Geisterfahrt endete in Betonmauer

Geisterfahrt endete in Betonmauer

Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 12.10.2018 11:40 Uhr

ANDORF. Eine Andorferin, die gerade ihre Hausärztin im Ortsbereich Spitzgarten besuchen wollte, stellte ihr Auto, auf dem stark abschüssigen Gelände, vor der Ordination ab und vergaß dabei vermutlich die Handbremse anzuziehen.

Als sie den Kofferraum ihres Kleinwagens schloss, machte sich dieser selbstständig und rollte rund 400 Meter ungebremst von der Friedhofstraße bis in die Konrad-Meindl-Straße und kollidierte am Ende der Geisterfahrt mit einer Betonmauer. Obwohl diese Bereiche stark frequentiert sind, wurden dabei keine Personen verletzt. Die Aufgabe der Feuerwehr Andorf bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden und die Straße wieder befahrbar zu machen. Der Einsatz für die Florianijünger dauerte rund 1,5 Stunden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre, wem Ehre gebührt

DIERSBACH. Im Zuge der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Musikvereins Diersbach wurden einige Mitglieder ausgezeichnet.  weiterlesen »

17 Krankenbetten in Waldkirchen am Wesen verfügbar

17 Krankenbetten in Waldkirchen am Wesen verfügbar

WALDKIRCHEN AM WESEN. Dass man sich bei einem gesundheitlichen Notfall ein Krankenbett ausleihen kann, hat in Waldkirchen am Wesen bereits lange Tradition. Das erste Bett wurde 1980, also vor fast 40 Jahren, ... weiterlesen »

Fünf Afghanen festgenommen

Fünf Afghanen festgenommen

ST. MARIENKIRCHEN. Ein unbekannter Täter ermöglichte fünf afghanischen Staatsangehörigen im Alter von 15 bis 22 Jahren, vermutlich an einer Tankstelle in Serbien, den Einstieg auf die ... weiterlesen »

2.420 Menschen erhielten dank „ora international“ ein Hilfspaket

2.420 Menschen erhielten dank „ora international“ ein Hilfspaket

ANDORF. Ein Weihnachtsfest ohne Essen wäre für die meisten Menschen in Österreich undenkbar. In vielen Ländern der Welt ist dieses Szenario für zahlreiche Familien jedoch Realität.  ... weiterlesen »

Schardenberg freut sich über Geburtenboom

Schardenberg freut sich über Geburtenboom

SCHARDENBERG. In den letzten Jahren hat sich Schardenberg aufgrund der vielen neuen Bürger und deren reger Hausbautätigkeit zu einer jungen, aufstrebenden Gemeinde entwickelt. weiterlesen »

FrauenBerufsCafé als Anlaufstelle für Frauen aus der Region

FrauenBerufsCafé als Anlaufstelle für Frauen aus der Region

SCHÄRDING. Das FrauenBerufsZentrum (FBZ) in der Alfred-Kubinstraße lädt interessierte Frauen jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats von 9 bis 12 Uhr zum freien Austausch und gemeinsamen ... weiterlesen »

Seit 20 Jahren ist der Pflegeberuf die Berufung von Doris Strassl aus Kopfing

Seit 20 Jahren ist der Pflegeberuf die Berufung von Doris Strassl aus Kopfing

KOPFING. Seit mehr als 20 Jahren betreut Doris Strassl aus Kopfing Menschen. Nach wie vor macht sie die Arbeit mit Begeisterung und ist seit einem Jahr im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Bernhard in Engelhartszell ... weiterlesen »

Schwarzmüller schließt sechstes Jahr in Folge mit Umsatzsteigerung ab

Schwarzmüller schließt sechstes Jahr in Folge mit Umsatzsteigerung ab

FREINBERG. Die Schwarzmüller Gruppe hat zum sechsten Mal hintereinander das Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Der Umsatz stieg 2018 im Jahresvergleich von 350 auf 376 Millionen ... weiterlesen »


Wir trauern