Andorfer Seniorenbund auf Reisen

Andorfer Seniorenbund auf Reisen

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 13.09.2017 17:17 Uhr

ANDORF. Seine alljährliche Reise führte den Seniorenbund Andorf heuer nach Ungarn und Rumänien. Fünf Tage lang erkundeten die 28 Teilnehmer die Vielfalt dieser beiden Länder.

Eine Stadtführung brachte der Gruppe aus Andorf die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten von Budapest näher. Ein besonders beeindruckendes Erlebnis war die nächtliche Bootsfahrt auf der Donau. Schon am nächsten Tag ging die Reise weiter. In Gödöllö bewunderten die Reisenden das Schloss Kiralyi, die bevorzugte Residenz von Kaiserin Sisi. Noch am selben Tag erreichten sie die rumänische Stadt Sighetu Marmatiei.

Abenteuerliche Fahrt

Die schnaubende Dampflokomotive der Wassertalbahn, der letzten existierenden Waldbahn Europas, brachte die Senioren am nächsten Morgen von Viseu de Sus in einer abenteuerlichen Fahrt nach Paltin. Weiter führte sie die Reise nach Bogtan Voda. Hier konnte die Gruppe eine der ältesten Holzkirchen besichtigen. Die St. Nicolas Kirche wurde 1718 aus Tannenholz gebaut. Anschließend besuchten die Senioren die Klosteranlage Manastirea Barsana. Am Abend wurde die Gruppe im Hotel mit einer Folklore-Darbietung überrascht. Den Rumänientrip rundete der Besuch des Friedhofes und der Kirche in Sapanta ab. Doch ehe sich die reiselustigen Senioren wieder Richtung Heimat aufmachten, machten sie noch für eine Nacht Halt in Györ und bewunderten das Städtchen bei einer Stadtführung.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Christian Ude genoss Kalbshaxe in Rainbach

Christian Ude genoss Kalbshaxe in Rainbach

RAINBACH/INNKREIS. Der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude war mit Ehefrau Edith von Welser-Ude im Landgasthof Ebner in Rainbach/Innkreis zum Kalbshaxen-Essen zu Gast. weiterlesen »

Ausstellung Dynamik in Farben

Ausstellung "Dynamik in Farben"

Künstlergruppe ART15 - Ausstellung Dynamik in Farben in der Schlossgalerie Schärding weiterlesen »

Henri zeichnet Gemeinden für ihr freiwilliges Engagement aus

Henri zeichnet Gemeinden für ihr freiwilliges Engagement aus

BEZIRK SCHÄRDING. Das Rote Kreuz OÖ und Tips würdigen engagierte Einzelpersonen und Gemeinden mit Henri. Der Freiwilligenpreis. weiterlesen »

Arbeiterkammer Schärding erkämpft rund 1,6 Millionen Euro für Arbeitnehmer

Arbeiterkammer Schärding erkämpft rund 1,6 Millionen Euro für Arbeitnehmer

BEZIRK SCHÄRDING. Im vergangenen Jahr wandten sich 3163 AK-Mitglieder mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die AK Schärding. Vor allem die telefonische Rechtsberatung hat sich bestens bewährt: ... weiterlesen »

Beeindruckende Bilanz: David Beham holt elf Siege bei elf Rennen

Beeindruckende Bilanz: David Beham holt elf Siege bei elf Rennen

VICHTENSTEIN. Der für die Union Vichtenstein startende U18-Läufer David Beham konnte sich heuer bei diversen Rennen des oberösterreichischen Landescups und Gebietscups – bestehend aus Riesentorlauf- ... weiterlesen »

Leistungsabzeichen in Silber und Bronze für Jungmusiker aus Brunnenthal

Leistungsabzeichen in Silber und Bronze für Jungmusiker aus Brunnenthal

BRUNNENTHAL. Rund 150 Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold des Bezirkes Schärding wurden im Riedauer Pramtalsaal verliehen - darunter auch Jungmusiker aus Brunnenthal. weiterlesen »

Bezirksschimeisterschaft der Gemeindebediensteten ging am Hochficht über die Bühne

Bezirksschimeisterschaft der Gemeindebediensteten ging am Hochficht über die Bühne

BEZIRK SCHÄRDING. Am Hochficht fand die Bezirksskimeisterschaft der Gemeindebediensteten des Bezirkes Schärding statt. Diese Bezirksmeisterschaft wurde von der Gewerkschaft YOUNION veranstaltet. weiterlesen »

Nachwuchstalent gewinnt Schuhdesign-Wettbewerb - Think realisiert Gewinnerschuh

Nachwuchstalent gewinnt Schuhdesign-Wettbewerb - Think realisiert Gewinnerschuh

KOPFING. Im feierlichen Rahmen wurde nun bekanntgegeben, wer den Designwettbewerb mit Think! Schuhe für sich entscheiden konnte. Nicht nur das Preisgeld wartete auf die Siegerin, sondern auch der eigene ... weiterlesen »


Wir trauern