Lesung Ute Baur-Timmerbrink „Wir Besatzungskinder – Töchter und Söhne alliierter Soldaten erzählen“

Lesung Ute Baur-Timmerbrink „Wir Besatzungskinder – Töchter und Söhne alliierter Soldaten erzählen“

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 07.10.2015 10:46 Uhr

ATTNANG-P. Zwischen 1945 und 1955 wurden in Deutschland und Österreich Hunderttausende Menschen geboren, deren Väter Soldaten der alliierten Besatzungsgruppen waren. Viele dieser sogenannten Besatzungskinder haben ihren Vater aus den USA, Großbritannien, Frankreich oder der früheren Sowjetunion nie kennengelernt. Häufig erlebten sie Ausgrenzung in ihrer Familie und durch die Gesellschaft.
 

Ute Baur-Timmerbrink, selbst Besatzungskind, unterstützt Menschen bei der Suche nach ihrem Soldatenvater und hat bisher etwa 200 Familienzusammenführungen begleitet. Im Mittelpunkt ihres Buches stehen Porträts von Besatzungskindern aus Deutschland und Österreich. Die Mutter von Ute Baur-Timmerbrink kam im Sommer 1945 nach Attnang-Puchheim. Im November 1946 wurde Ute in Vöcklabruck geboren. Im Herbst 1947 wurden sie aus Österreich ausgewiesen. Bis 1965 verlebte Ute alle Sommerferien in Attnang-Puchheim. Heute lebt Ute Baur-Timmerbrink in Berlin und kommt immer wieder zurück nach Oberösterreich und Attnang-Puchheim.

Der Kulturverein Alarmstufe Rot und die Stadtbücherei Attnang-Puchheim veranstalten am 9. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im kleinen Phönixsaal eine Lesung mit Ute-Baur Timmerbrink. Der Eintritt beträgt 12 Euro. Vorverkaufskarten zum Preis von 10 Euro gibt es in der Stadtbücherei Attnang-Puchheim.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gedenkjahr: Kaiser Maximilian hatte vielfache Beziehungen zur Stadt Vöcklabruck

Gedenkjahr: Kaiser Maximilian hatte vielfache Beziehungen zur Stadt Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Zum heurigen 500. Todestag ehrt auch die Stadt Vöcklabruck ihren Kaiser Maximilian I. mit einem Ritterfest sowie eigenen Themenführungen.   weiterlesen »

Das schöne Mondseeland ist eine Region wie aus dem Bilderbuch

Das schöne Mondseeland ist eine Region wie aus dem Bilderbuch

MONDSEE. Das Mondseeland umfasst die Gebiete des Mondsees und des Irrsees – die beiden wärmsten Seen im Salzkammergut – und ist eine spektakulär schöne Landschaft.   ... weiterlesen »

Neuer Unteracher Zeitreiseweg zeigt die vielen Veränderungen im Ort auf

Neuer Unteracher Zeitreiseweg zeigt die vielen Veränderungen im Ort auf

UNTERACH. Orte verändern ihr Aussehen langsam, jedoch stetig. Wer täglich durch seinen Heimatort geht, der nimmt die Veränderungen oft gar nicht mehr wahr. In Unterach wird das nun ... weiterlesen »

Klimt-Zentrum: Gustav Klimt holte sich am Attersee entscheidende Bild-Inspirationen

Klimt-Zentrum: Gustav Klimt holte sich am Attersee entscheidende Bild-Inspirationen

SCHÖRFLING/A. Seit 2003 würdigt ein Themenweg den berühmten Urlaubsgast Gustav Klimt im Salzkammergut, 2012 eröffnete das Gustav Klimt-Zentrum in Kammer, neben der von Klimt gemalten ... weiterlesen »

Pfahlbaukrug, Pfahlbaubier, Pavillons und ein Museum zu diesem Thema

Pfahlbaukrug, Pfahlbaubier, Pavillons und ein Museum zu diesem Thema

ATTERSEE/MONDSEE. Im Projekt Pfahlbaukrug und Pfahlbaubier haben Forscher des Kuratoriums Pfahlbauten gemeinsam mit Menschen in der Pfahlbau-Region des Salzkammerguts ein Pfahlbaubier und ein dazu ... weiterlesen »

Neuer Ausflugsführer für die  Sehnsuchtsdestination Attersee

Neuer Ausflugsführer für die Sehnsuchtsdestination Attersee

SEEWALCHEN/ATTERSEE. Ausflugs-Erlebnis Attersee – Kostbares, Sehenswertes und Wanderbares heißt der soeben erschienene Reiseführer.  weiterlesen »

SVV-Schwimmer beweisen Ausdauer

SVV-Schwimmer beweisen Ausdauer

 Traditionell werden die Langen Strecken der OÖ Landesmeisterschaften bereits Anfang Mai in einem eigenen Bewerb ausgeschwommen, so auch heuer am 3. und 4. Mai auf der Linzer Gugl. Nach dem Ostertrainingslager ... weiterlesen »

2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der L509

2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der L509

FRANKENBURG. Bei einem Auffahrunfall auf der L509 wurden am 18. Mai gegen 10.35 Uhr zwei Personen verletzt. weiterlesen »


Wir trauern