Zurück zum Ursprung

Zurück zum Ursprung

Franz Michael Zagler, Leserartikel, 04.03.2018 07:40 Uhr

Neben der bezirksweiten Einladungsaktion im März, sprechen Jehovas Zeugen im Bezirk auch über das Thema: „Der Ursprung des Lebens – fünf Fragen kritisch beleuchtet.“
 
 

Dazu Franz Michael Zagler, Beauftragter für Nachrichten der Zeugen Jehovas: „Die Frage des Ursprungs beschäftigt die Wissenschaft seit Jahrzehnten. Ihre Erkenntnisse waren oft nur von Experten verständlich. Die vorliegende Broschüre verpackt über 50 Bezugnahmen namhafter Wissenschaftler in anschauliche Bilder, stilistischen Darstellungen und Zeichnungen – fast durchgängig 4farbig. Den Schwerpunkt bildet die Zelle, ihre Schutzmauer, die Zellfabrik und die DNA. Jedes Kapitel fast übersichtlich “Fakten und Fragen„ zusammen. Hier ein Beispiel: Bei einem Kind im Mutterleib bilden sich in einer einzigen Minute 250.000 (!) Gehirnzellen.“

Zagler weiter: „Der Bogen spannt sich bis zur Frage, ob alles Leben auf einen gemeinsamen Vorfahren zurückgeht. Unter die Lupe werden sowohl Fossilzeugnisse als auch Missing Links genommen. Die Ergebnisse faszinieren – versprochen!“

Die kostenlose Broschüre erhalten Sie entweder direkt von einem Zeugen Jehovas, der an Ihre Tür kommt, oder per Post.

Sie kann auch auf www.jw.org > Publikationen > Bücher&Broschüren in vielen weiteren Sprachen gelesen oder als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Bei Fragen wählen Sie bitte die Telefonnummer 0676/637 84 96.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Bürgerinitiative mit Protest gegen einen Sendemast

Bürgerinitiative mit Protest gegen einen Sendemast

STADT HAAG. Schon über 1.100 Haager Bürger haben gegen die Errichtung und den Betrieb eines 30 Meter hohen Handymastes im Ort unterschrieben. weiterlesen »

Gemeinde-Challenge: Der Radler aus Weistrach

Gemeinde-Challenge: Der Radler aus Weistrach

WEISTRACH. SPORT.LAND.Niederösterreich sucht mit Hilfe von Runtastic und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden die aktivste Gemeinde Niederösterreichs. weiterlesen »

Glasharmonika-Konzert in der kulturKIRCHE St. Marien

Glasharmonika-Konzert in der kulturKIRCHE St. Marien

AMSTETTEN. In der kulturKIRCHE St. Marien wird das Glasharmonika-Duo Christa und Gerald Schönfeldinger gemeinsam mit dem Duo AlFa (Marimba und Schlagwerk) ein himmlisches Konzert geben. weiterlesen »

Schiedsrichter Franz Ziernwald: Man darf nicht arrogant sein

Schiedsrichter Franz Ziernwald: "Man darf nicht arrogant sein"

MOSTVIERTEL. Das Auto Franz Ziernwalds ist bisher noch immer heil geblieben. Nicht selbstverständlich nach fast zwei Jahrzehnten Schiedsrichter-Dasein. Tips hat mit dem leidenschaftlichen Fußball-Referee ... weiterlesen »

Thomas Franz-Riegler: Kabarettprogramm mit Tiefsinn

Thomas Franz-Riegler: Kabarettprogramm mit Tiefsinn

STADT HAAG. Der Kabarettist und Multiinstrumentalist Thomas Franz-Riegler gab im Haager Theaterkeller die ersten Vorpremieren seines neuen Programmes Jo eh!. weiterlesen »

Gespräch mit Zeitzeugen Ludwig Surkin

Gespräch mit Zeitzeugen Ludwig Surkin

AMSTETTEN. Der Stadtarchivar a. D. Josef Plaimer führte mit dem einst von den Nazis vertriebenen 99-jährigen Ludwig Surkin ein tiefgehendes Gespräch. weiterlesen »

Krimi: Neuer Fall für Max Silber: „Dämonen gibt‘s ned, oder?

Krimi: Neuer Fall für Max Silber: „Dämonen gibt‘s ned, oder?

AMSTETTEN. Der Wahl-Amstettner Jürgen Gerstmayer hat nach Da Wolf auf da Gstettn mit Dämonen gibts ned, oder? einen zweiten Max-Silber-Krimi veröffentlicht. weiterlesen »

Auszeichnung Drei neue e5-Gemeinden im Bezirk

Auszeichnung Drei neue e5-Gemeinden im Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN/ZWENTENDORF. Im Rahmen des Energie- und Umwelt-Gemeindetages sind 13 neue Gemeinden in das e5-Programm aufgenommen worden. Aus dem Bezirk sind nun auch Neustadtl an der Donau, Seitenstetten ... weiterlesen »


Wir trauern