Familienbundzentrum Aspach feiert mit Groß und Klein

Familienbundzentrum Aspach feiert mit Groß und Klein

Ute Schneiderbauer Ute Schneiderbauer, Tips Redaktion, 19.09.2017 04:00 Uhr

ASPACH. In den letzten zehn Jahren hat sich das Familienbundzentrum Aspach zu einer vielseitig geschätzten und wertvollen Einrichtung entwickelt und lädt am Freitag, 22. September, zur Jubiläumsfeier.

Rosemarie Feichtenschlager leitet die einzige Spielgruppen-Institution im ganzen Innviertel, die sich auch bei Familien aus den umliegenden Gemeinden großer Beliebtheit erfreut. Die Kinder von einem halben bis vier Jahren werden im zweiten Stock des Gemeindeamts mit abwechslungsreichen Spielen betreut. Die Gruppengröße umfasst je zehn bis zwölf Kinder und erlaubt es den Spielgruppenleiterinnen, auf jedes Kind persönlich einzugehen. Außerhalb der Spielgruppen wird ein vielseitiges Freizeitprogramm für alle Altersgruppen geboten. Neben den beliebten Kreativworkshops gibt es auch eine Nachmittagsbetreuung für die Volksschulkinder. Für Erwachsene werden Vorträge zu pädagogischen Themen angeboten, aber auch Kochworkshops, Beckenbodentraining- und Yogakurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Zudem gibt es gemütliche Frühstücks-Treffen unter dem Motto „21 x 3 na und?“, die speziell für Familien mit Down-Syndrom-Kindern organisiert werden. Dadurch wird ein offener Raum zum Austauschen und Spielen geboten. Zum zehnjährigen Jubiläum feiert das Familienbundzentrum am Freitag, 22. September, von 15 bis 18 Uhr beim Tag der offenen Tür. Zu erwarten ist ein buntes Programm mit Kinderschminken, verschiedenen Bastelstationen und ein Schätzspiel. Ein besonderer Höhepunkt für Groß und Klein wird der Auftritt vom Kasperl von der Friedburger Puppenbühne.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fußball: Trainersohn mit Derby-Goldtor

Fußball: Trainersohn mit Derby-Goldtor

INNVIERTEL. Enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf spielten zwei Innviertler Klubs in der viertletzten Runde ein. weiterlesen »

Autofahrer beging Fahrerflucht nach Mopedunfall

Autofahrer beging Fahrerflucht nach Mopedunfall

MAUERKIRCHEN. Ein Autofahrer hielt beim Überholen zu geringen Seitenabstand ein und streifte eine 15-jährige Mopedfahrerin. Danach beging er Fahrerflucht und die Polizeiinspektion Mauerkirchen ... weiterlesen »

Digitalisierung: Braunauer Gemeinden sparen Energie

Digitalisierung: Braunauer Gemeinden sparen Energie

LOCHEN/MUNDERFING/WENG/THALHEIM. Beim AG Powerfrühstück in Thalheim stand die Digitalisierung im Mittelpunkt und drei Braunauer Gemeinden konnten sich über Gewinne freuen, die zum Energiesparen ... weiterlesen »

Fahrerflucht: Auto streifte 14-jährigen Altheimer

Fahrerflucht: Auto streifte 14-jährigen Altheimer

ALTHEIM. Ein Schüler war am Weg nach Hause und überquerte einen Schutzweg, als ihn ein plötzlich von rechts kommendes Auto streifte. Der Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht. weiterlesen »

Neu gebaut und schon zu klein - Gemeinderat will rasche Lösung für Sonderschule

Neu gebaut und schon zu klein - Gemeinderat will rasche Lösung für Sonderschule

MATTIGHOFEN. Lang ersehnt war der Neubau der Volksschule Mattighofen. Doch noch ehe dieser offiziell eröffnet wird, ist er schon wieder zu klein. Leidtragende sind die Schüler der Sonderschule, ... weiterlesen »

Katzenbabys in Mattighofen vor dem sicheren Tod gerettet

Katzenbabys in Mattighofen vor dem sicheren Tod gerettet

MATTIGHOFEN/LOCHEN. In Mattighofen schritt eine Frau zur Tat und rettete drei Katzenbabys vor dem Hungertod, da sich der Besitzer nach dem Tod der Katzenmutter nicht um die Kleinen kümmerte. Die Babys ... weiterlesen »

Todesangst - Lesung zum Weltladentag 2018

"Todesangst" - Lesung zum Weltladentag 2018

BRAUNAU. In diesem Jahr steht das Thema Flucht im Fokus des alljährlichen Weltladentages. Der Weltladen Braunau setzt dieses mit einer Lesung von Nashwan Albayati aus seinem Buch Todesangst um. weiterlesen »

Betreuungsprojekt für Patienten mit Herzschwäche

Betreuungsprojekt für Patienten mit Herzschwäche

BRAUNAU. In Zusammenarbeit mit mehr als 15 niedergelassenen Ärzten startete die kardiologische Abteilung des Krankenhaus St. Josef Braunau ein Betreuungsprojekt für Patienten mit Herzinsuffizienz. ... weiterlesen »


Wir trauern