„Die OÖ. Junioren-Radrundfahrt ist ein Sprungbrett für junge Talente“

„Die OÖ. Junioren-Radrundfahrt ist ein Sprungbrett für junge Talente“

Redaktion Linz-Land Redaktion Linz-Land, Tips Redaktion, 12.07.2018 14:57 Uhr

ANSFELDEN/MARCHTRENK. Eines der größten Nachwuchsrennen Europas findet heuer von 20. bis 22. Juli in Oberösterreich statt. Am Freitag, den 20. Juli startet die Tour der unter 19-Jährigen mit dem Teilstück von Haid nach Marchtrenk.

Bei der 44. Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt kämpfen 25 Teams aus 12 Nationen mit 150 Profi-Nachwuchsfahrern um den Toursieg. Bei der 301,1 Kilometer langen Rundfahrt sind insgesamt 3750 Höhenmeter zu bewältigen. Die Tour startet am 20. Juli um 17 Uhr am Hauptplatz in Haid.

Die erste Etappe führt über 96,5 Kilometer nach Marchtrenk. Auf diesem Teilstück wartet der vom Kirschblütenrennen bekannte schwere „Mistelbacher Berg“ auf die Junioren. Der Zieleinlauf ist beim Stadtamt Marchtrenk um 19.20 Uhr, wo auch die Siegerehrung stattfindet und allen Radsportfreunden ein tolles Showprogramm geboten wird.

Gmundnerberg

Am Tag darauf führt die Rundfahrt ins Mühlviertel, hier sind mit Start und Ziel in Rohrbach 109,9 Kilometer zu absolvieren. Die Schlussetappe am 22. Juli wird auf dem Teilstück von Bad Wimsbach nach Altmünster (94,7 Kilometer) entschieden, wobei die Bergankunft am Gmundnerberg auf 865 Metern Seehöhe spektakulär wird.

„Die Tour ist ein Sprungbrett für Talente. Giro d“Italia-Etappensieger Lukas Pöstlberger, Straßenstaatsmeister Gregor Mühlberger oder der heuer beim Giro so starke Patrick Konrad vom Team Bora-Hansgrohe haben hier erstmals aufgezeigt„, so Tourdirektorin Helga Mitmasser.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Endlich ist es wieder so weit!

Endlich ist es wieder so weit!

30 000 Bücher sind wieder unser Ziel. Helfen Sie bitte mit! weiterlesen »

Bei einem großen Fest wurden 30 Jahre Stadterhebung Ansfelden gefeiert

Bei einem großen Fest wurden 30 Jahre Stadterhebung Ansfelden gefeiert

ANSFELDEN. Die siebtgrößte Stadt Oberösterreichs feierte am Freitag mit dem Tag für Ansfelden ihr 30-jähriges Stadtjubiläum. Höhepunkt war der Auftritt von Russkaja, ... weiterlesen »

Angehende Kapellmeister am Pult in Leonding

Angehende Kapellmeister am Pult in Leonding

LEONDING. Nach vierjähriger Kapellmeisterausbildung findet am Donnerstag, 20. September, um 19.30 Uhr das Abschlusskonzert der Klasse Thomas Doss im Doppl:Punkt in Leonding statt. Veronika Mair, ... weiterlesen »

Ausstellungswechsel: Küchen-Einbaugeräte bei Saturn Haid und Linz zum halben Preis

Ausstellungswechsel: Küchen-Einbaugeräte bei Saturn Haid und Linz zum halben Preis

HAID/LINZ. Jetzt fallen bei Saturn Haid und Saturn Linz massiv die Preise: Bis 30. September sind Küchen-Ausstellungsgeräte und Lagerware wegen des Ausstellungs-Umbaus drastisch reduziert. weiterlesen »

Unterschriftenübergabe der Petition für eine nachhaltige Verkehrspolitik für Neuhofen

Unterschriftenübergabe der "Petition für eine nachhaltige Verkehrspolitik für Neuhofen"

NEUHOFEN AN DER KREMS. Die Petition der Bürgerinitiative Zukunft Neuhofen wurde in den Sommermonaten von 1.100 Menschen unterstützt, die sich mit ihrer Unterschrift gegen die vom Land OÖ ... weiterlesen »

Plädoyer für „gesundes Misstrauen“ bei Sicherheitstour in Traun

Plädoyer für „gesundes Misstrauen“ bei Sicherheitstour in Traun

TRAUN. Wie man sich vor Einbrechern schützen kann, darüber informiert die OÖ Versicherung gemeinsam mit Experten auf ihrer Tour durch die Bezirke. Am Mittwoch, 12. September kamen etwa 140 ... weiterlesen »

Hausarztmangel in Traun spitzt sich nach einer Pensionierung weiter zu

Hausarztmangel in Traun spitzt sich nach einer Pensionierung weiter zu

TRAUN/OÖ. Mit 1. Oktober geht der Trauner Allgemeinarzt Dr. Franz Schramm in Pension. Ab 1. Jänner 2019 sind dann drei der insgesamt elf Hausarztstellen in Traun unbesetzt. Bei der Oberösterreichischen ... weiterlesen »

Nach Streichung des Kindergeldes: Hoffnung für Krisenpflegeeltern

Nach Streichung des Kindergeldes: Hoffnung für Krisenpflegeeltern

LEONDING/OÖ. Seit Juli bekommen die Krisenpflegemütter aufgrund eines Erlasses des Familienministeriums kein Kinderbetreuungsgeld mehr. Der Aufruhr unter den Betroffenen war groß, sie kündigten ... weiterlesen »


Wir trauern