Kollmitzberger Kirtag: Ältester und größter Kirtag seiner Art

Kollmitzberger Kirtag: Ältester und größter Kirtag seiner Art

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 13.09.2018 23:26 Uhr

KOLLMITZBERG. Mit knapp 300 Ausstellern und über 30.000 Besuchern ist der Kollmitzberger Kirtag der älteste und größte Kirtag seiner Art.

KOLLMITZBERG. Mit knapp 300 Ausstellern und über 30.000 Besuchern ist der Kollmitzberger Kirtag der älteste und größte Kirtag seiner Art.

Der größte Kirtag weit und breit besticht durch seine Lage am Kollmitzberg, der einen wunderbaren Rundum-Panoramablick gewährt. Für viele Nieder- und Oberösterreicher ist der Kollmitzberger Kirtag seit Jahrzehnten ein Pflichttermin. Sie kommen, weil dieser Riesenkirtag eine überwältigende Ausstrahlung hat und weil man viele bekannte Gesichter trifft. Die Unzahl an verschiedenen Ständen, die riesige Auswahl, die jährlich immer wieder am selben Platz stehenden urigen Marktfahrer und auch die Kirtagswaren, die man nur hier kaufen kann und sonst nirgends bekommt, machen die Anziehungskraft dieses Events aus.

Auch kulinarisch ist der Kirtag der Tradition verhaftet: In vier Festzelten und bei zahlreichen Versorgungsständen bietet der Kirtag ein vielfältiges kulinarisches Programm: Tausende Grillhendl, Schnitzel und Pommes frites, Langos, Bosner, Bauernkrapfen und zahlreiche andere kulinarische Kirtagsschmankerl werden am Kollmitzberger Kirtagswochenende feilgeboten.

Ergänzt wird der Kirtag durch ein buntes musikalisches Programm.Während der gesamten Kirtagszeit spielen allerlei Musikgruppen, die für beste Stimmung sorgen.

Vergnügungspark

Der Vergnügungspark wird am höchsten Punkt des Kirtagsgeländes aufgebaut und besteht aus den modernsten und neuesten Fahrgeschäften und einem Flying Fox.

 

Freitag, 21. September 2018

19 Uhr: Vergnügungspark öffne

tSamstag, 22. September 2018

Kirtag ab 10 Uhr

Sonntag, 23. September 2018

Kirtag ab 8 Uhr

Alle Infos:

www.kollmitzberger-kirtag.at

 

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Mono 17.10.2018 17:45 Uhr

    - Der Kollmitzberger Kirtag

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Oh Schreck-ein Schneck

Oh Schreck-ein Schneck

SEITENSTETTEN. Die Referentin Agnes Scheucher berichtet über Schnecken im Garten und wie man der Schneckeninvasion Herr werden kann. weiterlesen »

Kunstinitiative Amstetten übergab Spende an das Frauenhaus

Kunstinitiative Amstetten übergab Spende an das Frauenhaus

AMSTETTEN. Die Kunstinitiative Amstetten brachte im Herbst einen Amstetten-Kalender heraus, der von der Sparkasse Amstetten gesponsert wurde. weiterlesen »

Bäuerinnentag des Gebietes Haag

Bäuerinnentag des Gebietes Haag

STADT HAAG. Beim Bäuerinnentag des Gebietes Haag freuten sich Gebietsbäuerin Sieglinde Land und ihr Team über mehr als 200 Besucherinnen. Auch zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft und ... weiterlesen »

Tour des Wirtschaftsbunds NÖ soll Erkenntnisse für Marschrichtung der niederösterreichischen Wirtschaft liefern

Tour des Wirtschaftsbunds NÖ soll Erkenntnisse für Marschrichtung der niederösterreichischen Wirtschaft liefern

NÖ. Der Wirtschaftsbund NÖ startet unter seinen rund 25.000 Mitgliedern einen breit angelegten Wirtschafts-Dialog zu aktuellen Herausforderungen, Anliegen und Ideen der Unternehmer in Niederösterreich. ... weiterlesen »

So heizt der Bezirk Amstetten

So heizt der Bezirk Amstetten

ÖHLING. Haushalte verwenden die Hälfte ihres Energieeinsatzes für Raumwärme und Warmwasser. Der GDA Amstetten und die Klima- und Energie Modellregion (KEM) Amstetten haben dies ... weiterlesen »

Zivilschutz: Eigenverantwortung ist gefragt

Zivilschutz: Eigenverantwortung ist gefragt

WINKLARN. Sabine Dorner, Bürgermeisterin von Winklarn, ist die neue Bezirksleiterin des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes. Im Interview mit Tips-Redakteur Norbert Mottas erklärt ... weiterlesen »

Intensivsprachwoche an der NMS Wallsee

Intensivsprachwoche an der NMS Wallsee

WALLSEE-SINDELBURG. Im Rahmen einer Intensivsprachwoche hatten 33 Schüler aus den 3. Klassen der NMS Wallsee die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse zu verbessern. weiterlesen »

Missglücktes Wendemanöver sorgte für Feuerwehreinsatz

Missglücktes Wendemanöver sorgte für Feuerwehreinsatz

BIBERBACH. Am frühen Nachmittag des 12. Februar 2019 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach zu einer Fahrzeugbergung Nähe Schoderhof gerufen. Laut Alarmtext steckte ein ... weiterlesen »


Wir trauern