierärztlich ... weiterlesen »

Natur im Garten: Starten im Gemüsegarten, jetzt Kürbis auspflanzen

Natur im Garten: Starten im Gemüsegarten, jetzt Kürbis auspflanzen

MOST-/WALDVIERTEL. Mit den vergangenen, kühlen und regnerischen Tagen sind jetzt Mitte Mai auch die Eisheiligen vorübergezogen. Frost ist daher im Allgemeinen nicht mehr zu erwarten. Kälteempfindliche ... weiterlesen »

City Attack Amstetten sucht noch freiwillige Helfer

City Attack Amstetten sucht noch freiwillige Helfer

AMSTETTEN. Die fünfte Auflage der City Attack findet am 16. Juni in Amstetten statt. weiterlesen »

Häuslbauer klagt Baufirma wegen Setzungen und Folgeschäden an Haus und Garage

Häuslbauer klagt Baufirma wegen Setzungen und Folgeschäden an Haus und Garage

ASCHBACH. Als Helmut Käfer 2012 auf einer grünen Wiese am Ortsrand von Aschbach mit dem Häuslbauen begann, ahnte er noch nicht, welch große Probleme damit auf ihn zukommen würden. ... weiterlesen »


Wir trauern