FP-Stadträtin Brigitte Kashofer angeblich Mitglied der Identitären
 

FP-Stadträtin Brigitte Kashofer angeblich Mitglied der Identitären

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 15.04.2019 13:23 Uhr

AMSTETTEN. FP-Stadträtin Brigitte Kashofer soll laut eines Berichts des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) Mitglied der rechtsextremen Identitären sein.

Kashofer ist nicht die einzige FP-Funktionärin, die in der Liste „ausgeforschter Mitglieder“ aufscheint. Auf Nachfrage zeigte sich die Stadträtin sehr wortkarg. Ob sie Mitglied bei den Identitären ist oder nicht, sei allein ihre Sache. Wie lange sie schon Mitglied ist, wisse sie nicht. Wie der ORF berichtete, sei laut FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker mit den Betroffenen ein klärendes Gespräch geführt worden. Über Parteiausschlüsse sei jedoch kein Wort gefallen.

Parteien fordern Rücktritt

„Sie (Kashofer) schadet dem Ansehen der Stadt Amstetten und der Gemeindepolitik. Ich schätze aber, dass sie an ihrem Sessel klebt und keine Konsequenzen ziehen wird“, sagte NEOS-Gemeinderat Roman Kuhn, der Kashofers Rücktritt fordert. Auch Dominic Hörlezeder von den Grünen bezeichnete Kashofer als rücktrittsreif. SP-Stadtrat Gerhard Riegler betonte, dass es keine rechtlichen Sanktionsmöglichkeiten gäbe. Lediglich die FPÖ-Fraktion selbst könnte Kashofer von ihrem Amt als Stadträtin abwählen. „Wenn es keine Nähe von freiheitlichen Funktionären zu den Identitären geben darf, dann muss hier auch eine glaubwürdige Abgrenzung erfolgen“, so Riegler.

Lückenlose Aufklärung

VP-Gemeinderat Markus Brandstetter fordert indes eine rasche und lückenlose Aufklärung: „Die FPÖ-Stadträtin muss durch eine Offenlegung und Klarstellung aktiv dazu beitragen. Unsere Heimatstadt darf nicht ständig durch grobes Fehlverhalten einiger weniger ins schlechte Licht gerückt werden“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ratschenkinder unterwegs

Ratschenkinder unterwegs

AMSTETTEN. Die Ratschenkinder der Pfarre Amstetten Herz Jesu zogen durch das Pfarrgebiet. weiterlesen »

Verein Dante Alighieri lädt zur „Festa di Chiusura“

Verein Dante Alighieri lädt zur „Festa di Chiusura“

AMSTETTEN. Der Kulturverein Dante Alighieri Amstetten lädt zum einem Fest mit der Gruppe Trio Amarcord+. weiterlesen »

Manfred Zeilinger ist neuer Primus der Mostbarone

Manfred Zeilinger ist neuer Primus der Mostbarone

EURATSFELD. Wie es die Tradition gebietet, wird jedes Jahr ein neuer Primus der Mostbarone gewählt. weiterlesen »

Zeltfest der Feuerwehr Viehdorf

Zeltfest der Feuerwehr Viehdorf

VIEHDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Viehdorf veranstaltet von Freitag, 3. Mai, bis Sonntag, 5. Mai, wieder ihr Zeltfest. weiterlesen »

Pomologinnen schrieben Buch über Vielfalt an Birnen- und Äpfelsorten

Pomologinnen schrieben Buch über Vielfalt an Birnen- und Äpfelsorten

AMSTETTEN. Das Mostviertel bietet einen einzigartigen Reichtum an Mostbirnen und Äpfeln. Die Pomologinnen Gerlinde Handlechner und Martina Schmidthaler haben die Sortenvielfalt in einem Buch abgebildet. ... weiterlesen »

Regio Food Market: Vom Standl auf den Tisch

Regio Food Market: Vom Standl auf den Tisch

BIBERBACH. Einen etwas anderen Bauernmarkt organisiert das Team des Gasthauses Kappl am Sonntag, 16. Juni, 9.30 bis 16 Uhr. weiterlesen »

LFS Gießhübl:Verkaufsautomat für selbst erzeugte Produkte

LFS Gießhübl:Verkaufsautomat für selbst erzeugte Produkte

AMSTETTEN. An der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Gießhübl sind die selbst erzeugten Produkte neuerdings rund um die Uhr erhältlich. weiterlesen »

Autor Herbert Pauli präsentiert neue Novelle

Autor Herbert Pauli präsentiert neue Novelle

ST. PETER/AU. Autor Herbert Pauli präsentiert am Mittwoch, 24. April, um 19.30 Uhr im Schloss St. Peter in der Au sein Buch Spitzwegs Klause. weiterlesen »


Wir trauern