Bergretter: Übung im Bodenwiesgebiet

Bergretter: Übung im Bodenwiesgebiet

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 02.02.2018 17:43 Uhr

AMSTETTEN. Die Bergrettungsortsstellen Amstetten und Waidhofen/Ybbs unternahmen eine gemeinsame Schulung und Übung von 28 Bergrettern.

AMSTETTEN. Das Generalthema der zweitägigen Bergrettungsübung der Bergrettungsortsstellen Amstetten und Waidhofen/Ybbs lautete „Unfälle bei Schitouren“. Dazu passte der Übungsort Bodenwies/Viehtaleralm/Kühberg – ein traditionelles Einsatzgebiet der Bergrettungsortsstelle Amstetten – ganz hervorragend. In kleineren Gruppen wurde Orientierung im Gelände und das Erreichen von verschiedenen Übungsstationen nach Koordinaten geübt. Neben „Erste Hilfe und Erstversorgung“ standen Seiltechnik und alle Facetten von Lawineneinsätzen am Programm.Um 15.01 Uhr erreichte die Bergretter die Meldung vom Lawinenabgang am Hochkar. Natürlich wurde die Übung sofort unterbrochen und alle Bergretter sammelten sich auf der Sonnrißhütte und waren nach kurzer Zeit einsatz- und abfahrbereit zum Unglücksort. Da die lokalen Bergretter der Ortsstellen Göstling bei einer Übung am Hochkar und die Bergretter der Ortsstelle Lunz ebenfalls bei einer Übung waren, gab es für Amstetten und Waidhofen ein Einsatzstorno.

Für die Bergretter aus Amstetten und Waidhofen konnte das geplante Übungsprogramm daher mit dem Abendprogramm weitergehen. Starker Schneefall in der Nacht auf Sonntag und am Sonntagvormittag verkürzte dann die geplante Einsatzübung. Alle Bergretter haben ihr Wissen und Können an den beiden Tagen weiter perfektioniert. Die Bergretter sind zwar bestens gerüstet, hoffen aber, dass die Unfallrate nicht steigt und sie nur selten gebraucht werden.

Alpin-Notruf 140

Wenn doch, sind die Bergretter rund um die Uhr an allen Tagen einsatzbereit. Zu erreichen sind sie über den Alpin-Notruf 140.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erstkommunion in der Pfarre Herz Jesu

Erstkommunion in der Pfarre Herz Jesu

AMSTETTEN. Mit einem schönen Fest wurde die Heilige Erstkommunion von 26 Mädchen und Burschen in der Pfarre Amstetten Herz Jesu gefeiert.en weiterlesen »

Sportausstattungen für die  Mitarbeiter der Stadtgemeinde

Sportausstattungen für die Mitarbeiter der Stadtgemeinde

AMSTETTEN. Im sportlichen Blau des Logos erstrahlen die neuen Sportausstattungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde.  weiterlesen »

Businessrun: Firmenmitarbeiter laufen gemeinsam

Businessrun: Firmenmitarbeiter laufen gemeinsam

ARDAGGER. Mit Unterstützung der Raiffeisenbank Amstetten und des Mostvierteltourismus läddt der ULC Ardagger lädt zum 6. Businessrun. weiterlesen »

„Mobilitätstage 60plus“ am ÖAMTC-Stützpunkt Amstetten

„Mobilitätstage 60plus“ am ÖAMTC-Stützpunkt Amstetten

AMSTETTEN. Am Dienstag, 5. Juni macht der Workshop Mobilitätstage 60plus Station am ÖAMTC-Stützpunkt Amstetten. weiterlesen »

Märchennachmittag  im Pfarrsaal St. Stephan

Märchennachmittag im Pfarrsaal St. Stephan

AMSTETTEN. Glücklich strahlende Kinderaugen gab es beim zweiten Märchennachmittag im Pfarrsaal St. Stephan im Rahmen des Multikulturellen Stammtisch. weiterlesen »

Amstetten Vokal: Der Chor singt Lieblingsstücke

Amstetten Vokal: Der Chor singt Lieblingsstücke

AMSTETTEN. Das Sommerkonzertes des Chors Amstetten Vokal steht unter dem Titel Lieblingsstücke. weiterlesen »

Zweiter Platz für  „Musician Impossible“

Zweiter Platz für „Musician Impossible“

STADT HAAG. Musician Impossible, die Schulband der MMS-Haag erzielte beim landesweiten Bandwettbewerb des NÖ Musikschulmanagements – Sparte POP-ROCK – den zweiten Platz. weiterlesen »

Vortrag: Die Erste Republik

Vortrag: Die Erste Republik

AMSTETTEN.  Stefan Eminger vom Niederösterreichisches Landesarchiv jält einen Vortrag über die Erste Republik. weiterlesen »


Wir trauern