Auf den Autobahnen passieren die wenigsten tödlichen Unfälle

Auf den Autobahnen passieren die wenigsten tödlichen Unfälle

Redaktion Linz-Land Online Redaktion, 08.01.2018 15:44 Uhr

LINZ-LAND/OÖ. Noch nie seit Einführung der Unfallstatistik im Jahr 1961 war die Zahl der Verkehrstoten in Österreich so niedrig wie im Vorjahr, so die Zahlen des BMI. Im Bezirk sind im Jahr 2017 sechs Menschen ums Leben gekommen.

Oberösterreichweit bewegt sich der Bezirk Linz-Land somit im unteren Mittelfeld. Nur die Bezirke Grieskirchen (7), Ried im Innkreis (8), Kirchdorf an der Krems (9) und Braunau am Inn (9) haben mehr Verkehrstote zu beklagen. Der sicherste Bezirk im Vorjahr war Steyr Stadt mit null verkehrsbedingten Todesfällen. Insgesamt sind im Jahr 2017 81 Menschen auf Oberösterreichs Straßen gestorben. Das sind um neun weniger als noch im Vorjahr.

Die folgenden Zahlen beziehen sich auf eine Statistik, die die jeweiligen Kalenderwochen 1 bis 49 vergleicht. In diesem Zeitraum wurden in Oberösterreich 2017 in Summe 77 Verkehrstote gezählt (8 weniger als im Vergleichszeitraum 2016).

Gefährdete Gruppen

Vergleicht man die Verkehrstoten mit der Fortbewegungsart, wird schnell ersichtlich, dass mit 36 Todesfällen PKW-Fahrer die gefährdetste Gruppe darstellen, dicht gefolgt von Fußgängern (14) und Motorradfahrern (12). Auch interessant: Während im Jahr 2017 vier Mopedfahrer tödlich verunglückten, waren es bei den Radfahrern doppelt so viele. Von allen Straßenarten ist die Autobahn darüberhinaus die sicherste. Nur zehn der insgesamt 77 tödlichen Unfälle sind auf einer solchen passiert.

„Jedes Todesopfer auf oberösterreichischen Straßen ist eines zu viel. Dennoch ist der langfristige Trend der abnehmenden Anzahl an tödlich verunglückten Unfallopfern positiv zur Kenntnis zu nehmen“, unterstreicht Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner die Ergebnisse der Statistiken zur Verkehrssicherheit 2017.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sommergespräch mit Wolfgang Stanek (ÖVP): Es ist schwieriger geworden, Leute für das Ehrenamt zu begeistern

Sommergespräch mit Wolfgang Stanek (ÖVP): "Es ist schwieriger geworden, Leute für das Ehrenamt zu begeistern"

BEZIRK LINZ-LAND. Tips Linz-Land führt auch heuer Sommergespräche mit den Bezirksparteivorsitzenden von ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grüne. Den Start macht Wolfgang Stanek. Seit 1995 ... weiterlesen »

Puckinger Wappen beim Bauernmarkt gestaltet

Puckinger Wappen beim Bauernmarkt gestaltet

PUCKING. Am 11. August hat in Pucking wieder der Bauernmarkt stattgefunden. Mehr als 150 Erzeugnisse werden derzeit von 13 Standbetreibern angeboten. Unter Beteiligung der Marktbesucher wurde am Samstag ... weiterlesen »

Musikverein Allhaming lädt zu Wein & Musik

Musikverein Allhaming lädt zu "Wein & Musik"

ALLHAMING. Unter dem Motto Wein & Musik veranstaltet der Musikverein Allhaming am Samstag, 18. August, einen gemütlichen Festabend bei der ehemaligen Mostoase Katzmair. Ab 18 Uhr können die ... weiterlesen »

Weinerlebnis Neuhofen: Die besten Weine bei bestem Wetter

Weinerlebnis Neuhofen: Die besten Weine bei bestem Wetter

NEUHOFEN AN DER KREMS. Alljährlich engagiert der Lions Club Neuhofen-Kremstal 20 ausgewählte österreichische Winzer, die ihre Weine am Kirchenplatz einen Tag lang präsentieren. Bei ... weiterlesen »

Spatenstich für den Motorikpark in Ansfelden

Spatenstich für den Motorikpark in Ansfelden

ANSFELDEN. Am 6. August haben die Bauarbeiten für den neuen Motorikpark im Kremspark in Ritzlhof begonnen. Mehr als 130 Einzelgeräte wird es aufgeteilt auf 30 Stationen geben. Die Geräte ... weiterlesen »

35-Jähriger bei Sturz mit Fahrrad schwer verletzt

35-Jähriger bei Sturz mit Fahrrad schwer verletzt

NEUHOFEN/KREMS. Schwere Verletzungen erlitt ein 35-jähriger Wiener am 11. August gegen 18.35 Uhr bei einem Sturz mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der Marchtrenker Landesstraße. weiterlesen »

Umfrage: „Was halten Sie von Tempo 140?“

Umfrage: „Was halten Sie von Tempo 140?“

OÖ/LIIN. Seit 1. August darf man auf der A1 zwischen Haid und Sattledt sowie zwischen Melk und Oed 140 km/h schnell fahren. Gestraft wird in Oberösterreich erst ab 159 km/h. Tips-Jugendredakteurinnen ... weiterlesen »

Schienenersatzverkehr zwischen Landgutstraße und Bäckerfeld am 15. August

Schienenersatzverkehr zwischen Landgutstraße und Bäckerfeld am 15. August

BEZIRK LINZ-LAND/PASCHING. Aufgrund von Weichenarbeiten kommt es am Mittwoch, 15. August, in der Zeit von 04.00 Uhr bis Betriebsende auf den Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 zwischen den Haltestellen ... weiterlesen »


Wir trauern