Vier Feuerwehren bei Brand eines Kleintransporters und einer Hecke in Ansfelden im Einsatz

Vier Feuerwehren bei Brand eines Kleintransporters und einer Hecke in Ansfelden im Einsatz

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 08.11.2018 12:16 Uhr

ANSFELDEN. Vier Feuerwehren standen Dienstagabend in Ansfelden im Einsatz, nachdem eine Hecke und ein Kleintransporter in Flammen standen. Um 20.26 Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden zu einem Brand „Baum-Flur-Böschung“ in den Stadtteil Haid alarmiert.  

Da innerhalb kurzer Zeit mehrere Notrufe eingingen und über einen bereits fortgeschrittenen Brand berichteten, wurde seitens der Landeswarnzentrale OÖ Alarmstufe 2 ausgelöst und die weiteren Feuerwehren des Pflichtbereiches alarmiert.

Am Einsatzort fanden die Löschkräfte einen Vollbrand einer circa sechs Meter hohen Hecke auf einer Länge von rund 40 Meter vor, welcher bereits auf einen Kleintransporter übergegriffen hat. Mittels C-Löschleitung konnte der Angriffstrupp unter Verwendung von schweren Atemschutz den Brand glücklicherweise rasch eindämmen und die direkte Brandbekämpfung durchführen, eine Ausbreitung auf das nahegelegene Wohngebäude konnte verhindert werden. Ein weiteres C-Rohr wurde parallel dazu aufgebaut und unterstützte anschließend die Löscharbeiten.

Weiteres Fahrzeug beschädigt

Aufgrund der starken Strahlungswärme wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt, die Einsatzkräfte konnten jedoch einen Brandüberschlag verhindern. Anschließend wurde der Bereich um den Brandherd sowie die Fahrzeuge mittels Wärmebildkamera kontrolliert sowie temperaturerhöhte Bereiche gekühlt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, ebenso, ob zuerst die Hecke oder zuerst der Kleintransporter zu brennen begonnen haben. Der Brand konnte von den vier alarmierten Feuerwehren rasch eingedämmt und gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte aufgrund der zwei schwer beschädigten Fahrzeuge aber erheblich sein.

Die Traunuferstraße war rund eine Dreiviertelstunde für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz waren die Kräfte des Pflichtbereiches Ansfelden (Freiwillige Feuerwehr Ansfelden, Freiwillige Feuerwehr Nettingsdorf, Freiwillige Feuerwehr Freindorf, Betriebsfeuerwehr Papier-Nettingsdorf), das Rote Kreuz und die Polizei Haid.

Quellen: Matthias Lauber, Freiwillige Feuerwehr Ansfelden

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Goodbye Britain

Goodbye Britain

LEONDING. Den Austritt Großbritanniens aus der EU hat sich die Stadtkapelle Leonding zum Anlass genommen,  und das heurige Herbstkonzert unter das Motto Goodbye Britain gestellt.  weiterlesen »

Starker Standort für Betriebe

Starker Standort für Betriebe

LINZ-LAND. Die wirtschaftliche Entwicklung des Bezirkes Linz-Land verlief in der Vergangenheit sehr positiv. Die Anzahl der Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft stieg in den letzten zehn Jahren um ein ... weiterlesen »

Konzert im Forum

Konzert im Forum

NEUHOFEN. Staying Alive – Musik (zum) ÜberLeben lautet der Titel des Konzertes, das am 24. November um 20 Uhr im Forum stattfindet. weiterlesen »

Selfman kommt als Weihnachts(b)engerl nach Oftering

"Selfman" kommt als Weihnachts(b)engerl nach Oftering

OFTERING. Kabarettist Andreas Steppan kommt am 23. November mit seinem aktuellen Kabarettprogramm Christmas Light. Ein Weihnachts(b)engerl packt aus nach Oftering. weiterlesen »

Bester Weinbaumeister des Landes kommt aus Oberösterreich

Bester Weinbaumeister des Landes kommt aus Oberösterreich

LEONDING.  Zur großen Überraschung aller Anwesenden hat die Jury dieses Jahr einen Oberösterreicher zum besten Weinbaumeister des Jahres 2018 gekürt. weiterlesen »

Tochter aus Wilhering gibt Lebensgeschichte ihrer Innviertler Mutter als Buch heraus

Tochter aus Wilhering gibt Lebensgeschichte ihrer Innviertler Mutter als Buch heraus

WILHERING/RAAB. Oft hat Roswitha Wiener-Jackowiak aus Wilhering ihre Mutter Rosina ersucht, ihre Lebensgeschichte niederzuschreiben. Jetzt hat sie die handschriftlichen Aufzeichnungen ihrer Mutter im Buch ... weiterlesen »

Neue Leiterin im Jugendzentrum

Neue Leiterin im Jugendzentrum

KIRCHBERG-THENING. Seit Ende Oktober ist Sabine Krämer die neue Leiterin des Jugendzentrums der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) in Kirchberg. weiterlesen »

Erotische Lesungen

Erotische Lesungen

LEONDING/LINZ. Die Leondingerin Ingrid Seemann hat mit Der Nebelzauber ihren ersten Roman veröffentlicht. Das Buch ist im deutschen Klecks-Verlag erschienene und wird von der Autorin bei ... weiterlesen »


Wir trauern