Amstetten mit Waldmanagement gegen Klimakatastrophe

Amstetten mit Waldmanagement gegen Klimakatastrophe

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 11.01.2019 13:47 Uhr

AMSTETTEN. Die Grünen der Stadt unterstützen das Klimavolksbegehren 

„Wenn man sich die derzeitigen Wetterkapriolen zu Gemüte führt, muss man erkennen, dass uns das Wasser bis zum Hals steht. Nach viel zu heißen und für unsere Breiten zu trockenen Sommern, schneit es jetzt in weiten Teilen Österreichs nonstop, was zu erheblichen Problemen, wie von der Außenwelt abgeschnittenen Orten, führt. Gerade der Bezirk Amstetten wird von den negativen Klimaveränderungen massiv gebeutelt. Ich muss auf die anhaltende Borkenkäferproblematik verweisen“, so Bezirkssprecher der Grünen und Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder.

Die Fichtenbestände sind im ganzen Bezirk deutlich reduziert worden. Für die Stadt Amstetten wurde ein Waldmanagement-Plan entwickelt. Der Plan sieht auch eine Neuaufforstung mit tief wurzelnden Laubbäumen vor, die den steigenden Temperaturen und der Trockenheit dauerhaft gewachsen sind. Es sei höchste Zeit, dass sich die Zivilbevölkerung organisiert und den handelnden Personen in der Bundesregierung die Problematik, die sie offensichtlich selbst völlig unterschätzen, aufzeige, erklärt Hörlezeder. Zu diesem Zweck wurde auch das Klimavolksbegehren von Helga Krismer initiiert, das von den Grünen Amstettens unterstützt und mitgetragen wird.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Caritas begrüßt Qualitätszertifikat für 24-Stunden-Betreuung

Caritas begrüßt Qualitätszertifikat für 24-Stunden-Betreuung

MOSTVIERTEL. Caritas Präsident Michael Landau: Mit einem Gütesiegel die Transparenz und Qualität in der 24-Stunden-Betreuung zu sichern ist ein wichtiger Schritt. Die Verbindlichkeit der ... weiterlesen »

Projekt zur Förderung nachhaltiger Mobilität im Bezirk Amstetten gestartet

Projekt zur Förderung nachhaltiger Mobilität im Bezirk Amstetten gestartet

MOSTVIERTEL. Das eigene Mobilitätsverhalten neu denken – lautet der Schlüsselsatz des neuen Leitprojektes der Klima- und Energiemodellregion Amstetten. Ziel ist es, Impulse zur Motivation ... weiterlesen »

SKU Amstetten stellt Blau Weiß Linz ein Bein

SKU Amstetten stellt Blau Weiß Linz ein Bein

AMSTETTEN. Nach dem 0:1-Auswärtssieg gegen Lafnitz schreibt der SKU Amstetten gegen Blau Weiß Linz erneut mit drei Punkten an. Der zweite Sieg von Neo-Trainer Jochen Fallmann ist zugleich auch ... weiterlesen »

Nextbike-Angebot der Stadt Amstetten wächst

Nextbike-Angebot der Stadt Amstetten wächst

AMSTETTEN. Das Nextbike-Angebot der Stadt Amstetten wächst auf sieben Nextbike-Stationen mit 28 Leihrädern an.  weiterlesen »

Klimakatastrophe: Stadt Amstetten setzt auf Optimierung des Kleinklimas

Klimakatastrophe: Stadt Amstetten setzt auf Optimierung des Kleinklimas

AMSTETTEN. Eine Fülle von Maßnahmen soll zur Verbesserung des Kleinklimas in der Stadt Amstetten beitragen. weiterlesen »

Schlechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf verstellt Weg in Spitzenpositionen

Schlechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf verstellt Weg in Spitzenpositionen

MOSTVIERTEL. Trotz positiver Trends bedarf es verstärkter Bemühungen bei Gleichstellung  weiterlesen »

Iris Wolff bei der Ars Femina

Iris Wolff bei der Ars Femina

AMSTETTEN. Die Schriftstellerin Iris Wolff las im Rahmem der Ars Femina aus ihrem Buch So tun, als ob es regnet. weiterlesen »

Reisevortrag: Amalfiküste

Reisevortrag: Amalfiküste

AMSTETTEN. Auf Einladung der Volkshochschule Amstetten zeigt Reiseexperte Josef Hochstöger im Rathaussaal Amstetten beeindruckende Impressionen von seiner Reise an die Amalfiküste im Süden ... weiterlesen »


Wir trauern