Wahrzeichen: Die Dampflok wurde abtransportiert

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 22.05.2012 13:00 Uhr
AMSTETTEN. Ein Amstettner Wahrzeichen, die Dampflok 78.606, wurde auf einen Tieflader gehoben und nach Straßhof überstellt. Aufgestellt wurde das Denkmal im Jahr 1974. Damals wurde sie auf Schienen zu dem Standort gezogen, auf dem sie fast 40 Jahre  lang als Symbol der Verbundenheit der Stadt Amstetten mit dem Eisenbahnwesen stand. Eine Gedenktafel an der Lok wies darauf hin, dass Amstetten den Aufstieg zum Teil der Eisenbahn verdanke.Der Abtransport der 78 Tonnen wiegenden Lok gestaltete sich langwieriger als gedacht und erforderte viel Fingerspitzengefühl. Am Mittwoch, dem 16. Mai, sollte die Lok um 14 Uhr bereits abtransportierfertig verladen sein; tatsächlich konnte der Tieflader erst um 20.30 Uhr losfahren. Die Zaungäste – die teils bei strömendem Regen ausharrten – waren einhellig enttäuscht oder wütend, dass die Dampflok nun in Straßhof verrotten werde, wie viele sicher waren. Dass diese Lok noch einmal fahrtauglich gemacht werden könnte, glaubte keiner.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Erfolgskurs im Raiffeisen-Lagerhaus Amstetten auch im Geschäftsjahr 2016 fortgesetzt

Erfolgskurs im Raiffeisen-Lagerhaus Amstetten auch im Geschäftsjahr 2016 fortgesetzt

AMSTETTEN. Durch ein Konzern-Ergebnis von 2,1% wurde die Eigenkapitalsquote auf knapp 52% gesteigert. weiterlesen »

special!junior!senior! 2017: Des Kaisers  allerneueste Kleider

special!junior!senior! 2017: Des Kaisers allerneueste Kleider

STADT HAAG. Am vergangenen Samstag fand die Uraufführung von Des Kaisers allerneueste Kleider statt. Das Stück ist eine Special!Junior!Senior! Produktion der Theaterwerkstatt Haag und wird im Rahmen ... weiterlesen »

Friedrich Heigl: „Ich habe eine sinnstiftende Arbeit getan“

Friedrich Heigl: „Ich habe eine sinnstiftende Arbeit getan“

AMSTETTEN. Friedrich Heigl (62) wurde von seinen Freunden beim Pensionsfest zum Mister Hausbauseminar ernannt. Er hatte in Österreich mit Gleichgesinnten vor 31 Jahren die Umweltberatung ins Leben gerufen. ... weiterlesen »

Neue Hofer-Filiale im Zeichen der Nachhaltigkeit: CO2-emissionsfreier Markt in Seitenstetten geht an den Start

Neue Hofer-Filiale im Zeichen der Nachhaltigkeit: CO2-emissionsfreier Markt in Seitenstetten geht an den Start

SEITENSTETTEN. Klimaschonende Filialtechnik von der Heizung über die Kühlung bis hin zur Lüftung: Am 20. Juli eröffnet Hofer die bereits fünfte, CO2-emissionsfreie Filiale - und zwar im niederösterreichischen ... weiterlesen »

Schalungs-Feintuning von Doka beim Bau des neuen KTM  Museums

Schalungs-Feintuning von Doka beim Bau des neuen KTM Museums

AMSTETTEN. Statt röhrender Motoren hört man am KTM-Firmensitz in Mattighofen aktuell das Brummen von Baufahrzeugen. Denn hier entsteht noch bis Ende 2018 auf rund 9.500 m 2 das neue KTM Museum. weiterlesen »

Das Nähcafe bringt Menschen zusammen

Das Nähcafe bringt Menschen zusammen

AMSTETTEN. Das Nähcafé, das Frauen aus verschiedensten Herkunftsländern zusammenbringt, geht in die Sommerpause. weiterlesen »

Event: „Fire & Music“

Event: „Fire & Music“

EURATSFELD. Die Feuershow DAIDALOS und die Gruppe Café Olga Sanchez, die ihre Musik aus den verschiedensten Ecken der Welt bezieht und kunstvoll zusammenstellt bringt der Verein kuli Euratsfeld auf den ... weiterlesen »

Ein Rundgang am Biohof

Ein Rundgang am Biohof

STADT HAAG. Irene und Robert Oberaigner betreiben eine Biolandwirtschaft. Einige Biobauern aus der Region trafen sich nun zum Informations- und Gedankenaustausch. weiterlesen »


Wir trauern