Zukunftsfit: BS Grabmann von Internorm als bester „Digital Performer“ geehrt

Zukunftsfit: BS Grabmann von Internorm als bester „Digital Performer“ geehrt

Markus Hochgatterer   Anzeige, 07.02.2018 15:20 Uhr

ARBING/KIRCHDORF. „Let“s go digital!„ – unter diesem Motto fand kürzlich die Internorm Jahresauftaktfeier 2018 im Design Center in Linz statt. Hauptthema war die Digitalisierung, welche vieles in Bewegung setzt, Zugang zu neuen Technologien ermöglicht und Menschen auf noch nie dagewesene Weise vernetzt.

Internorm sieht diese Veränderung als Chance und will die Produkte für Kunden digital erlebbar machen. So wurde ein Blick in die Zukunft geworfen und die neuesten Trends wie Virtual Reality, 3D-Druck und künstliche Intelligenz präsentiert.

BS Grabmann nimmt Vorreiterrolle ein

Dass sich das Unternehmen BS Grabmann mit den Standorten Arbing und Kirchdorf schon seit längerem in diesem Bereich engagiert und etwa im interaktiven Erlebnisschauraum am Hauptsitz in Arbing mit einem Fenster- und Türenkino den Kunden neue Einblicke in die Produktwelt von Internorm ermöglicht, machte sich nun bezahlt.

Nummer eins in Österreich

Im Zuge der Jahresauftaktfeier wurden die „Best Digital Performer Awards“ für die besten Internorm-Vertriebspartner in Österreich, Deutschland und Schweiz vergeben. „Wir wurden für unsere Maßnahmen von Seiten Internorm als Österreichs bester Digital Performer ausgezeichnet“, freut sich Eveline Grabmann. Die personalisierten Trophäen für die digitalen Vorreiter wurden während der Feier mittels 3D-Druck erstellt und am Ende übergeben. Stolz und überglücklich nahm die BS-Grabmann-Geschäftsführerin ihren persönlichen Award entgegen. „Erleben Sie unseren innovativen Schauraum online in 360° auch auf www.bsgrabmann.at “, lädt die Unternehmerin zum Besuch der Webseite ein.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Brexit: Es ist wohl an der Zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen.

Brexit: "Es ist wohl an der Zeit, sich nach einer anderen Heimat umzusehen."

SCHWERTBERG/WILHERING. Silvia Fischer aus Schwertberg und Christian Topf aus Wilhering leben seit 2003 in London. Tips-Redakteur Norbert Mottas bat die beiden um ein Interview zum Thema Brexit. weiterlesen »

Frontalzusammenstoß auf der B3 endete mit zwei Verletzten

Frontalzusammenstoß auf der B3 endete mit zwei Verletzten

NAARN. Heute Nachmittag kam es auf der B3 zu einem schweren Verkehrsunfall.    weiterlesen »

Pro mente OÖ sucht Laienhelfer für den Bezirk Perg

Pro mente OÖ sucht Laienhelfer für den Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Ehrenamt und Freiwillige Arbeit sind eines der größten sozialen Güter in Österreich und daher sucht Pro mente OÖ in Perg und Umgebung derzeit ehrenamtliche Laienhelfer ... weiterlesen »

Strudengaucup: Allerheiligen steht vor Comeback als Austragungsort

Strudengaucup: Allerheiligen steht vor Comeback als Austragungsort

BEZIRK. Die massiven Schneefälle in den vergangenen zwei Wochen stellten auch die Verantwortlichen des Sparkasse Strudengaucup powered by Tips vor große Herausforderungen. weiterlesen »

Naarner Bevölkerung zeigt großes Interesse am Glasfaser-Ausbau

Naarner Bevölkerung zeigt großes Interesse am Glasfaser-Ausbau

NAARN. Am 15. Jänner fand in Au an der Donau der erste Glasfaser-Informationsabend statt. Dabei wurde das Glasfaserprojekt für den flächendeckenden Ausbau in der Gemeinde Naarn der Bevölkerung ... weiterlesen »

Beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten entsteht neuer Lebensraum für Fische

Beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten entsteht neuer Lebensraum für Fische

LUFTENBERG AN DER DONAU. Das Donaukraftwerk Abwinden-Asten soll künftig für Fische passierbar sein. Die ersten Rodungsmaßnahmen im Auwald haben bereits begonnen.  weiterlesen »

55-Jähriger wegen Dachlawine fünf Meter in die Tiefe gestürzt

55-Jähriger wegen Dachlawine fünf Meter in die Tiefe gestürzt

DIMBACH. Gestern Nachmittag ist ein 55-jähriger Mann vom Dach rund fünf Meter in die Tiefe gestürzt.  weiterlesen »

Überraschungsteam der Austrian Volley League Women kann bereits morgen den Playoff-Einzug fixieren

Überraschungsteam der Austrian Volley League Women kann bereits morgen den Playoff-Einzug fixieren

PERG. Nach einer langen Weihnachtspause von 33 Tagen greift mit der SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg die Überraschungsmannschaft der Austrian Volley League Women morgen wieder in das Ligageschehen ... weiterlesen »


Wir trauern