Andorf wächst weiter: Gemeinde erschließt neue Wohnbaufläche

Andorf wächst weiter: Gemeinde erschließt neue Wohnbaufläche

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 05.10.2017 16:58 Uhr

ANDORF. Das Bevölkerungswachstum ist stabil, nicht zuletzt aufgrund der vielen jungen Familien, die es nach Andorf zieht. Damit sich diese auch ihren Traum vom Eigenheim erfüllen können, macht sich die Gemeinde immer wieder auf die Suche nach geeigneten Grundstücken.

Erst kürzlich wurde ein Areal in der Größe von rund 30.000 Quadratmetern in Wohnbaugrund umgewidmet. Die 29 Parzellen im Westen von Andorf, zwischen Josko und HTL, sollen ab 2018 zum Verkauf angeboten werden. „Die Grundstücke sind rund 800 Quadratmeter groß, attraktiv, zentrumsnahe, ruhig, eben und preisgünstig“, zählt Bürgermeister Peter Pichler die Vorzüge der Baugründe auf. Auch zehn Doppelhäuser sind hier geplant. Schon 2019 könnten sich hier, nach Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbau, die ersten Häuselbauer ans Werk machen.

Alles, was man braucht

Pichler freut sich über ein stetiges Wachstum der Bevölkerung. „Wir haben stabile Geburtenzahlen und Zuzug“, sagt er. Dies führt der Ortschef auf die ausgezeichnete Kinderbetreuung, die vielen guten Schulen, die verkehrsgünstige Lage, die attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und die hohe Zahl der Arbeitsplätze zurück, die die Pramtalgemeinde zu bieten hat. „Man hat in Andorf alles, was man braucht. Ideal ist auch, dass alles nahe beieinander liegt.“

Arbeitsplätze halten die Menschen im Ort

Obwohl in den letzten Jahren immer wieder Arbeitsplätze hinzugekommen sind, sind es immer noch zu wenig und so müssen noch immer viele Andorfer auspendeln. „Arbeitsplätze sind das Wichtigste, damit die Leute in einem Ort bleiben“, erklärt Pichler. Neue Firmen sind in der Marktgemeinde willkommen. „Betriebsbaugründe sind noch vorhanden und wir sind dabei, noch mehr zu entwickeln, um Interessenten eine möglichst große Auswahl bieten zu können.“ Das Betriebsbaugebiet in Basling mit noch einigen 10.000 Quadratmetern freier Fläche ist bereits erschlossen.

Artikel weiterempfehlen:

PDF Download

bebauungsstudie-andorf-west-17-7-2017.pdf

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Landkrimi der Schärdinger Gymschüler doppelt ausgezeichnet

Landkrimi der Schärdinger Gymschüler doppelt ausgezeichnet

SCHÄRDING. In Kooperation mit dem Medienkulturhaus in Wels drehte die Klasse 5R des BG/BRG/BORG Schärding einen Landkrimi, der nun ausgezeichnet wurde. weiterlesen »

Fischerfest der Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg

Fischerfest der Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg

ST. ROMAN. Auch heuer veranstaltet die Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg wieder das traditionelle Fischerfest beim Fischer z'Watzing in St. Roman. weiterlesen »

Bodybuilding: Raffael Gerhofer trainiert seinen Körper zu Vize-Europameister-Titel

Bodybuilding: Raffael Gerhofer trainiert seinen Körper zu Vize-Europameister-Titel

SCHÄRDING. Bei den World-Fitness-Federation-Europameisterschaften holte der Schärdinger Raffael Gerhofer in seiner ersten Wettkampfsaison den Vize-Europameister-Titel in der Klasse Mens Physique. ... weiterlesen »

FF Andorf nimmt an Benefizveranstaltung für Kinder mit Down-Syndrom teil

FF Andorf nimmt an Benefizveranstaltung für Kinder mit Down-Syndrom teil

ANDORF. Zu einem ganz speziellen Event wurde die Freiwillige Feuerwehr Andorf eingeladen. Die Country- und Westernfreunde Hausruckwald und die Alt-Opel-Interessengemeinschaft Österreich haben eine ... weiterlesen »

Zwei Brunnenthaler Schüler von Talentesucherin der Sängerknaben entdeckt

Zwei Brunnenthaler Schüler von Talentesucherin der Sängerknaben entdeckt

BRUNNENTHAL. Abschiedstränen gab es beim Schulschlussfest der Volksschule Brunnenthal nicht nur unter den Kindern der vierten Klasse. Auch schon in der dritten Klasse gab es heuer zwei Schüler, ... weiterlesen »

Rotes Kreuz für neues Ortsstellen-Gebäude für vier Donau- und Sauwaldgemeinden

Rotes Kreuz für neues Ortsstellen-Gebäude für vier Donau- und Sauwaldgemeinden

ENGELHARTSZELL. Freude und Zustimmung herrschten bei den Bürgermeistern Eduard Paminger (St. Aegidi), Herbert Strasser (Waldkirchen/Wesen), Roland Pichler (Engelhartszell) und Martin Friedl (Vichtenstein) ... weiterlesen »

Kindertore für jeden Fußballverein

Kindertore für jeden Fußballverein

BEZIRK SCHÄRDING / OÖ. Der Oö. Fußballverband und die Firma Baldi Sports Factory liefern an jeden Fußballverein ein Paar Kindertore – und das vollständig subventioniert. ... weiterlesen »

Kraftwerk Jochenstein mit neuer App virtuell in 3D erleben

Kraftwerk Jochenstein mit neuer App virtuell in 3D erleben

ENGELHARTSZELL. Die neu gestaltete Kraftwerksausstellung im zweistaatlichen Donaukraftwerk Jochenstein wurde feierlich eröffnet. Kern des Rundgangs ist eine Handy-App, mit der das Smartphone der Besucher ... weiterlesen »


Wir trauern