Ein Tag voller Magie, Heilkräfte und naturverbundener Unterhaltung

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.09.2012

AUBERG. Hexe zu sein bedeutet, im Einklang mit der Natur zu leben, Hexen waren vor allem kräuterkundige Frauen. In diesem Sinne hat auch der diesjährige Hexenmarkt am Unterkagererhof eine bunte Vielfalt an Naturprodukten und deren Heilkräften zu bieten - neben jeder Menge Magie und Vergnügen.

Über die Wirkung einzelner Pflanzen kann man sich beim Räucher- und Kräutervortrag beraten lassen. Naturprodukte aus Kräutern und anderen Schätzen der Natur werden neben originellem Kunsthandwerk auch an den vielen Ständen angeboten. Schon mal einer Hexe begegnet? Dazu hat man nämlich auch beim Auberger Hexenmarkt Gelegenheit: Dort kann man sich die Zukunft aus der Hand lesen, die Karten legen oder das persönliche Horoskop erstellen lassen. Das Schicksal ist am Unterkagererhof sicher gut gelenkt, wurden hier doch positive Kraftplätze nachgewiesen. Abwechslung garantiert Mittelalterliche Stimmung bringt „Sumerluft“ – zwei Harfen, zwei Stimmen, eine Flöte - mit ihrer Musik auf den Hexenmarkt. Außerdem stellt sich Jongleur Stefano mit einer Mischung aus artistischem Können und einer gehörigen Portion Humor ein und ein Zauberer ist heuer ebenfalls in Auberg zu Gast.Speziell für die kleinen Besucher gibt es wieder die Strohhüpfburg, Basteleien, Stockbrot am Lagerfeuer, eine Geschichtenerzählerin und Kinderschminken. Und für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt.   Terminhinweis:Sonntag, 7. Oktober, ab 10 UhrUnterkagererhof, AubergEintritt: 3 Euro (für die Erhaltung des Hofes)www.hexenmarkt.at  

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






UHS Rohrbach startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

UHS Rohrbach startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

ROHRBACH-BERG. Unter neuer Führung startet die Ortsgruppe Rohrbach der Union Höherer Schüler (UHS) in das Schuljahr. David Ilk übernimmt die Obmannschaft, neuer Geschäftsführer ist Tobias Krammer. ... weiterlesen »

Bezirkswandertag des Pensionistensverbands auf Schnopfhagens Spuren

Bezirkswandertag des Pensionistensverbands auf Schnopfhagens Spuren

ST. VEIT. Der Pensionistenverband Rohrbach lädt am Samstag, 30. September, ab 8.30 Uhr zum Bezirkswandertag. Treffpunkt ist das Gasthaus Atzmüller in St. Veit. Die Ortsgruppen St. Johann und St.Veit ... weiterlesen »

Wie Asylwerber der erzwungenen Untätigkeit begegnen

Wie Asylwerber der erzwungenen Untätigkeit begegnen

AIGEN-SCHLÄGL. Flüchtlinge, die noch keinen anerkannten Asylstatus haben, dürfen mit wenigen Ausnahmen keiner bezahlten Arbeit nachgehen. Gegen diese erzwungene Untätigkeit finden so manche kreative ... weiterlesen »

Schlägler Gregorianik-Werkstatt II: Lernort der Spiritualität

Schlägler Gregorianik-Werkstatt II: Lernort der Spiritualität

Das Ziel der Schlägler Gregorianik-Werkstatt II, geleitet von H. Jeremia Mayr O.Praem., besteht im gemeinsamen Kennenlernen der Choralstücke (Proprium) des 1. Adventsonntags in Theorie und Praxis, um ... weiterlesen »

Grenzerinnerungen: Die Wahrheit siegt

Grenzerinnerungen: Die Wahrheit siegt

Ein Sprichwort aus dem Böhmerwald lautet Die Wahrheit siegt! Diese Formulierung ist in der deutschen Sprache kaum gebräuchlich, dafür aber im Tschechischen. Grund dafür ist wahrscheinlich der, dass ... weiterlesen »

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

BEZIRK ROHRBACH/LINZ. Vorhang auf für die neue Spielzeit im Landestheater Linz: Auch in der kommenden Theatersaison bringen die beliebten Theaterbusse Besucher aus dem Bezirk Rohrbach nach Linz und wieder ... weiterlesen »

Was Biobauern erfolgreich macht

Was Biobauern erfolgreich macht

SCHLÄGL. Was macht die Biobauern erfolgreich? Dieser Frage geht man beim ersten von insgesamt drei Biogesprächen in diesem Wintersemester an der Bioschule Schlägl auf den Grund. weiterlesen »

Voller Einsatz, damit sich in der Region etwas zum Guten bewegt

Voller Einsatz, damit sich in der Region etwas zum Guten bewegt

SARLEINSBACH. Auf der Suche nach Ideen, die Gutes bewirken oder bewirken könnten, ist das Voi Lebm-Kernteam, das sich zum Ziel gesetzt hat, in der Region Donau-Böhmerwald etwas zum Positiven zu bewegen. ... weiterlesen »


Wir trauern