NÖ radelt – der Fahrradwettbewerb

NÖ radelt – der Fahrradwettbewerb

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 14.04.2019 06:47 Uhr

AMSTETTEN. Der Fahrradwettbewerb im RADLand Niederösterreich lädt zum Mitradeln ein. Bis zum 30. September gilt es, so viele Kilometer wie möglich auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum nächsten Geschäft auf dem Fahrrad zurückzulegen. Aus dem Bezirk Amstetten beteiligen sich neun Gemeinden am Wettbewerb.

AMSTETTEN. Der neue Fahrradwettbewerb „NÖ Radelt“ macht nun das Radfahren noch attraktiver. „Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen, bei alltäglichen Wegen dem Fahrrad den Vorzug zu geben – das spart nicht nur Spritkosten, sondern schont vor allem die Umwelt und nicht zuletzt kann man etwas für die eigene Gesundheit und Fitness tun“, erklärt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Neun Gemeinden aus dem Bezirk Amstetten radeln mit.

Im RADLand Niederösterreich beteiligen sich bereits über 100 Gemeinden am Wettbewerb. Aus dem Bezirk Amstetten radeln die Gemeinden Amstetten, Ardagger-Markt, Aschbach-Markt, Ertl, Euratsfeld, Neustadtl, Sonntagberg, St. Pantaleon-Erla und Winklarn mit. Von 21. März bis 30. September werden Radkilometer gezählt. „Egal, ob man zur Arbeit radelt, den Einkauf mit dem Fahrrad erledigt, Freunde besuchen fährt oder einfach nur zum Spaß radelt – jeder gesammelte Kilometer zählt“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ, die Aktion. Mitmachen ist ganz einfach: Unter https://niederoesterreich.radelt.at anmelden, radeln und die Kilometer auf der Website eintragen. In Kürze wird auch die neue gratis „NÖ radelt“-App verfügbar sein, mit der die Kilometer automatisch aufgezeichnet werden können.

Weitere Informationen

Telefon: 02742/219 19

E-Mail: radland@enu.at

 

www.enu.at

www.radland.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Firmenteams kämpfen beim 7. Mostviertler Businessrun um die Bestzeit

Firmenteams kämpfen beim 7. Mostviertler Businessrun um die Bestzeit

ARDAGGER. Im Donauwellenpark Ardagger steht am Donnerstag, 6. Juni, der 7. Mostviertler Businessrun für Firmen-Laufteams an. weiterlesen »

Neue Medium-Distanz und noch mehr Hindernisse beim City Attack

Neue Medium-Distanz und noch mehr Hindernisse beim City Attack

AMSTETTEN. Der City Attack geht am 16. Juni in seine fünfte Runde. Die Veranstalter rechnen heuer wieder mit über 1.000 Anmeldungen. weiterlesen »

Heinrich von Kalnein & KAHIBA live

Heinrich von Kalnein & KAHIBA live

AMSTETTEN. Das Trio KAHIBA kommt die Pölz-Halle weiterlesen »

Daniela Iraschko-Stolz stand Schülern der HAK/HAS Amstetten Rede und Antwort

Daniela Iraschko-Stolz stand Schülern der HAK/HAS Amstetten Rede und Antwort

AMSTETTEN. Österreichs erfolgreichste Schispringerin Daniela Iraschko-Stolz kam vergangene Woche für eine Frage- und Autogrammstunde in die HAK/HAS Amstetten. weiterlesen »

Streuobstkongress Birnen.Leben

Streuobstkongress Birnen.Leben

MOSTVIERTEL/SEITENSTETTEN. Am 2. und 3. Mai 2019 werden internationale Experten über aktuelle Entwicklungen und Zukunftstrends aus dem Streuobstbau referieren. weiterlesen »

Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest

Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest

KRENSTETTEN. Der Gesangs- und Musikverein Krenstetten lädt zum Pabst-Fest. weiterlesen »

Landesklinikum Amstetten bekam Besuch aus dem Krankenhaus Strakonice

Landesklinikum Amstetten bekam Besuch aus dem Krankenhaus Strakonice

AMSTETTEN. Eine tschechische Delegation aus dem Krankenhaus Strakonice stattet dem Landesklinikum Amstetten zum Erfahrungs- und Informationsaustausch einen Besuch ab. weiterlesen »

Königsberger-Ludwig zur Sozialhilfe Neu: „Kinder sind die größten Verlierer“

Königsberger-Ludwig zur Sozialhilfe Neu: „Kinder sind die größten Verlierer“

MOSTVIERTEL. Drei armutsgefährdete Geschwister verlieren mindestens 213 Euro im Monat. weiterlesen »


Wir trauern