Spielabbruch bei Oed/Zeillern gegen Winklarn

Philipp Seelmann, Leserartikel, 11.06.2012 17:07 Uhr

OED. Ein schweres Unwetter führte in der 15. Minute zum Spielabbruch bei der Partie USV Oed/Zeillern gegen FCU Winklarn. Aufgrund des Horner Aufstieges in die Erste Liga schaffen sowohl der FCU Winklarn als auch der ASK Kematen den Klassenerhalt in der Gebietsliga West.

  Der ASK Kematen verlor sein letztes Saisonspiel auswärts bei der SV Petzenkirchen mit 1:2. Das Tabellenschlusslicht aus Petzenkirchen fand anfangs besser in die Partie und kam zu einigen Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden. Danach kamen die Gäste zu einigen Chancen, und Stanislav Humaj verwertete eine Hereingabe volley zur 1:0-Führung für Kematen. Die Hausherren agierten anfangs der zweiten Hälfte sehr druckvoll, und dies machte sich bezahlt. Ein unhaltbarer Schuss ins Kreuzeck bedeutete den Ausgleich zum 1:1. Kematen wirkte angeschlagen, und ein Foulelfmeter wurde von den Hausherren zur 2:1-Führung verwertet. Kematen konnte sich keine weiteren Chancen herausspielen und beendet die Spielzeit mit einer Niederlage. Dennoch halten die Kematner die Klasse. Der SCU Euratsfeld gewann das letzte Heimspiel mit 2:1 gegen den USC Rohrbach. Die Zefi-Elf begann druckvoll und Lukas Weber erzielte nach wenigen Minuten den Führungstreffer für Euratsfeld. Die Gastgeber spielten dominierend, vergaben aber viele Torchancen. Es dauerte bis zur 71. Minute bis Jürgen Landsmann das 2:0 erzielte. Danach wurden die Gäste aktiver und kamen noch zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich gelang den Rohrbachern nicht mehr, deshalb feierten die Euratsfelder im letzten Heimspiel einen verdienten Sieg und beenden das Jahr auf dem sechsten Tabellenrang. Ein schweres Unwetter veranlasste den Schiedsrichter die Partie USV Oed/Zeillern gegen FCU Winklarn in der 15. Spielminute abzubrechen. Die Partie wurde nach Redaktionsschluss fortgesetzt.      

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Michael Garschall, der Erfinder der Herbsttage Blindenmarkt

Michael Garschall, der Erfinder der Herbsttage Blindenmarkt

BLINDENMARKT. Michael Garschall ist der Begründer der Herbsttage Blindenmarkt, die seit 1989 fixer Bestandteil des Mostviertler Kulturlebens sind. weiterlesen »

Videokunst: Thomas Franz-Riegler hoch vier

Videokunst: Thomas Franz-Riegler hoch vier

AMSTETTEN. In einem Raum mit vier dreidimensinalen Thomasen Franz-Riegler, die das Lied Wonn i mit mir singen und spielen: modernste Technik macht das möglich – und die beiden Filmschaffenden Bernhard ... weiterlesen »

Das Trainerkarussell dreht sich

Das Trainerkarussell dreht sich

Da die Erfolge ausblieben, trennten die 1. Klasse West Vereine St. Georgen/Y. und Wallsee von ihren Übungsleitern.   weiterlesen »

Jubiläum: 30 Jahre Goldhauben-und Kopftuchgruppe Wallsee-Sindelburg

Jubiläum: 30 Jahre Goldhauben-und Kopftuchgruppe Wallsee-Sindelburg

WALLSEE-SINDELBURG. Am Tag der Blasmusik und Tracht feierte die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Wallsee-Sindelburg ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum weiterlesen »

Bio-Pioniere: Hier fühlen sich die Ziegen wohl

Bio-Pioniere: Hier fühlen sich die Ziegen wohl

STEPHANSHART. Seit 25 Jahren ist die Familie Neu auf Ziegenkäse spezialisiert und das von Anfang an als Biobauern. weiterlesen »

Fußball-Alpenvorland: 4. Runde - Ferschnitz und Kirnberg liefern sich Karten-Schlacht, Neumarkt patzt

Fußball-Alpenvorland: 4. Runde - Ferschnitz und Kirnberg liefern sich Karten-Schlacht, Neumarkt patzt

Überraschend oft siegten in dieser Runde die Auswärtsmannschaften, außerdem gab es bei einem einzigem Spiel gleich zwei Ausschlüsse - Hier die Ergebnisse der 4. Runde im Überblick weiterlesen »

Landesklinikum Mauer: Feierliche Eröffnung des Hauses 51

Landesklinikum Mauer: Feierliche Eröffnung des Hauses 51

MAUER. Zahlreiche prominente Gäste wohnten der Eröffnung des neuen Hauses 51 bei. weiterlesen »

Kollmitzberger Kirtag - Ein Kirtag der Superlative

Kollmitzberger Kirtag - Ein Kirtag der Superlative

KOLLMITZBERG. Zum Kollmitzberger Kirtag kommen 300 Aussteller und es werden 30.000 Besucher erwartet. weiterlesen »


Wir trauern